www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Jede Sekunde auf das EEPROM zugreifen...


Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mal zwei grundlegene fragen und zwar wie schreibt/liest man
auf das eeprom und (wie) kann man es während der laufzeit löschen?

danke und grüße

popi

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EEPROM-Zugriffe findest du in der Doku (das zugehörige
Headerfile ist <avr/eeprom.h>).  's gibt auch unzählige
Beispiele dafür.

,,Löschen'' kannst du es durch Überschreiben mit 0xff, da
das der Löschwert ist.

Sei aber vorsichtig: garantiert sind 100000 Löschzyklen pro
Zelle.  Wenn du das jede Sekunde machst, ist der EEPROM irgendwann
,,breit''.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenfrage: tut es weh ein Datenblatt zu lesen?

bye

Frank

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, und wie kriegt man eine schleife hin, die genau jede sekunde
etwas ausführt, also z.B. eine while(schleife) die nur 1x pro sekunde
durchlaufen wird.

habt ihr vielleicht bitte ein leichtes beispiel ?

wäre nett.

grüße

popi

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jörg: vielen dank, hast recht mit dem löschen, soll aber nur ganz
selten beschrieben werden, aber oft ausgelesen.

@frank: hast recht, aber ich sitze jetzt schon 12 stunden vor der kiste
und quelle mich mühevoll bei jedem problem durch datenblatt.
aber da ich gerade erschöpft war, dachte ich ich frage mal ganz
unkompliziert nach.
manche leute antworten ja gerne und bereitwillig (ich übrigens auch)
und andere geben gute tips ;o)
werde mich dann mal durchs blatt weiterkämpfen.

außerdem vermisse ich ein bißchen den reiz von foren...
natürlich stellen hier anfänger (moi) leichte fragen, die man sich aus
datenblätter erlesen kann, aber durch das fragen und dadurch, das ein
forum von vielen menschen somit von vielen beispielen strotzt, erfähr
man durch die antworten erfahrer mehr dazu, als man eigentlich nur
nachlesen wollte.

es ist ja auch meistens so, deswegen machen ja foren spaß...

grüße

popi

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Gegenzug würde es die Lesbarkeit deiner Mails (und damit
die Antwortwahrscheinlichkeit) drastisch erhöhen, wenn du
deine Shift-Taste mal bitte reparierst.

Um etwas jede Sekunde auszuführen, brauchst du irgendeine
Form von Timing.  Im einfachsten Fall mit Warteschleifen
(siehe <avr/delay.h>), für eine Sekunde aber normalerweise
mit einem Timer.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ach ja, und wie kriegt man eine schleife hin, die genau jede sekunde
etwas ausführt"

Z.B.:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-57760.html#new


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.