www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16F


Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pic Anwender,
wer kann mir Hinweise geben wo ich eine möglichst offizielle Angabe über 
folgende (DAUER-) Assembleranweisungen finde:

movlw   DAUER-1
movwf   fsr

Das fuktioniert zwar so , aber ich finde in den MPLAB Unterlagen keinen 
Hinweis auf die Zulässigkeit dieser erweiterten Funktion.

MfG Manfred Glahe

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn irgendwo z.B. steht

DAUER   EQU   0x22

dann wird w mit dem Literal 0x22-1 also 0x21 geladen und dann w ins FSR. 
Eine erweiterte Funktion kann ich da nicht erkennen oder wie ist die 
Frage gemeint?

MfG
Steffen

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,
ich lade das fsr Register mit der Adresse der Variablen DAUER. Meine 
Programmschleife erfordert aber noch ein incf fsr und so würde ich beim 
1. Durchlauf der Schleife einen "Versatz" um plus 1 bekommen. Um dies 
auszugleichen läd DAUER-1 schon eine Adresse vorher. Beim HC11 geht 
sowas offiziell.
Nochmal die Anweisungen:

BLOCK2:  movlw  DAUER-1
         movwf  fsr
BLOCK1:  incf   fsr
         movfw  indf
         movwf  BYTAUS

Die Frage ist ist das hier auch zulässig?

MfG  Manfred Glahe

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist zulässig. In der Hilfe von MPLAB müsste das irgendwo beim 
Assembler stehen.

MfG
Steffen

Autor: Fadil Lukmansyah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello!! i need compiler software for microchip microcontoler and
downloder (HEX files into chip) for PIC16F628A and PIC16F873 series

Autor: sackgesicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Manfred
Um zeit zu sparen, kann das FSR auf "auto increment" gestellt werden
(evtl. nicht bei allen PICs). Das "INCF FSR" ist dann nicht nötig,
das FSR wird dann bei (nach) jedem Zugriff auf INDF automatisch
inkrementiert.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ......gesicht,

danke für Deine Mühe, ist aber längst abgehakt.

Derzeit habe ich neue Probleme mit dem dsPIC30F2010 und dem Debugger
von MPLAB ICD2 In-circuit Debugger, vorletzte Version. Wenn Du darüber
etwas sagen kannst, dann wäre es hilfreich. Eine deklarierte Variable
mit 2Byte Platzhalter funktioniert im Simulator einwandfrei, im
Debugger bekomme bei Zugriff diese Fehlermeldung im WatchWindow:
Restrikted Memory. Es handelt sich nur um ein einziges überschaubares
Ass.Prog. und nach dem Programmieren habe ich an Porte auch das
erwartete Muster. Offensichtlich liegt es nur am Debugger, weshalb ich
da auch selbst nicht mehr weitermache, mangels entsprechender Kompetenz
in diesem Bereich.

MfG Manfred Glahe

Autor: sackgesicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oops, habe garnicht gesehen, dass der Ursprungs-Thread schon Jahre alt
ist...

Nein, tut mir leid. Meie Kenntnisse in diese Richtung beschränken sich
auf

 MPLAB
 PICStart Plus
 Verschiedene PIC16/PIC17

...

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Manfred,

hast du in den "Build Options" unter "MPLAB LINK30" auch "Link for
ICD2" ausgewählt?

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Carsten,

den Button gibt es hinter dem Fenster bei mir nicht. Im Outputwindow
wird aber explizit angezeigt, "connected to ICD2". Außerdem handelt
es sich doch nur um den EINEN Parameter, alle anderen arbeiten ja
einwandfrei und werden auch im watchwindow richtig angezeigt. Ich werde
mir mal die neueste Version runterladen und schauen wie es da aussieht.
Danke an Euch für Eure Hilfe. Merkwürdig ist dieser Fehler schon.

MfG Manfred Glahe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.