www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Chip-Identifikation "MX" (Bild)


Autor: mh789 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Was für ein Chip ist das denn? Ich hab keine Ahnung. Weder unter den
Nummern noch unter "MX" konnte ich was finden.

Weiß jemand von Euch, für was "MX" steht? Weiß jemand, um was für
einen Chip es sich bei dem Ding handelt? Ist aus einem MP3-Player.
Höchstwahrscheinlich sogar der Decoder-Chip.

Vielen Dank schonmal.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Logo stammt von Macronix http://www.mxic.com.tw/

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem ist es ein 8-Mbit Flash ROM.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie es leicht mit alldatasheet.com herauszufinden ist...

8M-BIT [1M x 8] CMOS SINGLE VOLTAGE
3V ONLY FLASH MEMORY

Autor: Hias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du zufällig an AVM DSL Router zerlegt?
:D

Hias

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist aus einem MP3-Player

Wohl nicht....

Autor: mh789 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

@David: Also egal, welche der Nummern ich bei alldatasheet.com eingebe,
ich finde nicht das richtig. Unter was hast Du gesucht? Findest Du mit
Deinem geschickten Händchen vielleicht auch noch ein Blatt über den ALi
M5662?

@Hias: Nein, es ist kein Router. Ein MP3-Spieler, wie ich bereit
erwähnte.

Komische finde ich jetzt, dass da nur zwei Chips drauf sind:
Mikrocontroller (ALi M5662) und ROM. Das heißt also, der
Mikrocontroller muss den Decoder gleich integriert haben. Obwohl, da
fehlt ja auch der Display-Controller für das kleine grafische Display.
Ja, können die denn inzwischen Chips in die Leiterplatten gießen? (Vom
der Hauptplatine gehen 18 Adern zur Displayplatine, die nur ein paar
SMD-Teile hat. Von dort dann 30 Adern zum Display.) Ich glaub, hier
kann ich noch was lernen.

Für alle, die's interessiert: Ich bin ein bisschen am
reverse-engineeren. Die Leiterplatte von meinem selbstgebastelten
MP3-Spieler finde ich zu groß. Vielleicht kann ich meine Software ja
auf gekaufte Hardware portieren.

Autor: mh789 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach "8B"! Jetzt, wo ich bei Macronix das Datenblatt herausgesucht
habe, hab ich's auch bei alldatasheet.com gefunden. Wer lesen kann ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.