www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Clock-Divider selbst bauen


Autor: Someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man einen Clock Divider selber zusammenbauen? Z.B.einen 1/2
Divider?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem FlipFlop!?
Manche benutzen dafür auch FPGA o.dergl.
Aus Transistoren oder sogar mit etwas Mechanik kann man sich sowas
vermutlich auch bauen.
Irgendwie fehlt mir bei der Fragestellung der Zusammenhang. Oder soll
das ein Brainstorming sein?

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da auch programmierbare logik vorschlagen, fpga oder cpld. da
kann man sich dann alles einfach erstellen, was man so möchte.

Autor: schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Flip Flop ;-)
Flip = L und Flop = H

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man man man, was sollen den solche vorschläge...??? entweder mit kanonen
auf spatzen schießen, oder garnichts!?


also, ein bekannter divider ist der 4060 aus der cmos reihe... da gibts
sogern den quarz schwingkreis dazu!

ansonsten solltest du dir synchrone zähler aus der ttl (74) reihe
besorgen. ich weiß nicht wie gut beschaffbar die sind.

der einfachste teiler ist der 7490. allerdings asynchron!

ansonsten geht auch sehr gut etwas im bereich 74191 oder in der
74-160iger gegend. diese bausteine lassen sich einfach hintereinander
schalten und die frequenz wird bei einem binären Zähler immer durch 2
geteilt. so ein zähler enthält meistens 4 Flip Flops, deswegen hast du
dann 4 ausgänge die jeweils nacheinander die halbe frequenz
aufweisen.... also bsp:

zählfrequenz:
4Mhz

ausgang1: 2MHZ
ausgang2: 1MHZ
ausgang3: 0,5MHZ usw...

kannst beleibig viele hintereinander schalten...

Martin

Autor: Thomas S. (maxmatech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Pegel?
Welche Freq möchtest Du den Teilen?

Gruß MAXMATECH

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht mit nem Schieberegister, mit nem Counter (allerdings NICHT dem
4060, der kann nicht durch 2 teilen), einem Flip-Flop ...

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wieviele Threads soll das geben?

Mit den Infos von A.K. reicht es nicht?

Autor: Bierversilberer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gibt es auch Clock Divider die nicht du 2 sondern durch 10 teilen?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@karadur: Soll er halt den '74 verwenden, allein schon damit endlich
die Fragerei aufhört. ;-)

Ich hatte die worst case Parameter zugrunde gelegt. Unter
eingeschränkten Betriebsbedingungen wird das wohl funktionieren, denn
die "typischen" Parameter sind erheblich besser.

Wobei man die 80/40MHz erst einmal sauber über die Platine geroutet
kriegen muss, was nicht ganz so trivial ist. Und hoffentlich
funktioniert Nachbars Fernseher hinterher noch.

Autor: Tobias A. (inselaffe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm
sind das Hausaufgaben?
An sonsten nen Zähler und eventuell paar ANDs und deren Ausgang an den
reset.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bierversilberer: such nach "decimal counter"

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74190 synchon, dezimal. teilt durch 10.

schön zu verwenden bei 1MHZ kaskadiert man 6 stück kommt man z.B auf
ein Herz...

zu beachten: das tastverhältnis ist bei diesem Teiler dann auf den
ausgängen nicht überall 50-50!

maddin

ps.: der 4060 teilt nur durch 2! immer wieder, die frage ist welche
frequenzen abgreifbar sind! und da das hier nicht expiziet sondern nur
als beispiel benannt wurde...!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.