www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterbahnen auftragen und nicht ätzen


Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es ein Verfahren in dem man die Leiterbahnen auf der Platine
aufträgt und nicht wie gewöhnlich Kupfer wegätzt um die Bahnen zu
erhalten. So würde doch weniger Abfall anfallen und zusätzlich noch die
Umwelt geschont :)
Hat sowas schon mal jemand getestet?

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

So ein Verfahren gibts. Die Leiterbahnen können mit speziellen
Edelmetall- oder Carbonleitlacken im Siebdruckverfahren aufgebracht
werden. Da die Leiterbahnen aufgedruckt werden, ist dieses Verfahren
auch für flexible Leiterplatten geeignet. Nur das Flexible
Basismaterial ist anscheinend für Normalsterbliche nirgends zu
bekommen. Für den Heimgebrauch ists allein wegen der Kosten für die
Siebdruckausrüstung wohl eher indiskutabel. Entsprechende Lacke gibts
zb bei Peters.

 http://www.peters.de/d/produkte/ue_tm/ue2_0200000d_009.pdf

Ganz unten im Datenblatt ist Carbon-Leitlack aufgeführt.

Gruß
Micha

Autor: Schnabbeltratsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du deinen drucker modifizierst kannst du den lack in die patrone
füllen und direkt auf die leiterplatte drucken. Problem ist das man das
Platinenmaterial nicht biegen kann... daraufhin muss man den drucker
entsprechend umrüsten.

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man mit Lötzinn nicht einfach bahnen ziehen oder ist da der
Wiederstand von Lötzinn schon zu groß.

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötzinn??? Und wie willst du dann was anlöten? Und wie soll das Lötzinn
auf der Platine haften???

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schnabbeltratsch:
Problem ist das man das
Platinenmaterial nicht biegen kann... daraufhin muss man den drucker
entsprechend umrüsten.

Also mein Canon Pixma kann z.B. auch CD's bedrucken...diese werden auf
eine spezielle Kunstoffvorrichtung gesteckt und dann vorne waagrecht in
den Drucker eingezogen, bedruckt und wieder nach vorne
ausgegeben....wenn hier wirklich mal jemand versuchen will sowas zu
realisieren wäre so ein "CD-Drucker" ja ne Möglichkeit. Ich denke nur
mal, dass dieser Carbon-Leitlack nicht gerade günstig sein wird ?!?

Thomas

Autor: -BB- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man mit Lötzinn nicht einfach bahnen ziehen oder ist da der
Wiederstand von Lötzinn schon zu groß.<
Der Widerstand ist nicht zu groß.
Einfach mal probieren!
Du kannst ja mal über dein Ergebnis berichten.

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte zwar nur eine theoretische Frage sein, aber wenn ich mal Zeit
habe werde ich es ausprobieren.

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

selbst wenn es ginge Platinen in den Drucker zu bekommen, würde es an
dem Lack scheitern. Carbon-Leitlack ist sehr Dickflüssig, bzw Pastös.
Das wird dem Druckkopf bestimmt nicht gefallen.

Gruß
Micha

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist die einzige möglichkeit wohl wieder der plotter ...

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endlich kenn ich eine verwendung für meinen alten Plotter :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.