www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen eagle: pads als via


Autor: mischl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen

habe eine einseitige platine, wobei ich aber einige anschlusspins
(z.bsp. an widerständen) als via erzwingen will um sie von der anderen
seite (oben) löten zu können.

wie kann ich dies erreichen?

vielen dank

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem Du das Bauteil Platzierst...

Autor: mischl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha.

also wenn ich den drahtwiderstand auf top platziere und die leiterbahn
bottom weg geht, ist ja wohl auch das pad bottom. wie erreiche ich den
die durchkontaktierung - und somit etwas pad um von top zu löten?

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch auf die Gefahr hin hier jemanden zu füttern....

wenn du ein bedrahtetes Bauteil (zB einen Widerstand) einfügst, dann
ist das Pad für das Bauteil oben und unten gleich => hast du im Prinzip
eine Durchkontaktierung mit einem Bohrdurchmesser der dem
Drahtdurchmesser entspricht...

schon mal eine Platine angekuckt?

Autor: mischl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke den onkeln, danke der fütterung

ja, ich habe auch schon mal eine platine gesehen, sogar schon in diesem
jahrtausend.

es ist mir wirklich nicht ganz klar, dass wenn ich den widerstand setze
und bottom eine leiterbahn weg geht habe ich doch eine einseitige
platine...?! wie weiss der hersteller nun dass ich oben das pad auch
brauche inkl durchkontaktierung? indem ich schlicht und einfach 2-lagig
bestelle? es ist mir leider nicht gelungen rauszufinden auf welchem
layer sich ein pad nun befindet : top, bottom, top+bottom?

besten dank für eine hilfreiche erklärung

Autor: kroes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
über display kannst du die layer aus/einblenden, top 1, bottom 16

Autor: mischl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, sogar pad und via!

aber wie weiss ich ob das pad nun auf top oder bottom liegt?

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem du die platine als doppelseitig entwirfst !!!!!!!

weiss eagle alleine  das bedrahtete bauelemente durchkontaktiert werden
!!

EINFACH MAL DAS HANDBUCH LESEN !!!!!

Autor: Hugo A. (hugo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mischl

So langsam dämmerts mir!
Der Widerstand soll also auf der Oberseite angelötet werden.
Auf der Unterseite (normalerweise die Lötseite) darf - aus welchen
Gründen auch immer - auf gar keinen Fall gelötet werden.
So aber würde, ohne Durchkontaktierung und mangels Lötstelle, das unter
Pad nicht mehr (oder nicht unbedingt) Kontakt mit dem Widerstandbeinchen
haben.

Habe ich dich soweit richtig verstanden?

Nun, sobald auch nur ein einziges Pad auf der Oberseite existieren
soll, muss die Platine sowieso zweiseitig sein, dann werden die Löcher
auch mit Durchkontaktierungen hergestellt.

Aber wenn dir fürs Anlöten allein die Durchkontaktierung genügt (So wie
ich es aus deinem zweiten Beitrag verstanden habe), dann wirst du dies
wohl oder übel mit deinem Leiterplattenhersteller verbal abklären
müssen!

Nur so aus Neugierde, wieso soll nur von der Oberseite gelötet werden?
Bzw. was soll das ganze werden? ...dann würden sich vielleicht auch
einige leichter tun, dir bei deinen Problem zu Helfen.

mfg

Autor: mischl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo hugo

vielen dank für deinen beitrag, es war genau dass was ich wissen
wollte!
es gibt einen supereinfachen (!? siehe oben) print mit widerstand,
klemmenblock der oben drauf ist aber unten gelötet, und einem
reedkontakt der unten drauf ist aber oben gelötet! die leiterbahnen
verlaufen einseitig - wo ist eigentlich egal - und ein bauteil
(klemmenblock oder reedkontakt) muss auf der entgegen gesetzten seite
gelötet werden können. that's it. wenn möglich sollen die leiterbahnen
nicht grad parallel auf beiden ebenen verlaufen nur um beidseitig löten
zu können... so der schönheit halber.


besten dank auch für alle onkelhaften tips. sehr gefallen auch die
vielen !!! und RTFM.
vielleicht lohnt es sich mal ein paar gute forenbeiträge zu studieren
aus sicht des problemstellers, statt sich nur im handbüchlein zu
verkriechen den ganzen tag....

gruss

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Autor: Hugo A. (hugo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok (langsam kommt's), also eine doppelseitige Platine doppelseitig
bestückt.
Da aber die Bahnen nur auf eine Seite sich befinden, könnte dies der
Platinenhersteller wohlmöglich als eine einseitige Platine
interpretieren.
Das darf nicht sein, sonst nix mit Löten an der Oberseite!

So habe ich es jetzt mal zusammenfassen verstanden.
Diese bedenken sind aber unbegründet, sofern der Hersteller mit den
Gerber-Files auch beide Lagen (Top & Bottom) erhält.
Ansonsten wie gesagt, die Hersteller haben immer ein offenes Ohr.

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann jemand diesen Thread löschen... wenn ich sehe, dass nach ein/zwei
guten Erklärungen immer noch nichts geht ist das
Resourcenverschwendung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.