www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs EEP files


Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Kann mir jemand erklären, wie ich es schaffe dass beim Compilieren
Werte ins eep file geschriben werden und wie ich diese angeben kann?

mfg
Marc Honegger

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: naicheben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, habe mir den Abschnitt durchgelesen, aber ich 
glaube, ich habe noch nicht alles verstanden.

Ich habe ein Datei mit Bilddaten, die ich beim Einschalten auf einem 
glcd ausgeben möchte. Da die Daten nicht im Intel-Hexformat vorliegen, 
sondern nur rein als Rohdaten (schon ans Display angepasst), weiß ich 
jetzt keinen Weg, wie ich das in meinen Quellcode einbauen kann.

Wie sage ich dem Compiler, dass er aus der Datei "meinbild.dat" die 
Bytes in den EEPROM schreiben soll?
uint8_t i;
uint8_t eepromstring[512] EEMEM;
LcdBuffer = (uint8_t *) 0x60;

  for(i=0;i<8;i++)
  {
   //LcdBuffer sind 64Bytes im RAM
   //eepromstring[512] soll das Aray im EEPROM sein, wo die Bilddaten liegen
  eeprom_read_block ((void *)&LcdBuffer, (const void *)&eepromstring[i*64],64);
  glcdWriteData(StartAddress, 64,LcdBuffer );
  }

Gruß,
naicheben

Autor: OliverSo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du folgendes in deinem Programm schreibst:
uint8_t eepromstring[512] EEMEM = {0x12, 0x34, 0x56, ...}; // 512 byte daten

dann erzeugt die AVR-toolchain aus den Daten ein eigenes (hex-)File, 
welches dann vom Programmiertool ins EEPROM geschrieben wird. Der 
"Compiler" kann das nur über eeprom_write();

Je nachdem, in welchem Format meinbild.dat vorliegt, ist es eventuell 
sinnvoller, die direkt ins Hex-Format zu wandeln, und so ins EEPROM zu 
brennen.

Oliver

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OliverSo wrote:

> Je nachdem, in welchem Format meinbild.dat vorliegt, ist es eventuell
> sinnvoller, die direkt ins Hex-Format zu wandeln, und so ins EEPROM zu
> brennen.

Oder es gleich im Binärformat in den EEPROM zu nageln.  Beherrscht
AVRDUDE ja auch (Format-Angabe "r" für "raw" am Ende, wird aber
normalerweise auch automatisch erkannt).

Autor: naicheben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem raw meinst Du das so? :
#---------------- Programming Options (avrdude) ----------------
...
AVRDUDE_WRITE_FLASH = -U flash:w:$(TARGET).hex
#AVRDUDE_WRITE_EEPROM = -U eeprom:w:$(TARGET).eep
AVRDUDE_WRITE_EEPROM = -U eeprom:w:Meinbild.dat:r

Autor: naicheben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich glaub ich habs jetzt. Ich muss leider den Pfad mit angeben:
AVRDUDE_WRITE_EEPROM = -U eeprom:w:"c:\avrctl\Meinbild.dat":r

Danke für den Tip!

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum HEX und EEPs schreiben nehm ich immer das hier:

http://myavr.de/download.php?suchwort=DL112

gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.