www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Farbige Hervorhebung des Quellcodes im AVR Studio?


Autor: Andre Fischer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen warum bei mir im AVR Studiu zwar einige Teile des
Codes farbig hervorgehoben werden, andere aber nicht? (siehe
Screenshot)

Die Zahlen zum Beispiel muessten doch eigentlich rosa sein oder?
(Zumindest hab ich das im GCC Tutorial so gesehn)

Muss ich da irgendwas einstellen??

Danke

Andre

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im GCC-Tutorial sind die Besipiele auch nicht mit AVRStudio geschrieben.
Wenn Du eine bessere Farb-Syntax-Darstellung willst, kannst Du den Code
im Programmers Notepad schreiben, das der WINAVR-Distribution beiliegt.
Die Farb-Syntax-Darstellung von AVRStudio ist halt ein wenig dürftig...

Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Studio-Version verwendest du? Bei meinem Studio 4.12 funktioniert
die farbliche Hervorhebung von Zahlen einwandfrei. Du kannst mal unter
Edit->Font and Color die Einstellungen für "Number" und natürlich
auch andere mal überprüfen.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, hast recht. Kann man alles anpassen. Hab ich bisher so nicht
gebraucht. Programmers Notepad hat aber noch mehr Möglichkeiten zur
Hervorhebung (Fett, kursiv...) und sticht vor allem durch die
Darstellung der Gliederung (Schachtelung) hervor, was die
Übersichtlichkeit erheblich verbessert. Ist natürlich etwas
umständlich, immer zwischen PN und AVRStudio zu wechseln...

Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Wechseln ist in der Tat etwas umständlich. Deshalb benutze ich auch
das Avr-Studio als Editor. Die Linien zw. den {} und die Möglichkeit
Codesegmente einzuklappen finde ich beim pn klasse (wäre nett wenn die
Atmel-Jungs das mal auch im Studio umsetzen würden).

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade die Gliederungs-Möglichkeiten (eben mit den Linien, die
zusammengehörige Klammern verbinden usw.) finde ich gerade für
Programmier-Anfänger vorteilhaft. Ich bekomme so viele Programme (mit
dem AVRStudio-Editor geschrieben) von Studenten zu sehen, die völlig
willkürlich Einrückungen machen (oder eben nicht), wodurch so ein
Programm fürchterlich schwer zu lesen ist und die Fehlersuche ein
Horror... Aber man will den Studis ja eine (kostenlose) IDE vorlegen,
mit der sie alles auf Knopfdruck erledigen können und die sie auch zu
Hause mit Begeisterung nutzen können. Da muss man dann halt beim Editor
Abstriche machen.

Autor: Andre Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hatte schonmal in irgendwelchen Einstellungen nachgeschaut aber
eben nicht an der richtigen Stelle :)

Jetzt ist auch bei mir alles bunt, schoen.

Kann man auch einstellen das die Klammern farbig gemacht werden (das
hab ich dort bei Edit nicht gefunden)

Danke

Andre

Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man auch einstellen das die Klammern farbig gemacht werden

Nicht dass ich wüsste. Wie Johnny schon sagte, man muss halt Abstriche
machen.

Autor: Jahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was die Einrückung der klammern betrifft so machen manche editoren
automatisch bzw man kann ihnen sagen dass sie sich um die klammern
kümmern sollen... ich benutze das myAVRWorkpad plus und mit
strg+shift+A  richtet mir der editor sowohl assembler als auch c code
ordentlich aus

http://www.myavr.de/download.php

gruß jahn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.