www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code 2 Servos mit 2 PWM ansteuern


Autor: Auer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich arbeite mit einem Atmeag32 und habe eine am Pin PD5 (OC1A) eine
Servo die ich auch das macht was ich will. Nun möchte ich aber am Pin
PD4 (OC1B) eine 2. Servo unabhängig von der 1. ansteuern.

Brauche ich dafür einen 2. Timer oder kann ich den Vergleichswert
einfach in ein anderes Register Schreiben?

Bis jetzt steuere ich meine 1. Servo so an:



Ich wünsch euch frohe Ostern

B.Auer

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe zwar das Prinzip deiner Ansteuerung nicht ganz, aber
eigentlich müsste es reichen, in OCR1B den Vergleichswert für das 2.
Servo zu schreiben...

Autor: Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul

Ja das dachte ich auch, nun leider passiert dann überhaubt nichts mit
meiner Servo am 2. Ausgang. Aber danke du hast meinen Verdacht
bestätigt ;)

Autor: Steven Kienast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich geht das. Du musst nur die bits COM1B1 und COM1B0 auch in
TCCRA1 setzen. Ansonsten ists wohl klar dass sich nichts an OC1B tut
;).


MfG Steven

Autor: Steven Kienast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servo steuer ich aber lieber im FastPWM modus an. WGM13 , WGM12, und
WGM11 setzen und man kann die Periodenlänge dann selber genau
festlegen, in ICR1 reinschreiben. So bekommt man die perfekte Frequenz.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit Microkontollern leider noch keine Erfahrung!
Habe aber jemanden, der mir ein Programm auf einen Chip brennen kann!

Mir geht es um folgendes:

Ich habe ein Servo aus dem Modellbaubereich(HITEC HSR-1422) welches 360 
Grad dreht!

Nun möchte ich es über einen Microkontroller und zwei Taster steuern.

Wird der Taster "UP" gedrückt, so fährt das Servo einen bestimmten Weg 
ab und stoppt dann. Wird die Taste "UP" erneut betätigt, so fährt das 
Servo von der letzten Stellung den selben Weg wieder ab!
--> Fährt also bei erster Betätigung von 0 Grad auf 20 Grad und bei 
erneutem Betätigen von 20 Grad auf 40 Grad und so weiter!!!

Wird nun der Taster "DOWN" gedrückt, so soll das Servo den selben Wert 
von seiner aktuellen Position in die andere Richtung fahren!
--> Steht es also auf 40Grad so soll es bei Betätigung von "DOWN" auf 20 
Grad fahren und so weiter!

Ist soetwas möglich?
Vielen Dank schonmal!!!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht hier antworten.

Gerhard hat bereits einen neuen Thread mit dem selben Text gestartet :

Beitrag "Ansteuerung von einem Servo"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.