www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Hameg defekt


Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich wollte heute wieder mit dem Hameg HM 203 ein paar Schaltungen bei
mir überprüfen. Leider mußte ich feststellen, daß kein Bild zusehen
ist. Orange Lampe leuchtet, aber nichts flitzt über den Bildschirm....

Kann es sein, daß ich da etwas beim Saubermachen so verstellt habe, daß
nichtmal das 0,2V Signal sichtbar ist?
Habe die mir bekannten Funktionen wie Spannungsanzeige minder/erhöhen,
Zeit mindern/erhöhen und den Fokus verschieben probiert. Dann bin ich
mit meinem Latein aber schon am Ende.

Und wild die Knöpfe drücken habe ich auch schon gemacht, als letzt
Hoffnung.

Kann mir einer bitte sagen, welche Schalter wie in Stellung gebracht
werden müssen, damit wenigstens etwas am Bildschirm erscheint?

Hoffe nicht, daß es futsch ist....

Gruß Georg

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Intensity Regler abgedreht ?
Y-Pos verschoben?
triggerschalter auf manuell und pegel zu hoch eingestellt?

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, intensity war es. Vielen Dank!!!

Aber heute ist nicht mein Tag. habe die Masseklemme an Massepol der
Autobatterie geklemmt und die Prüfspitze abgelegt. Und durch eine
ungeschickte Bewegung bin ich an das Kabel gekommen und die Prüfspitze
hat sich verschoben und es habt gepufft und geblitzt. Was nun? Das war
auch gerade in dem Moment, in dem ich am Intensity gedreht habe. Nun
habe ich Bild, aber keine 0,2V Signal mehr...

Kann da was kaputt gegangen sein und warum hat es geblitzt? Ich dachte
da wären einige Megaohm dazwischen?

Autor: Uwe Große-Wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein "0,2V-Signal" meist du eigentlich die ganze Zeit???

Was macht der gute alte Brummtest? [Finger an die Prüfspitze halten und
Y-Verstärkung hochdrehen, dann sollte sich nen Signal mit Netzfrequenz
sehen lassen...]

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,2V-Testsignal, also das Signal, was zum Bereicheinstellen etc
bereitgestellt wird.

Mittlerweile hat sich das Ganze dahingehend aufgelöst, daß nun eine
Ansicht mit richtiger Signal-Art vorhanden ist, aber das ganze nach
links aus dem Bildschirm rausläuft und dann rechts wieder reinkommt...
Was kann das sein?

Autor: Hans_V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Georg,

ohne Dir zu nahe treten zu wollen, vermute ich, dass Deine Qualitäten
eher nicht auf dem Gebiet der Oszilloskopbedienung und Anwendug liegen.
Ohne die grundlegenden Eigenschaften, Funktions- und Messmethoden eines
Oszilloskopes zu kennen wird der Lernfortschritt auch nur minimal
ausfallen!

Daher sei Dir folgender Link besonders ans Herz gelegt:
-------------------------------------------------------
http://www.elexs.de/oszi1.htm  (Schnelleinstieg)
http://www-lns.tf.uni-iel.de/staff/ll/pages/techni...
(für Klugscheisser)

Zeitaufwand: < 1Stunde und Dein Oszilloskop wird ein Freund für's
Leben!

Viel Erfolg!

Hans

Autor: Hans_V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KORREKTUR 2.Link:
=================

http://www-lns.tf.uni-kiel.de/staff/ll/pages/techn...

Sorry

Hans

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Oszi ist offenbar auf arabische Character umgestellt, auf Al jazeera
laufen die Schriften auch falschrum...
hast Du einen Stecker der Horizontalablenkung verdreht aufgesteckt?

Autor: Hans_V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Georg:

Bedienungsanleitungen zu fast allen HAMEG-Geräten findet man hier:
http://www.hameg.com/68.0.html?&L=1

Hans

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans_V du trittst mir nicht zu nahe, weil du ja recht hast. ich bin in
der Beziehung der vollkommen Unwissende. Du weißt ja wie es ist, lieber
12 Stunden probieren als 1/2 Stund studieren.

ich schaue mir nun mal die Links an.
Vielen Dank erstmal

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, ich habe es soweit hinbekommen. Soviele Schalter sind es ja
nicht.*g

Es scheint aber, daß das "Laufen" des Bildes bleibt und ein Defekt
ist, weil es erst nach ca 1Minute Betrieb kommt...das ist natürlich
extremst ärgerlich.

Weiß einer, was das sein kann und wo ich so etwas reparieren lassen
kann?
Vielen Dank

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Bild horizontal durchläuft, dann liegt das wohl einfach nur an
einer instabil eingestellten Triggerung.

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Dein Signal größer als eine halbe Einteilung am Schirm ist stell
die Triggerung auf Folgendes: Source: der kanal den Du benutzt
("Ch1"), Mode: normal und dann dreh am Regler für die Schwelle bis
das Bild steht.

3N

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wie gesagt, in der ersten Minute ist alles in Ordnung.
Dann fängt es leicht an zu schwingen.
Aber nicht das Bild bewegt sich wie ich anfangs dachte, sondern ein
"blinder" Bereich wandert von links nach rechts und unterbricht
dadurch die Linie.

Vert-Input steht auf DC
Trigger habe ich auf Ext. Hat damit die letzten Monate funktioniert und
auch ein verschieben auf Line, Int, Tv bringt keine Veränderung.

Ansonsten kann ja nichts weiter eingestellt werden.
Nur der Level-Regler läßt sofort das Bild erlöschen, wenn er aus der
Rast-Position gedreht wird

Was mit Schwelle gemeint ist, weiß ich nicht. Fokus und Intensity sind
nun aber richtig eingestellt...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Trigger habe ich auf Ext. Hat damit die letzten Monate
> funktioniert und auch ein verschieben auf Line, Int, Tv
> bringt keine Veränderung.

Na, da hast Du die Ursache...

Du hast keinen blassen Schimmern was "Trigger" ist. Also:

Stell' den Trigger auf "Int" bzw. Ch-1 (wenn Du ein Mehrkanal Oszi
hast) und stell den Trig-Level auf "Auto" oder suche von Hand die
Stelle, an dem Dein Signal stabil stehen bleibt.

Wenn Du ein Mehrkanal Oszi hast, auch Chopper etc. ausschalten.

Übrigens: Trigger "Ext" bedeutet, dass Du an der separaten
Trigger-Buchse ein Signal anlegen musst. Bei "Trigger Int" wird das
zu messenden Signal verwendet. Die Einstellung "TV" und "Line" ist
für Fernseh-Signale.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das mit Trigger habe ich mir schon fast gedacht, nur da es vorher
auch ging, wollte ich erstmal den bekannten Ursprungszustand
herstellen. Zumal ein Umschalten von Ex auf Int keine Veränderung
brachte...

Es bleibt dabei, nach einer Minute beginnt das Signal zu wellen und die
Blindestelle läuft quer über den Monitor.
Wird wohl überhitzt oder so sein. Schade

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe jetzt mal extra die Bedienungsanleitung vom HM203 angeschaut.
Du willst zum Anfang einstellen:

 - Den Wahlschalter "Trig." ganz nach oben, auf "Int."
 - Rechts oben, den Schalter "Slope" nicht gedrückt, auf "+".
 - Die beiden Schalter "x5 Magn." und "Hor. ext." nicht gedrückt.
 - Den Regler "Level" auf "At" = Automatisch.
 - Unten die drei Schalter "Mono/Dual", "Alt/Chop", "Trig. 1/2"
   alle nicht gedrückt, so dass "Mono, Trigger Kanal 1" eingestellt
   ist.
 - Das Signal schließt Du an der linken Buchse "Vert. Inp. 1" an.

Das ist die Grundeinstellung bezüglich Triggern.

Aber warum ließt Du nicht einfach das Manual? Da ist alles so schön
erklärt.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wird wohl überhitzt oder so sein.

Jaja, wenn Du mal nicht überhitzt bist...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein letzter, gutgewillter Versuch Dir zu helfen:

  http://www.hameg.com/68.0.html

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke danke,aber diese Einstellungen habe ich bereits erfolglos
probiert. Es bleibt beim welligen Signal mit den Bildstörungen um so
länger das Oszi an ist.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.