www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega162 + Nokia 3310 LCD


Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte ein Nokia 3310 LCD display an einen ATmega162 oder anderen 
AVR anschließen. Hat hier irgenjemand schon erfahrung damit? Eventuell 
ein Beispielprogramm? Oder Schaltplan?

Übrigens das Display verwendet den LCD driver PCD8544. Die Pinbelegung 
vom Display ist mir auch schon klar. Ich weiß nur noch nicht genau wie 
ich es an einen AVR anschließen soll, und wie ein Prog. aussehen könnte.

MFG
Jörn

PS: Meine Webseite: www.joern-elektronik.de

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.google.de/search?q=PCD8544&ie=UTF-8&oe=...

...und wie so oft gleich das erste Suchergebnis ein Volltreffer...

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sascha Weitkunat

Danke erstmal, aber die infos von google hab ich mir schon alle 
angeschaut!

Ich wollte wissen ob jemand schon mal so etwas gemacht hat mit dem Nokia 
display, eventuell ein fertiges projekt.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

kuckst du:
http://www.myplace.nu/mp3/index2.htm -> Hardware -> YAMMP7

Matthias

Autor: Jörn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias

Danke für die Antwort, aber die seite kenn ich schon. Was ich nicht 
verstehe wie das Display im Schaltplan angeschlossen wird. (siehe 
anhang) Da ist zwar ein Display connector aber an welche pins muss der 
an den Mikrocontroller?

MFG Jörn

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten mal den Erbauer des Yampp7 fragen, ob er mal ein/zwei Bilder 
machen kann und das nochmal beschreibt. Hab mir jetzt bei Ebay mal so 
ein Display besorgt. Mal schauen, wie weiß ich komme.
Wenn noch jemand was weiß oder rausfindet wäre ich über Infos erfreut

Gruß
Markus

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wie wärs wenn du nächstes mal sagst das du den YAMMP schon kennst? Ich 
mach mir die Mühe, such die URL raus und klick mich durch die Seite um 
dir das Suchen zu erleichtern und du kennst das schon. Vielen Dank.

Was ist an X3 unklar? Das Display wird halt an die SPI-Schnittstelle 
angeschlossen und wenn es angesprochen werden soll über CS ausgewählt.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Belegung von X3 ist klar. Aber hat das Display selbst die gleiche 
Pinbelegung und man kann es einfach 1:1 anschließen?

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias

Hi,
Ich habe doch geschrieben das ich mir "alle" infos die man mit google 
findet schon angeschaut habe. Vielleicht habe ich das unklar vormuliert. 
Aber danke für deine hilfe.

MFG Jörn

Autor: Jörn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe mich noch mal auf die suche nach infos zum Display gemacht, da 
bin ich über ein Prog. gestoplpert welches das Display über den Parallel 
Port des PC's ansteuert. Der SChaltplan ist auch im programm integriert. 
(view -> schematics). Das Prog. ist im anhang.

Eine gute Seite zum Display ist: www.microsyl.com

Ich hoffe das diese infos uns allen im Forum weiterhelfen

MFG Jörn

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse, damit kann man was anfangen. THX

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus Burrer

Hi,

Wenn du erste erfolge mit dem Display hast poste sie bitte hier. THX

MFG Jörn

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir das Display auch mal angesehen, sieht ganz brauchbar aus, was 
kostet denn so ein Display?
Und gibt es noch andere Handy-Displays die man nutzen könnte und für die 
man auch die nötigen Datenblätter erhält?

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lanius

Das Display kostet bei ebay ca. 10€ + Versand. Habe es auch dort 
gekauft.

cu

Autor: geloescht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors geloescht.

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was haben diese Displays eigentlich für nen Steckverbinder und ist die 
Hintergrundbeleuchtung schon integriert?

Autor: Jörn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sascha Weitkunat

Das Display hat Metallkontakte, am besten man lötet Kabel dran. (Bild im 
anhang)

Eine Hintergrundbeleuchtung ist leider nicht integriert, aber man kann 
sie im Prinzip sehr einfach selber mit LED's herstellen.

Autor: Jörn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch mal die Metallkontakte als Bild

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut ja nicht uninteressant aus, ich werd mir wohl auch mein eins 
ordern... Danke Jörn.

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Juhu!!!
Es funktioniert. Ich habe das LCD erfolgreich an den LPT port 
angeschlossen!!

Werde bald auch ein paar bilder posten.

cu

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein tipp, statt des ic's der im schaltplan des progs ist, habe ich 
mit je 2 Widerständen pro port einen spannungsteiler aufgebaut.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Nachricht :). Warte auch schon sehnsüchtig auf meine Displays. 
Aber statt an den PC werde ich die gleich an nen AVR hängen

Autor: geloescht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors geloescht.

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

So die Bilder sind jetzt online!!! :-)


http://www.joern-elektronik.de/index.html?nokia_lp...

Autor: Jörn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe mal ein Prog. in Assembler geschrieben was das Display mittels AVR 
ansteuern soll. Leider habe ich echt keine ahnung ob es funktioniert, da 
ich keinen MC habe. Müsst ihr einfach ausprobiren!! Bitte schreibt ob es 
funktioniert. Oder postet die fehler, oder ein verbessertes prog.

Noch ne frage, gibt es ein Prog was einen hex oder asm code simulieren 
kann. Gut wäre es auch, wenn es z.B PortB vom MC am lpt port simuliren 
könnte.

MFG Jörn

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab heute auch zwei von den Displays bekommen (5Euro über Ebay) und 
an einen Mega16 (SPI-Schnittstelle) angeschlossen. Das Display tut 
seinen Dienst. Ich werde dann demnächst mal ein paar weitere Routinen 
für Text und Grafik schreiben. Der Nachteil an dem Display ist das man 
den Inhalt nicht auslesen kann. Damit werden Routinen wie set_pixel() 
kaum möglich wenn man den Displayinhalt im RAM nicht spiegelt.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde ich sowieso machen. Die Datenmenge ist nicht so groß (ca 500 
Byte), das man das nicht ein paar mal pro Sekunde komplett refreshen 
kann.
Ich warte leider noch auf meine Displays. Bei wem hast Du die bestellt? 
kaufnett.de? Wann hast Du die bestellt? Meine sollen am Montag 
rausgegangen sein, sind aber bis heute noch nicht eingetroffen. 
Anscheinend hat die Post da gepennt.
Ich hoffe die kommen bald

Gruß
Markus

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

kaufnett.de
Montag rausgegangen und heute angekommen. Das ist nicht die Post das 
sind die. Aber egal. 504-Byte sind doch recht viel für einen Controller 
der nur 1kByte RAM hat. Naja. Mal sehen wie es weitergeht.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, wenn Die Montag verschickt wurden und Du die heute bekommen hast hat 
das schon mal ziemlich lang gedauert. Ich verschicke selber relativ viel 
mit der Post und das kommt in der Regel am nächsten Tag an. Kann 
natürlich sein das die zu mir in die Pampa nen Tag länger brauchen. 
Wenn's Post war hab ich vielleicht Glück und die kommen morgen noch 
(händezumgebetfalt)

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

die Erfahrung hab ich mit der Post auch. Ein oder maximal zwei Tage. Ich 
denk halt das die Displays bei kaufnett.de (was für ein Name) erst 
gestern raus sind.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich hab am Montag die Rechnung und die Versandbestätigung bekommen. 
Mittwoch und heute hab ich mit dem Typ telefoniert. Er hat mir 
versichert, das die Ware noch am gleichen Tag versand wird wenn das Geld 
vor 15:00 Uhr eingeht. Heute wollte er bei der Post nachfragen weil 
angeblich noch andere Lieferverzögerungen bemängelt hätten deren 
Bestellungen am Montag raus gingen. Genug positive Bewertungen hat er 
ja, und das Du die Displays bekommen hast läßt mich zumindest hoffen. 
Naja, mal schauen.

Gruß
Markus

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sollte gelegentlich bei meinen Vermietern vorbeischauen. Die haben 
das Paket angenommen :) Soll heißen, ich hab die Displays auch schon 
heute bekommen, nur nicht gleich gefunden :).
Werd mich dann mal an die Arbeit machen.

Autor: geloescht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors geloescht.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3,3V. Bin gerade dabei das anzuschließen und zu testen.
Hab Spannungsteiler aus 3,3k und 1,8k zusammengebaut. kommt gaz gut hin

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich betreib ganz einfach den Mega16 mit 3,3V. Dann brauchts keine 
Spannungsteiler.


Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei welchem Takt? Hab ich auch versucht, aber die Programmierung funzt 
da nicht mehr

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

8MHz interner RC. Wenn du da programmieren willst brauchst du AFAIK 
einen Dongle mit Treiber der bei 3,3V läuft.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, meiner ist mit 16MHz gerannt. Mein Programmer sollte in der Lage 
sein auch 3,3V Typen zu proggen

Autor: Armin Kniesel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habt ihr gesehen was www.handyzubehoer.de schreibt?

Erstklassiges Ersatz LCD Display inklusive bereits angebauter Platine. 
Achtung: Nicht zu verwechseln mit minderwertiger Ware aus Asien!  Unser 
Preis:  EUR  24,97

Und was ist das für 8-15 EUR bei ebay?

Armin

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Geschäftsführer von kaufnett.de handelt es sich um original Nokia 
Teile. Aber solange es funktioniert sollte es eigentlich egal sein

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Habe nun endlich den ATmega162. Doch irgendwie bekomme ich das Display 
daran nicht zum laufen!! Ich denke es ligt an meinem prog. Hat hier 
schon wer ein fertiges testprog für einen AVR hinbekommen??? Wäre nennt 
wenn der/die es dann Posten würde.

MFG Jörn

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, hab auch noch nix am laufen. Aber woher hast du denn den Mega162? 
Gibts den mittlerweile?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

das hier

//Reset-Puls
wait();
GFX_RESET_ON;
wait();
GFX_RESET_OFF;

SPCR = 0x5C;

GFX_DC_CMD;
GFX_CS_ON;

SPDR = 0x21;
for(j=0;j<40;j++);
SPDR = 0x90;
for(j=0;j<40;j++);
SPDR = 0x20;
for(j=0;j<40;j++);
SPDR = 0x0C;
for(j=0;j<40;j++);

GFX_DC_DAT;

while(1)
{
  wait();
  SPDR = i++;
  for(j=0;j<40;j++);
}

schreibt kontinuierlich ein Muster auf Display. Ist ein Q&D Hack um das 
Display zu testen.

Matthias

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, bei mir wird immer nur jede zweite Zeile angezeigt. Kann da der 
Display Controller falsch konfiguriert sein? Bin noch nicht 
dahintergestiegen

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den ATmega162 habe ich von Reichelt.

@Matthias, Danke für dein prog. aber leider programmiere ich zur Zeit in 
assembler. Hat jemand was in assembler??

MFG Jörn

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade festgestellt das mein ATmega162 ohne Quarz läuft. Kann 
das überhaupt gehen???? Oder benutzt der MC einen Internen RC 
oszilator?? Wie kann ich ihn auf Quarzbetrieb umstellen??

MFG Jörn

Autor: geloescht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors geloescht.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALLE neuen Mega AVR laufen ab Werk mit einem internen RC Oszillator mit 
ca 1MHz. Hab dazu mal was geschrieben
http://www.embedit.de/phpkit/include.php?path=cont...

Gruß
Markus

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den Fehler gefunden. Wenn also am Display immer nur jede zweite 
Zeile angezeigt angezeigt wird fehlt der Elko an Pin 7

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@markus burrer. Scheint so als hättest du schon ein funktionierendes 
prog. Wenn ja, könntest du es bitte posten??

MFG Jörn

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich machen, wird dir aber nicht viel bringen weil es in Pascal 
geproggt ist.
Es erhebt keinen Anspruch auf Schönheit und 100 prozentige Funktion, und 
aktuell macht es auch nix. Man muß einfach nur das Array beschreiben und 
DispRefresh aufrufen

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Markus Burrer, THX aber mein prog. in assembler läuft jetzt. Hatte 
vergessen den Stack zu setzen.

MFG Jörn

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile hab ich es sogar geschafft die Grafik Library vom E-Lab 
Pascal Compiler so anzupassen das es mit den Nokia Disolay läuft :)
Jetzt brauche ich keine eigenen Grafik und Text Routinen zu schreiben. 
Leider gibts die Grafik Library nur in der Profi Version

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, für Diejenigen, die es interessiert hier mal der komplette Code
http://www.e-lab.de/phpBB2/viewtopic.php?p=686#686

Gruß
Markus

Autor: Armin Kniesel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jörn,

würdest Du Dein Assemblerflie mal posten, es sei denn dass sich außer 
dem Stack nichts geändert hat.
Weil es hat nicht jeder das tolle Pascal :-(

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wichstigste zur Ansteuerung steckt in den Funktionen LCD_CMD, 
LCD_Data und InitDisplay. Das läßt sich wohl problemlos lesen und 
umsetzen. Einziger Vorteil von dem Pascal ist, das ich keine Text und 
Grafikroutinen programmieren muß

Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

hat hier jemand eine funktionierende assembler source oder bibliothek,
die funktioniert?

wäre schön wenn ja

dave

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.