www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rechtschreibung


Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fünf Vorschläge zur Vereinfachung der deutschen Rechtschreibung

 Erster Schritt: Wegfall der Großschreibung

  einer sofortigen einführung steht nichts mehr im weg,
  zumal schon viele grafiker und werbeleute zur kleinschreibung
  übergegangen sind.

 zweiter schritt: wegfall der dehnungen und schärfungen

  dise masname eliminirt schon di gröste felerursache in
  der grundschule, den sin oder unsin unserer
  konsonantenverdopelung hat onehin nimand kapirt.

 driter schrit: v und ph ersetzt durch f, z ersetzt
                 durch s, sch verkürzt auf s:

  das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen
  und setsmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte
  könen der wirtsaft sugefürt werden.

 firter srit: g, c, und ch ersetst durch k,
               j und y ersetst durch i:

  ietst sind son seks bukstaben auskesaltet, di sulseit kan
  sofort fon neun auf swei iare ferkürtst werden, anstat
  aktsik prosent   rektsreibunterikt könen nütslikere fäker
  wi fisik, kemi oder auk reknen mer kepflekt werden.

 fünfter srit: wekfal fon ä, ö, ü-seiken:

  ales uberflusike ist ietst auskemertst, di ortokrafi wider
  slikt und einfak. naturlik benotikt es einike seit, bis
  dise fereinfakung uberal riktik ferdaut ist, fileikt ein
  bis swei iare. anslisend durfte als nekstes sil di
  fereinfakung der nok swirikeren und unsinikeren kramatik
  anfisirt werden.

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Schritt 4 gibt es HEFTIGSTEN Widerstand aus Franken. Da in diesem
Sprachraum das k schon seit Jahrhunderten durch das g ersetzt IST,
muss also k, c und ch durch ein g ersetzt werden.
Zudem gibt es noch die ebenso lange bewährte "fränkische" Reduktion:
p durch b und t durch d zu ersetzen. Das spart nochmals 2 Buchstaben
ein.

Versuch den fünften Schritt dahingehend anzupassen:

ales uberflusige isd iedsd ausgemerdsd, di ordografi wider sligd und
einfag. nadurlig benodigd es einige seid, bis dise fereinfagung uberal
rigdig verdaud isd, fileigd ein bis swei iare. anslisend durfde als
negsdes sil di fereinfagung der nog swirigeren und unsinigeren gramadig
anfisird werden.

rechdferdigung:
bermanende anwendung finded dise sbragredugdion bereids seid iarsenden
in bedinungsanleidungen fur jabanise und ginesise elgdronise gerade.

Autor: Bia T Lon Trinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, die einen wollen eine Rechtsschreibung und die anderen
Linksschreibung

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, jetz hab ich doch tatsächlich ein 'j' statt ein 'i' verwendet.
In der letzen zeile muss es natürlich "iabanise" statt "jabanise"
stehen. Aber wie schon gesagt, zwei Jahre üben und dann klappt das ;)

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Text des "Unbekannten" lisést sich ab der 5. Änderung wie
Holländisch.
Für Thüringer könnte man noch den Buchstaben "D" kürzen.
Schließlich fragt man seinen Gegenüber hier nach seinem Befinden:
Wie ènn??

:-)) Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.