www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVR-GCC, float to Ascii


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie bekomme ich am besten ein float nach Ascii gewandelt?
Vermisse irgendwie ein ftoa in der Lib. printf und sprintf will ich
nicht benutzen da diese einen zu grossen Code erzeugt.

Gruß,
Marcel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das müsste mit gcvt gehen:

  char *gcvt(double value, int digits, char *buffer);

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Afaik heißen die entsprechenden Funktionen beim GCC dtostr... (ist halt
ein double anstatt eines float und ein String als Ergebnis)

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nachgeschaut: dtostre gibt die Exponential-Darstellung, dtostrf die
'normale'.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nach einer dtostre hab ich auch schon gesucht aber nix gefunden.
Bin ich blind?

http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/group__...

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in meiner stdlib.h ist die drin...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen hinreichend großen Prozessor hast, kannst du
außerdem noch sprintf() nehmen.  Nicht vergessen, die
Gleitkomma-Option für printf auszuwählen (wie das geht, hängt
davon ab, wie du deine Makefiles erstellst).

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@johnny.m
ok...da mag die Funktion drin sein, ich vermisse blos die Doku dazu
:D.

@Jörg
Meine Projekte basieren grundsätzlich auf dem Sample Makefile welches
mit WinAVR geliefert wird. Da ist alles drin was man braucht und das
erspart mir viel Arbeit, da ich mich mit den Make Kram nicht so gut
auskenne und mit dem Sample sehr gut zurecht komme. Aber wie schon
gesagt die printf Funktion nimmt einfach zu viel Speicher weg wenn man
diese mit ins Projekt eincompiliert.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.