www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle - DRC Fehler nur bei Schrift


Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wieder einmal!

Also ich komm nun im Großen und Ganzen schon recht gut zurecht im
Eagle, hab auch alle DRC Fehler und ähnliches beseitigen können. Hab
damals die class - einstellung übersehen..

Nun hab ich also alles fehlerfrei, bis auf die Beschriftung am Board.
Ich bekomme, da immer gewissen fehler. In diesem Falle: "Width" , nur
weiß ich nicht, welche width die Schrift besitzen muss, damit das KEIN
Fehler sit. Hab schon mit den Werten wie "ratio" und ähnlichem
gespielt, aber ohne Erfolg....

Ach und nochwas: Warum ist es ein DRC Fehler, wenn die Schift keine
"vector schrift" ist? Ich weiß, man kann die Prüfung des fonts
ausschalten, nur welche Idee steckt da dahinter? Ist vectorisierte
Schrift für das ätzen besser?

Danke!

Gruß!

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Ätzen ist es prinzipiell egal, ob du eine Vektorschrift
verwendest oder nicht. Keine Ahung, was da dahinter steckt.

Der Fehler Width weist dich darauf hin, dass die Linienbreite der
Schrift zu gering ist. Da hilft nur, die Schrift so weit zu vergrößern
(Size), dass die Linienbreite stimmt. Ein anderer Weg ist mir
jedenfalls nicht bekannt.

Autor: nitraM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sandmänchen,
beim DRC kannst du bei "Sizes" die min. Breite (Minimum Width)
einstellen. Da wird die feinste Strucktur festgelegt (bei mir 6mil)!
Wenn du den Text zu dünn machst (Ratio 5 oder kleiner) bist du mit der
Strichstärke unter den 6mil => Fehler im DRC!
Wenn du Ratio auf 8 oder größer stellst, wird die Schrift breiter und
auch der DRC ist zufrieden......
Nur bei der Einstellung Vector Schrieft bekommst du auch zu 100% die
gleichen Zeichen wie du sie im Board hast, andernfals kann dein
LP-Hersteller schon mal Probleme mit den Texten haben.....

nitraM

Autor: PCB Crack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sandmännchen

Eagle erzeugt deswegen einen Fehler bei der Schriftart, wenn es keine
Vektorschriftart ist, da Eagle bei der CAM-Ausgabe nur Vektorschriften
erzeugt. D.h aus einer Proportionalschrift wird automatisch eine
Vektorschrift. Und eine Vektorschrift hat eine andere Geometrie,
dadurch kann es zu Kurzschlüssen kommen.
Der Fehler mit Width kommt ganz klar daher, dass die Linienstärke der
Schift zu dünn ist. Deswegen gibts die Ratio. Man darf nicht generell
sagen, dass die Ratio auf 8 oder 10 stehen soll. Die Ratio ist nur ein
Faktor. Wenn ich bei einer Schriftgröße von 2mm eine Ratio von 10%
mache, dann gibt das eine Schriftstärke von 0,200mm. Bei einer Ratio
von 8% dann 0,160mm.

PCBCrack

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Bei einer Ratio von 8% dann 0,160mm."

OK, man lernt eben nie aus.

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, super! Danke für alle Antworten.... Werd mich mit den Einstellungen
also noch ein wenig spielen!...


Aber noch etwas: hab nun ein Layout fertig, mit ziemlich dünnen
Leiterbahnen ( 0.2mm) . Und irgendwie sieht es aus, dass einige
Leiterbahnen ganz einfach keinen Richtigen 54 Grad Winkel haben udn das
ganze daher so hässlich ist bzw. die Leiterbahnen am Ausdruck so kanten
und "Hacker" drinnen haben...

Hab versucht, einige Bahnen neu zu ziehen, aber ich bekomme einfach
keine 100% sauberen..

Zuerst dachte ich, es liegt daran, das sehr viele Vias mit einem
kleineren Alternativ raster gesetzt wurden, das hat sich aber schwer
vermieden lassen, da das Layout zimlich auf Größe optimiert ist...

Aber normalerweise sollte das doch trotzdem 45 Grad haben, ob ich da
ein wenig nach link oder rechts fahre mit dem Raster bzw. dem Endpunkt
der Leiterbahn sollte dabei ja egal sein ?!

Thx!!

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mich nun nochmal gespielt, auch wenn ich eine Leiterbahn neu
zeichne, oder das Alternative raster zu benutzen, besitzt die keinen
sauberen 45 Grad winkel bzw. ist die irgendwie versetzt....

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im print , oder nur auf dem bildschirm

bei feinen einstellungen stimmt scheinbar die bidschirmdarstellung
nicht ...

bei starken zoom siehts wieder gut aus ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.