www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] APRS TX-Quarz 48.265 Mhz


Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für den Bau eines kleinen APRS-Bakensender benötige ich einen Quartz
mit einer Frequenz von 48.266~ Mhz, um damit auf der Frequenz (nach
Verdreifachng) von 144.800Mhz arbeiten zu können.

später kommt hier eine PLL zu Einsatz. Für die ersten Tests möchte ich
jedoch erstmal mit einem Festfrequenzquarz arbeiten.

Vielleicht kann der eine oder andere Funkamateur unter euch mal in den
Quartzgräbern der UFS600 Serie nachsehen, ob er was für mich findet...
48.25Mhz geht vielleicht auch, kann man sicher hinziehen.

Faire Angebote bitte an axel punkt ruehl at gmx punkt de.

vielen Dank
vy 73
DG1RTO
AxelR.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Axel
ja das habe ich auch schon gesucht, in meinem alten "Traveller Nr.1"
war auch die 144,800 Tx/Rx bestückt, aber den Quarz will ich behalten.
Vielleicht gibts auch noch irgendwo einen 36,200 MHz-Quarz * 12/3 ,das
sind ja 12 MHz Grundtonquarze.
73 de DB1UQ

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip!

Also 48.265 ODER 36.200 Mhz ;-))

Was geht da noch alles? [ich und mathe :-(( ]

vy 73 de DG1RTO

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
9MHz-CB-Quarze vielleicht: (27,150MHz/3) * 16 = 144,800 das stimmt
natürlich nur ungefähr
Versechzehnfachen ist halt aufwendig, viermal verdoppeln oder zweimal
vervierfachen und jeweils filtern

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du es schon mal bei
Andys Funkladen; Admiralstr.117; 28215 BREMEN; Tel. 0421/353060
versucht ?

Peter

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy hat seinen Funkladen incl. Namensrecht verkauft, firmiert jetzt
nicht mehr unter Andyfunk, sondern www.andyquarz,de
Siehe Artikel in der neuen CQ-DL 3/2006

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit "punkt" bitte.
habs gefunden, sehe ich mir mal an, danke.

Und, Leute: weitersuchen, bitte.

Axel

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
21Euro 144.800Mhz 7ter Oberton.
Bin ich zu geizig :-))

sparsam -> geizig -> Funkamateur

Also noch nicht vom Tisch...

vy73
DG1RTO

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sendefreq Grundton    3.OT
========= ======== =======
144,8      72,400
      48,267 144,800
      36,200 108,600
      28,960  86,880
      24,133  72,400
      20,686  62,057
      18,100  54,300
      16,089  48,267
      14,480  43,440
      13,164  39,491
      12,067  36,200
      11,138  33,415
      10,343  31,029
      9,653   28,960
      9,050   27,150
      8,518   25,553
      8,044   24,133
      7,621   22,863

ich habe mal - sozusagen zum Zeichen meiner Einsatzbereitschaft - die
"machbaren" Quarzfrequenzen ausrechnen lassen (Excel).
Vielleicht fällt die Suche so leichter.

Danke
AxelR.
DG1RTO

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schau mal schnell im Keller nach.

Was ich sicherlich habe ist:

28.636363

Aber ich denke nicht das der sich soweit ziehen lässt.

Grüsse Steffen
DB1ULM

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also was ich noch gefunden habe:

10.244
16.384
13.234
20.945

Liegen also alle ziemlich daneben...

Aber vielleicht liese sich ein 12 Mhz Quarz ziehen


Im übrigen würde mich dein APRS Sender auch sehr interessieren :)

Grüsse

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Quarz läßt sich max. um ein Promille ziehen, aber da muß man ihm
schon sehr gut zureden. 27,15 ist am ehesten zu bekommen, und 36,200
(also 12,0666 Grundton) auch noch. In Amateurgeräten als Empfangsquarz
waren noch 15 MHz-Grundton üblich (145-10,7)/3 = etwa 45 MHz dritter
Oberton.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als VXCO mit L und C in Reihe lassen sich vielleicht +-10Khz ziehen,
alles andere dient dann als Lottozahlengenerator :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.