www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic WM2006 - jetzt geht's loos, jetzt geht's loos


Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist soweit ..

Spannende Unterhaltung und einen guten Verlauf für die WM 2006 an alle
hier im Forum!

Und bitte nicht vergessen: 1,5 Millarden Menschen werden in diesen
Wochen auf uns schauen ..

Viel Spass!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oleoleole!!!!!!!

Ich freu mich wie Bolle!!!!!!

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir egal :D

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1,5 Millarden Menschen werden in diesen Wochen auf uns schauen

Ja klar, einer steht schon hier vorm Fenster.


> einen guten Verlauf für die WM 2006

Ist ja schon im Gange, der erste Schritt ist schon getan: "Ballack"
darf nicht spielen und zankt mit dem Pendler-Trainer.

Jetzt muss die Deutsche Manschaft nur noch die Vorrunde so richtig
saftig verlieren und alles wird gut.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Monat, dann kann man in Deutschland vielleicht wieder
unbelästigt leben.

Durchhalten!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir tun jetzt schon die Augen weh wegen der beschissenen Bildqualität.
Das alte 4:3-Format war tausendmal besser!!!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus und Unbekannter

Tja Jungs! Da müsst ihr jetzt halt durch! :-)

Die erste HZ ist jedenfalls gut verlaufen und macht Mut!

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einer ist meist schwarz gekleidet,
hat ein Ding, auf dem er pfeift
und die Spiler sind beleidigt,
wenn er in die Tasche greift.
Denn da drin, da hat er Karten.
Rot und Gelb
recht gut gemischt.
Die zeigt er dann dem Spieler,
der nach seinem Gegner drischt.

jedes spiel hat auch ein Ende,
denn die Spieler werden matt.
Morgen steht´s dann in der Zeitung,
wer das Match gewonnen hat.

(Fredl Fesl)

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider haben sie gerade 4:2 gewonnen, vielleicht fliegen sie ja doch
nicht in der Vorrunde raus. So geht das Grauen weiter.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na also, geht doch!

Ist der Gegner erstmal platt
gehts uns allen gut
fallen dann die Tore satt
ham wa wida Mut

(ich)

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ham noch genug Chancen zum losen. Wird schon.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herrlich 5 Wochen Fussi und die typischen Bemerkungen der üblichen
Verdächtigen - was könnte es schöneres geben?
Spätestens jeden morgen beim Zeitungslesen kriegt ihr es vorgesetzt und
abends in der Tagesschau und auf der Strasse und im Radio, im www sowie
so....

Ihr könnt uns nicht entkommen, neeeeeiiiiiin niemals, wir sind zu
viele!!!!!!!!!!

Lang lebe König Fussball!!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man nur so verbittert sein so ein Ereignis wie die WM zu
hassen, der eigenen Mannschaft eine Niederlage zu wünschen und dies
auch noch bei jeder Gelegenheit allen mitzuteilen?!? Das sind doch
bestimmt die gleichen, die auch bei Karneval und eigentlich allen
anderen Ereignisse wo die Menschen, die ein glückliches, erfülltes
Leben führen Spaß haben rummosern. Wie wird man so? Kein Sex, kein
Hautkontakt?

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der eigenen Mannschaft eine Niederlage zu wünschen

Ach, Deine Mannschaft ist das, ich dachte, die gehört T-COM oder FIFA!?
Kannst Du die Helden nicht einfach nach Hause schicken? Dann haben die
mal Ruhe und die Proleten können endlich wieder Bier trinken ohne dabei
ständig dieses schwarz-rot-goldene Tuch schwenken zu müssen.

Cheers
Detlef

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas


Das darfst du diesen Leuten nicht übel nehmen.

Das ist hier der Club der Misepetrigen,der Ossis und der Arbeitslosen
ohne Perspektive.
Die können garnicht mehr anders,die müssen alles in den Dreck ziehen
und jeden angreifen.
Eigenltich ist das Mikrocontroller.net ein Teil von Heise ;-)

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt mal halblang - beruhigt euch mal wieder.

Ich persönlich habe nichts gegen Fußball, 25 Männer rennen hinter einem
Runden Ding her und viele schauen dann auch noch zu.

Genauso könnte man sagen 22 Fahrer heizen ihre Gefährte um einen Kurs
der immer zum gleichen Punkt führt und viele schauen zu.

Jedoch geht es mir im Moment gehörig auf den SACK das überall und zu
jeder Zeit an jedem Ort irgendwo ein Fußball oder WM auftaucht, es gibt
auch noch Leute die sich nichts aber auch gar nichts aus dem Fußball
oder WM machen, die wollen halt auch in Ruhe gelassen werden!

Bitte Respektiert dies.

Wir respektieren ja auch das es Fußballfans gibt.

Gruss

PS: Sorry für die etwas derben Ausdrücke - kommt so schnell nicht mehr
vor.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>25 Männer
Es sind nur 20, die laufen. Jeweils zwei stehen im "Kasten".

>Das ist hier der Club der Misepetrigen,der Ossis und der Arbeitslosen
>ohne Perspektive.

Heute scheint die Sonne, es wird hier (American) Football gespielt -
wieso sollte ich da schlecht gelaunt sein.

Bin auch kein Ossi.

Arbeitslos bin ich auch nicht.

Aber gerade die sind es doch, die die Zeit haben, sich um son Zeug zu
kümmern.

Damit müssten Unbekannter, Rufus und ich die Ausnahmen im Club sein.

Gestern abend konnte man nicht spazieren gehen, ohne dass irgendwelche
betrunkenen Halbaffen einem aus dem Auto irgendwelches Gegröhle
entgegen warfen.
Schrecklich!
Aber wenigstens ist das Volk von anderen Sachen jetzt abgelenkt...

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das was mich anulft ist das Wort "t-com bundesliga" ... es gibt ja
auch glaube keinen Pokal zu holen sondern nen goldenen Telefonhörer.

Autor: Kafelnikov (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drafi Deutscher ist tot!

Jetzt macht die WM auch keine Freude mehr.

Autor: mrs X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh mist, das war mein lieplings repper

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, na, nur nicht überziehen! Kritisieren kann man alles und oft auch
zurecht und die meisten mögen das Gebaren der FIFA nicht und möchten
nicht zu jeder Zeit und an jeder Ecke Werbegedöns um die Ohren gehauen
bekommen.

Aaaaaber hallo, aufwachen!

ES IST WELTMEISTERSCHAFT IM EIGENEN LAND just now! :-)

Gerade in den ärmeren Bevölkerungsschichten z.B. Latein-Amerikas
träumen Millionen davon, so wie Ronaldo oder Ronaldinho zu sein. Selbst
die Ärmsten in den Favelas lieben diese beiden Stars, OBWOHL sie die
best bezahlten Spieler der Welt sind und die meisten sehr wohl wissen,
dass sie NIE auch nur einen Bruchteil deren Geldes besitzen werden.
Wenn wir in den Industrieländern anscheinend schon zu satt sind und
sportliche Leistungen nicht mehr anerkennen zu können, dann gönnt
wenigstens den "sozialen Underdogs" diese wunderbare Ablenkung vom
harten Alltag (und damit das Gelingen der WM in unserem Land!).

Sportlich gesehen war das Spiel "unserer Buben" gestern gegen Costa
Rica  in der ersten Halbzeit durchweg gut, mit einem sensationell
schönen Tor vom kleinen, sympatischen Philip Lahm. In der zweiten HZ
lies es dann spürbar nach, aber egal, sie haben verdient gewonnen, auch
im Vergleich zu dem lahmen Kick, den gestern die Polen an den Tag gelegt
haben. Von denen hätte ich deutlich mehr erwartet. Ich leg mich mal
fest: Wir werden Tabellenerster! Danach muss man dann mal
weiterschauen, wie sich die Gegnerschaft entwickelt.

Ole!

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Profi-)Fussball hat schon lange nichts mehr mit Sport zu tun...

Autor: dem Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Aaaaaber hallo, aufwachen!
>>ES IST WELTMEISTERSCHAFT IM EIGENEN LAND just now! :-)
na und ? mir wäre es lieber wenn es irgendwo anders wär...
es nervt einfach nur noch. zb egal was man kauft, ob nutella, salat
oder ne dose katzenfutter.
überall wm werbung drauf...  und wer bezahlt das ?!

und dann noch die verstopften strassen wenn man täglich am stadion
vorbei muss :o
na super...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herrlich, das wird immer besser - Stau vor dem Stadion - jeden Tag,
großartig!

Welches Stadion ist es denn? Da findet jeden Tag ein Spiel statt? Und
dann wahrscheinlich auch morgens pünktlich zum Berfufsverkehr, das gibt
es doch gar nicht! Kann man sich das nicht mal vorher überlegen?! Diese
WM, was einem da zugemutet wird - ein Unding!!!

So die Tommys haben auch gewonnen und gleich geht es mit Schweden
weiter.
Die Deutschen haben bis auf die Abwehr wirklich nicht schlecht
gespielt, allerdings war Costa Rica ziemlich mies! Genauso wie die
Polen, das war ja gar nichts!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Profi-)Fussball hat schon lange nichts mehr mit Sport zu tun...

Quatsch!

Der Sport zeigt sich, wenn Anstoß ist. Da stehen Spieler aus Fleisch
und Blut auf dem Rasen und man merkt sofort wer sich anstrengt und wer
nicht. Es gibt keinen Breitensport mehr ohne Professionalisierung und
mittlerweile dem Millionerummel. Dass das alles bis zum Erbrechen
kommerzialisiert wird, ist nicht den Sportlern anzulasten. Vom großen
Reibach profitieren viele. Kritisiert nicht die Spieler, kritisiert
doch die Sponsoren (die die Bedingungen diktieren), bei denen ihr
tagsüber euer Geld verdient oder deren Produkte ihr kauft. Aber erst
kommt das Fressen, dann die Moral?!

adidas - noch nie einen Sportschuh von denen gekauft, nicht wahr?!

coca cola - darum habt ihr zeitlebens einen großen Bogen gemacht,
klaro!

continental - immer schon die Reifen der Konkurrenz gefahren, was?

Philips - kein CD-ROM, kein Monitor, nie ein IC von denen gekauft!
Nöööööö :)

fuji - ach, ihr hattet ja immer Agfa in eurem altem Fotoapparat!

Toshiba - Hardware von denen hat euch ja noch nie interessiert, ist
schon klar

Telekom - schon damals telefoniert ohne die Telekom? Interessant!

McDonalds - nie mit dem Töchterchen oder dem Sohnemann beim Ausflug zum
Flughafen und bettelden Kinderaugen dort vorbeigeschaut?



Zum Sport:
Was hat denn England da gezeigt? Tss, tss! Da verliert man ja sofort
die Angst beim Gedanken an das Achtelfinale. :-)

Weiter gehts!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dass das alles bis zum Erbrechen kommerzialisiert wird,
> ist nicht den Sportlern anzulasten.

Ach, die Sportler sind die armen? Für welchen Konzern wirbt nochmal
Ballack? Für Mc-Donalds?

Und welcher Werbe-Partner hat der DFB früher gehabt? Na, kannst Du Dich
noch erinnern? Es war die Milchwirtschaft!

Damals hieß es noch "Die Milch machts!"

Und heute?

Heute haben wir einen rapiden Anstieg von Fettleibigkeit bei den
Kindern und Jugendlichen. Überall schlagen die Krankenkassen und Ärzte
Alarm, bezüglich der Verfettung der Jugend. Wir reden hier nicht von
ein paar Kilos zuviel, sondern von so fetten Kindern dass die keine
drei Stockwerke über die Treppe erreichen können.

Und für was werben die Idole der Jugend? Für ungesundes Fast-Food!

Wenn ich solche Zusammenhänge sehe, dann kann ich nur den blanken Haß
bekommen.

Und gäbe es nicht ein wenige Wochen altes Urteil des
Bundesgerichthofes, dann dürfste Du hier nichtmal das Wort
"Weltmeisterschaft" schreiben ohne dass Du abgemahnt wirst und einige
Tausend Euro an einen Anwalt der Fifa hast abdrücken dürfen.

So sieht's nämlich aus.

Aber ich sehe schon: Das Konzept "Brot und Spiel fürs Volk" geht auf.
Der Psycho-Terror wirkt. Bei den meisten hackt es aus.

Dieser Eindruck hat sich auch bestätigt, als ich am Freitag Abend
zwischen 18:00 und 19:00 Uhr durch die Stadt geradelt bin und die
gröhlenden und besoffenen Jugendlichen im Alter ab 15 Jahren gesehen
habe wie sie mit Flaschen rumgeworfen haben und gröhlend Passanten
angepöpelt haben.

Weiter oben wurde der Vergleich zu Karnevall etc. gemacht.

Bis vor drei Jahren war ich noch selbst Aktiver während der Fasnacht
(so heißt das in Süddeutschland). Wir waren eine kleine Musik-Truppe,
haben uns aber aus folgenden Gründen aufgelöst:

  - Seit einigen Jahren werden die Besoffenen auf den Straßen
    immer jünger und aggressiver. Gegen 12:00 Uhr kotzende,
    besoffene Jugendliche ab ca. 14 Jahren auf den Straßen zu
    sehen ist nicht lustig.
  - Die Aggresivität steigt stetig. In den letzten Jahren ist
    es "in" geworden bei den "Gästen" der Straßenfasnacht, den
    Musikern wärend dem Spielen auf die Instrumente zu klopfen
    und ähnliches.
    Die Verletzungen bei den Spielern werden von Jahr zu Jahr
    mehr, egal in welchen Gruppen. Es hören immer mehr Gruppen
    genau deshalb auf. Bei uns hat eine sogar einen Zahn deswegen
    verloren!
  - Der Abschuß war die Gema: Die wollte von uns Geld dafür, dass
    wir den Zuschauern der Straßenfasnacht auf der Straße
    Ständchen spielen. Wohlgemerkt: Wir verdienen nichts an dieser
    Straßenfasnacht. Die Musikkruppen ziehen von Platz zu Platz
    und spielen an jeder Ecke einfach ein paar Stückchen und
    das Volk stellt sich ringsrum auf. Und dafür will die Gema
    Geld von uns. Nein Danke.

Mir brauch keiner kommen, ich wäre ein Spielverderber oder ähnliches.
Nur kenne ich die andere Seite der Medaille und habe nicht die rosarote
Brille auf und lass mich verarschen.

Und genau so sieht es nämlich mit dieser WM aus. Alleine schon der
Umstand, wie die WM nach Deutschland ging. Und wenn man sich auch noch
die Peinlichkeit anschaut, wie dem Blatter das Bundes-Verdienst-Kreuz
verliehen werden soll, bekomme ich erst recht das große Kotzen.

Es gibt noch so viele Dinge, die alle für sich schon ausreichen, dieser
WM mehr als kritisch gegenüber zu stehen. Dazu ist hier nun schon oft
geschrieben worden. Ich möchte nur nochmal an die massiven Einschnitte
in die Bürgerrechte etc. erinnern...

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach lieber Unbekannter,

gewiss, Bewegungsarmut und Fettleibigkeit sind ein Kennzeichen
westlicher Industriegesellschaften und genau da gegen ist Fußball für
unseren Nachwuchs ein heilsames Gegenmittel und Spass macht's zudem
auch noch.

Hätte zudem auch noch den Vorteil, dass die Kiddies eben nicht ihre
Zeit sinnlos vor der Glotze oder gar ungefiltert im I-Net verbringen.
Und sie würde nicht ständig der Werbung ausgesetzt, von der du
vermutlich annimmst, dass sie den Menschen vollkommen einnimmt und zur
wehrlosen Konsumpuppe bewilligt. Da unterschätzt du aber die Menschen.


Kinder hören nicht nur auf Werbebotschaften für Nutella und Konsorten.
Sie tauschen im Kindergarten und auf dem Pausenhof die Bildchen ihrer
Fußballidole, wollen deren Trikots tragen und sind stolz wie Bolle,
wenn sie Hand an Hand mit Ballack oder Lehmann ins Stadion marschieren
dürfen. Nein, glaube mir, das hat ihnen keiner befohlen, sie wurden
nicht gezwungen, sie tun das ganz freiwillig und voll Freude (schau in
die Gesichter der Kleinen!).

Der Sinn und Zweck von Werbung ist der Anreiz zum Konsum. Das ist weder
gut noch schlecht, das ist einfach so. Man kann es annehmen oder
ablehnen. Selbst wenn es im Unterbewusstsein ankommt, die letzte
Entscheidung haben wir immer selbst. Mal ein Vergleich:

Werbung a' la Krombacher "da tut man beim Kauf auch noch was für den
Regenwald" ist Konsumentenverdummnung. Deswegen aber Rudi Völler und
Günter Jauch zur Persona non grata zu erklären, wie "ich schaue mir
grundsätzlich keine Sendung an, wo diese beiden Herren drin vorkommen,
weil die die Öffentlichkeit mit falscher Werbung verarschen" ist
MASSLOS ÜBERZOGEN UND LÄCHERLICH.

Anderes Beispiel:
Ständig werde ich von Postwurfsendungen mit DSL-Angeboten gelockt. Egal
welche Zeitung oder welches Magazin ich aufschlage: Ganzseitige
DSL-Werbung will mir einreden, dass beste Angebot würde gerade jetzt
auf mich warten. Schon mal aufgefallen, dass diese Werbung (AOL,
Freenet usw.) viel öfter und aggressiver daherkommt als der abgebildete
Hamburger des Sponsors Mc Donald? Werden nicht viel mehr Kids genau
durch besagte Flatrate-Angebote, auf die die Eltern "reinfallen"
(stundenlanges Chatten) eher träge und fett, als durch den
(mittlerweile teuren) Besuch beim Fastfood-Lieferanten?

Mit deiner Argumentation müßtest du gegen den Gebrauch von DSL-Internet
wegen der Gefahr von Fettleibigkeit und dem andauerden "Psycho-Terror"
der DSL-Werbung eintreten.

Aber sind wir nicht froh, dass es DSL gibt? Wünschen wir uns die alten
Modemzeiten zurück? Nein!

Weiteres Beispiel:
Ich gehe mal davon aus, dass du deinen Text mit einem Microsoft
Windows-Betriebssystem ausgestatteten Rechner geschrieben hast. Du
kannst jetzt natürlich schnell dich auf Linux herausreden, dann würde
ich dir aber unterstellen, dass du wenigstens früher Windows 3.1 oder
3.11 verwendet hast (da war Linux nämlich nur was für Hardcore-Leute
:)). Microsoft aber ist mindestens so fragwürdig in Sachen Marktmacht
und deren rüde Ausnutzung wie die FIFA (eher schlimmer, weil es um mehr
Kohle geht). Und doch verwenden die meisten Menschen das Betreibssystem
aus Redmond und sind sogar bereit dafür einiges Geld auszugeben. Und
selbst als Dreingabe in Form der Recovery-CD haben Käufer es indirekt
mitbezahlt. In deiner Argumentation müsstest du alles tun und dafür
eintreten, um diesen Softwaregiganten mit seinem oft unsicheren
Betriebssystem und seinen fragwürdigen Methoden zu umgehen.

Trotz aller Macken und bekannten Geschäftspraktiken verwenden wir
dieses BS aber dennoch ganz gerne, wenn wir ehrlich sind. Wir wissen um
seine Probleme und haben uns im Alltag darauf eingerichtet. Und wir
wissen, dass die Alternativen auch alle genügend Schwierigkeiten mit
sich bringen oder einfach nicht verbreitet genug sind. Nein, geknechtet
sitzen wir nicht vor unserem Windows. Im Großen und Ganzen funktioniert
es ganz gut und auch künftige Versionen werden wir wieder nutzen (DRM
hin oder her). Und da, wo man uns gängeln möchte, werden wir
Alternativen finden. Aber nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung.

Nimm es mir nicht übel, aber ich glaube du bist inzwischen selbst ein
Opfer der Medien geworden. Du glaubst, nur weil ARD, ZDF, RTL, SAT-1
usw. ständig grölende Fans abbilden, laufen nur noch besoffene
Gehirnamputierte in der Gegend rum. Die gibt es zwar, aber sie sind
genau so wie die schlägernde Gilde im Vergleich zur Gesamtzahl der Fans
die Minderheit. Alles andere ist ein mediales Zerrbild und nicht die
Wirklichkeit da draußen.

Glaubst du etwa, du bist der einzige der sich mit den negativen
Begleiterscheinungen des Sponsoring beschäftigt? Brot und Spiele? Alle
sind dumme Konsumenten, nur du hast das "System der Ablenkung"
durchschaut? Nee, mein lieber, die Leute sind viel aufgeklärter und
informierter als du glaubst. Vielleicht nicht die von dir angeführten
15-jährigen, aber die findest du auch nicht nennenswert in den Stadien
(DEIN Hort der "besoffenen dummen Proleten"), die können sich das gar
nicht leisten.

Und zum FIFA-Urteil trägst du bei mir Eulen nach Athen. :)

Wenn du Aggression auf der Strasse (zu recht) bemängelst, der viele
Ursachen zu Grunde liegen, dann ist auch hier der Sport allgemein und
insbesondere der Mannschaftssport Fußball aktiv ausgeführt bestens als
Therapie geeignet.

Man muss Fußball nicht mögen, dann kann man das auch sagen und muss
nicht alle möglichen Argumente dagegen vorschieben. Die Faszination für
diesen Ballsport kann man nur verstehen, wenn man kapiert hat, was
dieser Sport in Menschen bewirken kann. Schau die das Wunder von Bern
an (oder lass dir davon erzählen). Sebst für ärmste Menschen hat
Fußball eine große Bedeutung - erzeugt eine hohe Identifikation. Mach
dir klar, dass ein Viertel der Weltbevölkerung die WM2006 mit Spannung
verfolgt und selbst wenn davon nur jeder 10te ein Spiel anschaut (eher
mehr), dann werden sage und schreibe 150 Millionen Menschen in diesen
Wochen zu uns blicken und fasziniert (oder manchmal auch enttäuscht)
die Spiele verfolgen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich gehe mal davon aus, dass du deinen Text mit einem Microsoft
> Windows-Betriebssystem ausgestatteten Rechner geschrieben hast.
> Du kannst jetzt natürlich schnell dich auf Linux herausreden,
> dann würde ich dir aber unterstellen, dass du wenigstens früher
> Windows 3.1 oder 3.11 verwendet hast (da war Linux nämlich nur
> was für Hardcore-Leute

Tja, da muss ich Dich schon wieder entäuschen. Mein Werdegang ist:
4-Bit-Rechner, Schneider CPC6128, Amiga-2000, PC mit Linux 1.2.


> Trotz aller Macken und bekannten Geschäftspraktiken verwenden
> wir dieses BS aber dennoch ganz gerne, wenn wir ehrlich sind.

Und wieder falsch. Als Amiga-Nutzer habe ich mich über Win-3.11 halb
totgelacht. Mit MUI (oder hieß das MUA?) hatte der Amiga schon damals
GUI-Programme, die sich dynamisch an die Fenstergrößen angepasst haben
und Systemweit der Font, Schriftgröße, Aussehen etc. eingestellt werden
konnte, während Micros~1 selbst in XP noch nicht alle Dialoge in der
Größe veränderbar hat. Und versuch mal einen anderen Font bei XP
einzustellen und schau mal, wieviel Programme damit zurechtkommen. Aber
lassen wir das...


> Nimm es mir nicht übel, aber ich glaube du bist inzwischen
> selbst ein Opfer der Medien geworden. Du glaubst, nur weil
> ARD, ZDF, RTL, SAT-1 usw. ständig grölende Fans abbilden,

Ich nehm Dir nichts übel, muss Dein Weltbild aber schon wieder
erschüttern. Ich besitze seit ca. 1,5 Jahren kein Fernsehgerät mehr.
Daher kann ich auch nicht sagen, was da so alles gezeigt wird.

Wie ich schon schrieb, radelte ich zwischen 18:00 und 19:00 Uhr durch
die Stadt, und habe mir selbst ein Bild der Lage gemacht. Übrigens war
das kein Zufall, sondern absichtlich geplant. Ich wollte mir ansehen,
wie diese "Public-Viewings" angenommen werden, wie sich die Leute
dort verhalten etc.

Dein Problem ist, Du schließt von Dir auf andere und kannst Dir gar
nicht vorstellen, dass es auch anders geht, ohne vorgekaute Meinungen
und Ansichten des Massenmedien, ohne blind der Herde zu folgen, treu
nach dem Motto: "Scheisse ist gut, millionen Fliegen können nicht
irren."

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Argentinien : Elfenbeinküste -> das war doch mal schön anzusehen!

Hab zwar leider nicht alles sehen können, aber das was ich gesehen habe
war wahrscheinlich das beste Spiel bis jetzt, oder?!

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Argentinien : Elfenbeinküste -> das war doch mal schön anzusehen!

Jepp, war n gutes Spiel! Wenigstens einer, der übers eigentliche Thema
plaudert ;-)

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Unbekannter,

Die alberne Zitiererei schenke ich mir mal jetzt.

Erzähl mir mal nichts vom Amiga, ich habe mit einem A1000 angefangen
(zuvor Atari), später dann den A2000 + sündhaft teure Zusatz-Hardware.
Egal wie klapprig heute der Betriebssystemaufsatz, der sich damals
Windows 3.0 und danach Windows 3.1 nannte aus heutiger Sicht auch
erscheinen mag, Textverarbeitung mit dem (normalen) Amiga und seiner
wenig farbfreudigen Oberfläche, ganz zu schweigen von der niedrigen
Bildschirmauflösung oder dem fürchterlichen
Interlace-25Hz-Flacker-Modus war ein absoluter Grauss. Erst der (erste)
Flickerfixer, damals für über 1200 DM importiert aus USA machte die
Sache einigermassen erträglich. Die Firmenpolitik die Commodore an den
Tag gelegt hatte war unter aller Sau. Um das hier abzukürzen, der
schöne Spruch der Amiga-Entwickler (Jay Miner usw., easter egg, 5
Tasten waren es glaube ich)

"We made Amiga, they fucked it up!"

Seine Stärken hatte der Amiga nur im Grafikbereich, z.B. Genlock
Videoproduktion, beim Ray-Trace-Verfahren (Sculpt Animate 3D, sauteuer
damals) und natürlich bei den Spielchen :) nicht aber bei der
Textverarbeitung. Meine erste Textverarbeitung war ProWrite (elend)
irgendwas um die 150 DM - Drucken auf 24-Nadler als Text gings;
fürchterlich jedoch, wenns in den Grafikmodus ging. Erst viel späteres
Turboprint (gibt's heute noch) brachte Besserung (auch nicht umsonst,
jedenfalls für die Ehrlichen). Einzig das AmigaTex war einsame Spitze,
aber sündhaft teure Lizenz (beim Drucken damals mit Ahhh und
Ohhh-Effekt).

Dennoch, eine schöne "what you see is what you get" Textverarbeitung
wie Winword bei (und das ist der wesentliche Punkt) guter
Bildschirmauflösung 1024x768 bei 24 bit Farbauflösung und hochwertigem
Multisync-Monitor damals nur mit Windows 3.0 (würg) ruckzuck dann Win
3.1 (ging), dann 3.11 WFW; Spea Grafikkarte (mit 2 dicken
Ringbuch-Handbüchern) und 17" Multisync. Da konnte der Amiga rein
Bild-optisch nicht mehr mithalten. Das frühe Linux bot zu dieser Zeit
auch nur Bastelcharakter und akademisches Interesse. Schau mal in deine
alten c't Ausgaben!

Vorgekaute Meinungen unterstellen! Niemand folgt irgendjemand und schon
gar nicht blind. Dein Problem ist, dass du den Menschen die Freude am
Fußball absprechen möchtest. Du glaubst, sie seien manipuliert,
insofern ist DEIN Menschenbild ziemlich schief!

Die Leute wissen viel besser, woran sie Freude haben und woran auch
nicht. Und jeden Brüller und Kiekser gleich als unflätiges Verhalten in
den Viewing-Areas deuten - Manoman! Geht's nicht ne Nummer kleiner!
Spass ist dir fremd, nicht wahr?! Bei vereinzelten Ausdrücken in deinen
Texten bis du dann aber auch nicht gerade zimperlich, nicht wahr?!

Es kommt übrigens nicht selten vor, dass Leute mit stolz geschwelter
Brust von sich behaupten, sie hätten kein Fernsehgerät. Mit dieser
Aussage versuchen solche Leute sich dann einen Antrich von "besserer"
Bildung zu verleihen - glauben sich damit der Fernseh besitzenden
Allgemeinheit gegenüber im Vorteil. Mir sind solche Naturen prinzipiell
suspekt. Der vermeintliche Vorteil besteht nämlich höchstens dann, wenn
der Fernsehkonsument seine Sehgewohnheiten auf Trashsendungen
beschränkt und der Apparate-Nichtbesitzer sich seinen
Informationsnachteil durch übermäßigen Konsum an Tageszeitungen UND
I-Net Inhalten wettmacht (aber nicht jede Online Ausgabe der
Tageszeitung ist Umsonst!).

Gedruckte Information ist kein Ersatz für Körpersprache. Eine gedruckte
Passage zu einem politischem Thema z.B. als Zitat kann eine gänzlich
andere Bedeutung haben, wie eine vom Politiker gesprochene Passage. Es
fehlt nämlich die Möglichkeit die Glaubwürdigkeit der Aussage
abzuschätzen, da weder Körperhaltung noch Gesichtsausdruck vorhanden
ist. Diese Meta-Information ist beim Einschätzen politischer Statements
oft von entscheidender Bedeutung. Dies kann zwar von einem guten
Kommentar (der als solcher im Text zu Kennzeichnen ist, was auch öfter
mal gerne unterbleibt) ausgebügelt werden, aber leider sind Kommentare
auch immer vom persönlichen Gusto gefärbt. In dem Zusammenhang möchte
ich nur an die vergangene Bungestagswahl erinnern oder z.B. an die
Reaktion eines bekannten grünen Politikers, als er als Mitglied der
ISNM "geouted" wurde. Das Bildmaterial war nicht zu ersetzen! :)

Wer informiert sein möchte, der hat im öffentlich rechtlichen TV
durchaus alle Möglichkeiten und das Wichtigste:

Es gibt keinen Ersatz für Phoenix! Keine Zeitung, kein I-Net!

Und was die Tageszeitungen betrifft, da sind auch nur wenige wirklich
brauchbar, bzw. Zeitungen als solche sind sogar in ihrer Gänze eher
unbrauchbar (Achtung bitte weiterlesen und jetzt nicht aus dem
Zusammenhang reißen, gelle!). Nur einzelne gute Journalisten schreiben
gute, kritische und EHRLICHE Kommentare H. L., H. P.(nee, nich der HaPe
:)), H. J. und ein paar andere (wenn du dich auskennst, wirst du sie
kennen). Und genau diese Leute sind auch oft genug auf der Mattscheibe
zu bewundern - wenn man die richtige Sendung schaut.

Ebenfalls gute Infos gibt's in den Pressekonferenzen und sogar bei
Lifedebatten im Bundestag ebenfalls im Fernsehen. Wer es nicht schauen
kann, einfach aufzeichnen - etwas Zeit muss man sich später natürlich
nehmen.

Das I-Net bekommt erst langsam immer stärkere Bedeutung als
Informationsbeschaffer z.B. über die Blog-Kultur und das Wikipedia. Man
muss aber die Seriösität der Quelle und damit die Qualität der Info
abschätzen können, was oft nicht so einfach möglich ist.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hups, hätte doch lieber Geniesser schreiben sollen; aber egal

@Björn
Du hättest die Schweden gegen Trinidad/Tobago sehen sollen.
Sensationell! Die Schweden hatten zig Torchancen - nix wollte
reingehen. So viel Pech kann man kaum haben. Trinidads Keeper mit
Glanzeinlagen. Super. Die Schweden haben sich abgezappelt und nichts
klappte. Sehr schnelles Spiel, klasse anzuschauen. Gut, dass die
(beiden) nicht in unserer Gruppe sind, da hätte ich mich nicht getraut
unsere Mannschaft zum vorzeitigen Gruppensieger zu erklären.

Trinidad mein neuer Geheimfavorit, hehe!

@mr.chip
hast recht, Abschweif kostet nur viel Zeit und bringt nichts. Ab jetzt
Thema FUUUUUUSSSSSBAAAAAALLLLL :-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holla die Waldfee.

Ihr seid ja immernoch drann.
Narretei hat keine Altersgrenze was ? ;-)

Ich bin kein Fussballfan und die WM geht mir am Popo vorbei aber ich
vertrödel wenigstens nicht meine Zeit in irgendwelchen Foren
rumzumosern.
Wem die Werbung nicht zusagt der kann ja um- oder abschalten (Meist
roter oder rot markierter Knopf an einer der Ecken der Fernbedienung)

Ich fand das Spiel am Freitag sogar sehr gut.
Nein ich habs mir nicht angesehen aber um die Zeit konnte man schön mit
dem Automobil einkaufen fahren.
Die Regale waren zwar teilweise etwas geplündert (Is wieder Weltkrieg
oder Naturkatastrophe ?) aber dafür kein gedränge und die typischen
Flachhirne die sonst die Gänge bevölkern sind nicht da gewesen.


Macht mal schön weiter,ich fahr jetzt ins Grüne und lass mich etwas
Rösten wink

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jetzt geht's weiter und ich muss schon wieder arbeiten und kann es
nur im Liveticker verfolgen - mist, mist, mist!!!!!

Gerade die Holländer, die hätte ich gerne gesehen. RvV erst mal auf der
Bank?!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holländer etwa wie erwartet mit schnellen Mann (Arjen Robben) in der
Spitze; Iran mit Amateuerfehlern in der 2. HZ. Pech für sie, aber
gewissermassen verdient verloren.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn


>So jetzt geht's weiter und ich muss schon wieder arbeiten und kann
es
>nur im Liveticker verfolgen - mist, mist, mist!!!!!
>
>Gerade die Holländer, die hätte ich gerne gesehen. RvV erst mal auf
der
>Bank?!


Hast du keinen Videorecorder ?

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne!

Fussi auf Video is unsexy ;-)

Schade das es keine Radioübertragung gibt wie bei der BL - da bin ich
Fan von!

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast Du recht! Die Live-Radioübertragungen wie am Samstag in der BL
könnte ich mir tagelang anhören. Leider gibt es bei der WM sowas nicht,
schade eigentlich:-(

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Webserver an Fernseher (oder Videorekorder) anschliessen, Ton
digitalisieren und in die Firma streamen.
Und schon hat man ein eins-A Rundballtreter-Internet-Radio...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens zum Thema (WM und) Jugendliche:
Am Freitag fand das alljähliche Dorfplatzfest in meiner Heimatgemeinde
statt.
Dort trifft man in der Regel Leute, mit denen man aufgewachsen ist.
Ich war etwas verwundert, dass ich niemanden aus meinem Jahrgang traf.
Ist aber auch nicht so wichtig.
Heute durfte ich dann das Ergebnis dieser Veranstaltung aus der Zeitung
erfahren:
Es musste diverse Volltrunkene aus dem Dorfteich gefischt werden, und
was ich viel schlimmer finde: Es musste ein dreizehnjähriger von Der
Polizei nach Hause gebracht werden, weil auch er ein Problem mit dem
"heiligen Geist" hatte - DREIZEHN!
Inzwischen ist es schon so, dass die Polizei bei diesem Fest schon eine
mobile Wache aufbauen muß.
Als ich in deren Alter war (ca. 20 Jahre her), konnte man da eine
schönes Fest erleben. Dass da der eine oder andere mal etwas über den
Durst getrunken hatte, gehörte dazu und wurde dann durch das DRK
o.dergl. aus der Welt geschafft. (Das war aber auch noch die Zeit, als
die Kiste Bier auf der Baustelle dazugehörte...)
Inzwischen gibt es Schlägereien unter Kindern, die ein Problem mit
Alkohol haben. Muß nicht sein.

Zum Thema WM kann ich etwas positives feststellen:
Wenn man das Zeug nicht guckt, erfährt man auch nichts darüber, weil
alle (auch die Medien) davon ausgehen, dass man es guckt.
Da die Tageszeitung ein extra WM-Journal mitliefert, kann man das dann
auch gleich "heraufiltern"...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn

Klar,Live ist es spannender.
Ich dachte es geht dir darum "wie" gespielt wurde.
Is ja manchmal auch ein Erlebnis g



@Topic allgemein:


Ja,ich bin kein Fußballfan aber wenn wir soweit kommen dann schaue ich
mir die Spiele im 1/8/4...usw. Finale auch an.

In der Firma hat man bei uns für die Spätschicht einen Kompromiss
geschaffen.
Da die Kantine auch als Raum für die Betriebsversammmlung dient und
somit über einen kräftigen Projektor nebst zugehöhriger Leinwand
verfügt laufen alle Deutschlandspiele dort live.
Für die anderen Nationalitäten bei Bedarf ebenfalls.
Wer will kann sich ausstempeln und zuschauen sofern es der
Arbeitsablauf zulässt.
Ansonsten hat man in der Halle einen der Produktivitätsticker (Die
bekannten LED-Laufschrifftzeilen.Dienen bei uns für allerlei
Statusmeldungen der Anlagen)so eingebunden das die Laufenden spiele in
Restzeit und Spielstand angezeigt werden.

Kann man mit leben.

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauptsache Holland wird nicht Weltmeister ("...wenns um Fußball geht
haß ich Holland wie die Pest!", joint venture), der Rest ist mir
egal... ich lasse mein STK500 allein und flüchte am Freitag für 2
Wochen aus der Fußballrepublik :-)

Hendi

Autor: HaribpHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns sind die Engländer eingefallen. Hoffentlich bleibt alles heil.
^^

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joint Venture - großartig!!!!!!!!!

Hab das Lied das erste Mal bei einem Konzert von denen gehört, da war
das ganz neu und noch gar nicht auf Platte. Großartig! Die Hälfte des
Publikums politisch korrekte Hippies, als der Refrain kam ist für die
ne Welt zusammengebrochen und von uns gab's Szenenapplaus!

Wer's nicht kennt, hier der Text:
http://www.joint-venture.de/musik/extramliedermach...



@Ratber
Ne ganz so süchtig bin ich noch nicht ;-) aber ich hab nen Kumpel der
sieht jedes, wirklich jedes Spiel. Den kannst du während ner WM/EM
vergessen.... :-)))

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neues vom SPOCHT! Tür-ringen: Eine Tür schlug zu. Sie wurde
diqualifiziert. :-)

Paul

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holland als Weltmeister? Gott bewahre :-)

Aber wie wärs, wenn Ghana mal Italien vorführt? Mehr Überraschungen
müssen her!

Tschechien hat seinen Turm auf dem Schachfeld verloren!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider sind die Chancen für einen 8:0-Gewinn des Iran über Toittschland
dahin. Schade, hätte gerne das Debakel miterlebt, wenn der -zurecht-
umstrittene Präser des Iran zum Endspiel im Berliner Olympiastadion
sitzt ... und das Merkel sich ziert, ihn wahrzunehmen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich hat man im Kanzleramt mit Schweissperlen auf der Stirn
das Iran-Spiel mitverfolgt und anschliessend dem Bild vom Willy - ach
nee, jetzt dem vom Helmut - ein Prößterchen mit den Worten ".. na
also, nochmal gutgegangen!" zugekelcht.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn

>Ne ganz so süchtig bin ich noch nicht ;-) aber ich hab nen Kumpel der
>sieht jedes, wirklich jedes Spiel. Den kannst du während ner WM/EM
>vergessen.... :-)))

Yo,jeder hat irgendwo sein Thema das er verfolgt.

In meiner firma grassieren derzeit die unterschiedlichsten Krankheiten
wenn Deutschland spielt (Geht jedenfalls langsam los)

Am Besten hats nen Kollege gemacht.
Seine längst fällige Operation hat er passend 3 Wochen vor Beginnn
gelegt.
Jetzt kann er Zuhause (2 Monate Krank geschrieben) mit der Manschaft
abzittern gg

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn: Jou, JoiVen waren, GöWi is klasse. Dessen Musik wird mich im
Urlaub begleiten, die WM hoffentlich ned :-)

Hendi.

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey .... die WM-Übertragung im ASCI-Code gesehen lol

Müsst ihr unter Start -> Ausführen eintippen und Enter drücken:
telnet ascii-wm.net 2006

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Delling gerade in der Halbzeit zum Brasilienspiel in der ARD:

"Den Begriff Halbzeit hat sich die Fleischerinnung Bonn Rhein-Sieg
schützen lassen." ???

Kann das stimmen oder war das verarsche? Klang eigentlich recht
glaubhaft, so wie er es sagte.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer langsam mit den jungen Pferden.

Mag sein da se sich den Begriff haben schützen lassen aber das geht nur
für bestimmte Situationen.

Die Telekom hat sich das Online und die Farbe Magenta Ral xyz schützen
lassen aber nur in bestimmten Kombinationen.

Online als Begriff für "Aufderleitungsein" ist weiterhin frei so wie
die anderweitige Nutzung der Farbe.

"Windows" ist auch geschützt aber nur in Verbindung mit
Betriebssystemen.

Ebenso gabs ja mal Theater um Intels Triton-Chipsatz wo sich ein
bekanntes Anwaltsbüro im Auftrage eines unbekannten niederländischen
oder belgischen Maschinenbauers namens Tricon eine goldene Nase
verdient hat wie schon so oft zuvor.
Dabei war lustig das sich die Technischen Gebiete ziemlich stark
unterschieden.
Intel stellt keine Maschinen her und Tricon keine Chipsätze und
Mainboards.

Dennoch ist der Name des Mondes weiterhin Allgemeingut.



Unterm Strich gehts auch hier um das Übliche.


GELD,Mammon,Kohle,Knete,Bares.......etc.

Einfach ignorieren sowas.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, aber dennoch sehr bedenklich wenn solch allgemeine Begriffe sich
gewissermaßen jeder unter seinen Nagel reißen kann. Wenn Metzgermeister
Dickwust in der Nachbargemeinde jetzt sein Werbeschild mit dem Spruch
"Zur Halbzeit einen Wurstzipfel von Dickwurst" vor die Tür hängt, ist
er doch sofort ein potentielles Opfer für die Abmahnheie. Wenn das so
weitergeht muss jeder Mann (und Frau) bald immer beim Rechtsanwalt
gegen Gebühr nachfragen, um auch nur einen Halbsatz öffentlich zu
machen. Das ist doch ein unerträglicher Zustand! Alleine die
Rechtsunsicherheit bei der öffentlichen Verwendung von Altagsbegriffen
stranguliert doch jede Kreativität!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,ich stimme ich dir zu das die Patentierungswelle und der Wahn alles
mögliche schützen zu lasen seit einiger Zeit skurrile Formen angenommen
hat aber was willst du gegeb Bürokraten und Schreibtischattentäter
effektiv tun ?

Irgendwann erlegt sich ein solcher Papiersaurier von ganz alleine.
Sein Wasserkopf zwingt ihn automatisch zu boden und dann isser
wehrlos.*g*

Aber man sollte den Begriff "Patentiert" oder "Geschützt" nicht zu
eng oder absolut sehen,also im ureigensten Sinne des Wortes.
Meist gehts nur um einen Schutz in bestimmten Kombinationen des
Gebrauches (Jaja,höhrt sich blöd an).

Selbst teile des Menschlichen Genoms sind geschützt aber es flattert
nicht automatisch nach jeder Geburt eine Klageschrifft ins Haus.

Take it easy

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Welt zu gast in Deutschland"

habe mich gefragt ob das überhaupt ginge.
Aber beim Ausrechnen schien es so:

6 000 000 000 Menschen brauchen etwa 3 000 000 000 m²

in Deutschland sind 357 000 000 000 m² verfügbar.

Geht also.

Die würden sogar fast alle ins Saarland passen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ich,

mach disch ned unbeliebt, isch komm ausm Saarland :-)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann mal

VIEL GLÜCK FÜR UNSERE MANNSCHAFT

im zweiten deutschen Spiel der WM2006

Autor: narf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.vorrundenaus.de

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hahaha -  es geht weiter!!!! Dann ärgert euch mal alle schön!

Ich feiere die wirklich gute deutsche Mannschaft!

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin! (Na gut - soweit ist es noch
nicht ganz ;-) )

Autor: narf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch geht's nicht weiter. Dazu braucht es noch ein Spiel mindestens.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja aber da kann eigentlich nix mehr dazwischenkommen. Sind so gut wie
im 1/8

Geiles Spiel wars heute. Verdient gewonnen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse gespielt!!! Glückwunsch an Klinsmanns Recken!

Stellenweise ein paar Ungenauigkeiten; Schweinsteiger und Ballack schon
besser gesehen aaaaaaber die letzte Viertelstunde sensationell:
2 Lattentreffer + Abseitstor - dachte schon das darf doch nicht wahr
sein. Dann wechselt Klinsmann zweimal und genau DIE machen das Ding!

David Odonkor - DIE DEUTSCHE V2 auf dem Rasen :-)))  hehe

Wusste gar nicht dass der Neuville nur so bescheiden deutsch spricht,
wo kommt der eigentlich her. Der Akzent klang recht polnisch, egal!

Noch ein Pünktchen per Unentschieden und bei besserer Tordifferenz
reichts vielleicht für den Tabellenersten, aber Equador ist auch zu
schaffen.

Respekt für Polen, wirklich heftig was die heute hier gezeigt haben,
hatte selbst schon den 0:0 Abpfiff in meinen Ohren. Puha! ;)

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuville ist Franzose.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Respekt vor allem für den polnischen keeper, der hatte ja alle hände
voll zu tun und meistens (bis auf 2 mal) gut gehalten :)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Klinsmänner eigentlich irgendwie farbenblind?
Dauernd haben die den Jungs in den roten Trikots den Ball zugespielt?
Das Spiel bestätigte auch wieder meine Meinung über
(Profi-)Fussballspieler: alles Ballerinas. Ein kleiner Rempler und sie
haltenb sich das Schienbein (dabei hatten sie in dem Moment gar keinen
Kontakt mit den Beinen).

Wenn Ihr Euch freut, soll's mir recht sein.


PS: Ich wurde gezwungen, das Spiel zu gucken! (sonst wären gewisse
Leute ziemlich traurig gewesen...)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn

Vom Namen her hab ich mir das auch gedacht, aber sein Akzent war jetzt
irgendwie so gar nicht französisch.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franzose? Und warum spielt er dann für Deutschland.......

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.oliverneuville.de/?201A0A7463274

Er wurde in der Schweiz geboren.

MW

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UUuuups da hatte ich wohl irgend etwas komplett falsch in Erinnerung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver_Neuville

Schweiz geboren, deutschen und italienischen Pass -> jetzt nur noch
Deutscher.

Sorry!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Akzent hört sich aber weder nach Swizzerland nach nach Italiano an
:-)))

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So England zwar nicht unverdient gewonnen aber meiner Meinung dichter am
0:0 als am Resultat 2:0

Was ist los mit den Tommys???? Is doch eigentlich ne geile Mannschaft!
Und die hübschesten Fans haben sie sowie so ;-)

Tja Paraguay fährt nach Hause und Schweden reicht nen Unentschieden

Ich sag's mal mit "Die Ärzte"

"Wie gerne würd' ich jetzt in Schweden sein,
weil jeder Schwede lacht und singt,
und pausenlos das Tanzbein schwingt,
bei 40 Grad und Sonnenschein.

Jag älskar Sverige!"

Schade das die Dänen nicht dabei sind, die hätten hier im Norden
bestimmt ordentlich Partie gemacht.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja Schweden, was für ein Land.... ;-))))

http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,14405,00.html

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, nun ist es fast klar, unser Gegner im 8telvinale heisst

TRINIDAD/TOBAGO

Wir hauen Equador weg, werden Tabellensieger. Gleichzeitig zeigen aus
Frust über die letzten beiden Luschenspiele und der schlechten Presse
darüber die Engländer uns endlich mal ihre berühmte Schlagkraft und
hauen wiederum die Schweden in die Pfanne, die ja dann nur 4 Pünktchen
haben.

Paraguay hat kein Bock mehr, kann hier eh nix mehr reissen und gibt
sich deswegen keine Mühe, was bei den Nonames Trinidad/Tobago die Tore
nur so purzeln lässt und schwubdiwub sind die Schweden aus dem Rennen
und unser Sturm zeigt dann dem Überraschungsstar T/T mal, wie man Tore
mit Ansage verzapft. Hihi

So kann's gehen, oder?! :-)

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir würden die Engländer im 8telFinale besser gefallen. Gegen Engländer
können wir nicht verlieren ;-)))))
Zu Not im Elfmeterschiessen wie z.B. EM96 auf der Insel. Dieses Spiel
hätte mir fast einen Herzinfarkt eingebrockt.... (sing: Es gibt nur
einen Andi Köpcke, nur einen Andi Köpcke)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoppala v -> f wohl zuviel Fb gesehen

hatte nicht Andi Brehme das entscheidende Törchen damels geschossen und
David Platt das Ding versemmelt? Man vergisst ja soviel und mit der Zeit
geht dann alles durcheinander, hmm

wahrscheinlich heißt unser Gegner doch eher Schweden; mir wäre bei T/T
aber wohler; glaube eigentlich nicht, dass es jetzt schon gegen die
Briten geht, aber who knows?!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, Brehme war gar nicht dabei - der hat 90 den Elfer im Finale
geamacht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Europame...

Großartig war ja auch Dieter Eilts, obwohl er bei WerDa spielte ;-)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, oha lange her

Endlich mal eine Überraschung, Angola hält das 0:0 gegen Mexiko und das
bei Unterzahl.

Auf dem schwarzen Kontinent toben bestimmt die Hütten. Gegönnt sei es
ihnen!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. und die nächste richtig dicke Überraschung

die erste wirkliche Sensation

GHANA SCHLÄGT DIE TSCHECHEN!!!

Unglaublich, wieviel Chancen die Aussenseiter hatten und dann noch
Elfmeter gegen den Pfosten. Völlig verdient gewonnen; großartige
Leistung, der schwarze Kontinent wird aus dem Häuschen sein.

Respekt!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und die doofe Uschi sieht auch nocht rot - herrlich!

Italien nun seit 10 min mit nur 10 Mann (völlig zu Recht! Das war
Körperverletzung!!!), gibt vielleicht die nächste Überraschung, mal
sehen....

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isch sach nur: AACHEN! AACHEN! AACHEN! ;-)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Italien sich da geleistet hat war echt unschön (war wohl nicht das
erste mal bei dem speziellen Hitzkopf).

Jetzt aber wird es langsam ernst für die Elf aus Ger-ma-ny. Hoffentlich
hat sich die Zuversicht und das Selbstbewusstsein vom letzten Sieg noch
nicht verflüchtigt, aber sie müssen ja nicht zwingend hier gewinnen,
brauchen nur 1 Pünktchen.

Oder im worsed case bei Niederlage (gar nicht dran denken!) bliebe noch
die Rettung wenn Polen gegen Costa Rica mindestens ein Pünktchen holt.

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Geniesser

Egal, 0 Punkte reichen auch, wir sind schon sicher weiter. Gewinnen tun
wir trotzdem!

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin !!!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch 3 Stunden 45 Minuten.... dann geht's los :-))))))))

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dann geht's los :-))))))))

Stromausfall in ganz Deutschland...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Rahul, du bist mit deiner pubertären Antihaltung irgendwie
niedlich...
aber es hilft alles nichts... Heute wird wieder gekickt und Deutschland
gewinnt sein letztes Spiel am 9.7!

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anti-Fußball-Trolle einfach ignorieren ! ;-)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Tippkick?
Um eine Lehrerin von Kelly Bundy zu zitieren: "Die fliegen raus, wie
Spucke durch ne Trompete!"

>pubertären Antihaltung

Liegt wohl daran, dass ich mich für solche Massenereignisse noch nie
begeistern konnte.
Von mir aus kann gewinnen wer will -sogar die Gurkentruppe, die ich am
Samstag in Kropp gesehen habe...
Interessanterweise funktioniert es mal wieder: Wer hat denn schon
mitbekommen, dass die Mehrwertsteuer-Erhöhung durch ist?
Da war Ballacks Wade viel interessanter...
Ich amüsiere mich morgens über den Comic "Nachgetreten" in der
Zeitung (um der WM wenigstens etwas Gutes abzugewinnen).

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eins:
Der 12. Spieler sitzt im Stadion und nicht mitm Bier vor der Glotze...
(oder beim "Public Viewing")
Meine Meinung halt. (Bin auch regelmässiger "Tribünen-Coach")


"public Viewing" wird auch gerne von älteren Menschen gemacht, die
ihre Zeit damit verbringen, aus dem Fenster zu gucken; vornehmlich mit
einer Decke oder einem Kissen auf der Fensterbank.

Von Wegen "Die Welt zu Gast zu Hause": Wir haben hier in Kiel jedes
Jahr die Welt zu Gast zu Hause: Nennt sich Kieler Woche und ist das
grösste Segler-Ereignis der Welt.

Ich frage mich auch, wie man dieses "Gekicke" geniessen kann. Aber
dazu hatte ich oben schon was geschrieben...

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, ich bin eigentlich auch kein großer Fußball-Fan, kann mit
Vereinsfußball herzlich wenig anfangen. Aber WM im eigenen Land, wie
oft gibt's das schon? Und deshalb gibt's da 2 Möglichkeiten:
1.verbittert rumheulen wie gemein die WM ist und wie blöd und niveaulos
alle sind, die sich das anschauen und mitfeiern und in (als solche
deutlich erkennbaren) Fußballthreads damit zu hausieren, wie überlegen
man doch allen ist, da man mitbekommen hat, daß die Mwst-Erhöhung durch
ist. Toll. Hab ich auch, Nachrichten gibt's übrigens immer noch. Und
Spiegel online z.B. usw.
Wer sich für Politik interessiert, der kann sich auch während einer WM
informieren - wen's nicht interessiert, dem isses natürlich auch
während der WM wurscht - danach aber auch noch.
Also, Rahul, viel Spaß beim weiterheulen, ich bevorzuge:
2.mitfeiern - bisher war (in München) alles friedlich, tausende
Menschen überall, auf der Leopoldstraße z.B. - hoffen wir mal, daß es
friedlich bleibt!

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul: auch Kieler? :)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wann ist eigentlich diese "Brot und Spiele"-Veranstaltung Namens Fifa*
(c) (R) (TM) Fußball* (c) (R) (TM) Weltmeisterschaft* (c) (R) (TM)
vorbei?


 * Die verwendeten Markenzeichen können in den Arsch
   geschoben werden.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oleoleole.....
3 zu 0, 3 zu 0, 3 zu 0.....

ich sach ja - letztes Spiel am 9.7!!!!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Unbekannter
mach doch einfach das, was du sonst beim lachen machst - geh in den
Keller! Oder geh mit Rahul über die KW und schaut euch die 375
verschiedenen Wurstbuden an...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eben einen Trafo gewickelt. Was das mit Fußball zu tun hat??Na,
das Runde (Kupferlackdraht) muß in´s Eckige (Wickelkörper). Und das
Ergebnis: 230:5 (Volt). Von solchen Resultaten träumt ein Fußballer!

:-))

Paul

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja was soll man da sagen:

Die Brote
Bela
Marcus Wiebusch (Kettcar)
Carsten Friedrichs (Superpunk)

http://www.fussball-ist-immer-noch-wichtig.de/

Weltklasse!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@läubi: ja. Und du?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ivan der Schrecklichste
Hast natürlich recht, hatte mich vor lauter Tabellen im Pünktchen
zählen verzettelt, beide bis dahin 6 die anderen 0 und nicht einer 3.

Kieler Woche??? Ach gottchen und Pfingstreitturnier und und und ..
alles NICHTS gegen FUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUSSSSSSBALLLLLLL! :-)))

ÜBER 1 MILLARDE MENSCHEN AUF UNSEREM PLANETEN KÖNNEN NICHT IRREN

 - nichts emotionalisiert die Nationen so wie dieser Sport -

RIESENLOB an unsere NATIONALMANNSCHAFFT!!!

Der Klinsmann, der wo die tränieren tut :-) hat alles richtig gemacht

Souverän den Sieg gegen Equador nach hause getragen und die Kritiker
beiseite gefegt. So soll es sein!

Jetzt kommt's drauf an ob die Briten die Schweden vertrimmen und mein
Wunschgegner Trinidad ein paar Törchen schiesst.

Mal schauen ...

Autor: Der inoffizielle WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mitfeiern

Finde ich inzwischen schon langweilig.
Jedes Wochenende gibt es irgendwo irgendwas zu feiern.
Es gab sogar ne "4.Elbtunnel-Party".
Sowas denken sich doch nur Leute aus, die durch "Event-Management"
Ihr Geld verdienen (und das teilweise nicht schlecht).
Interessanterweise ähneln sich diese "Events" doch sehr stark.
Immer gibt es Bier- und Würstchenstände und Hüpfburgen.
Das sind dann auch immer die Veranstaltungen auf denen man jugendliche
"Rucksacktouristen" antrifft, die ihre Alkoholika lieber selber
mitbringen, weil auf solchen Veranstaltungen ja alles so "überteuert"
ist...(Wohl eher, weil man noch billiger zum Rausch kommt, wenn man
Vatis Schnapsregal plündert.)
Im Mai und Juni gab es so ziemlich jedes Wochende irgendsoein "Event"
bei uns. Mal nennt es sich "Piratentage", mal "RSH-Kindertag" oder
(was ich am passendsten finde) "Das Festival der Bier".
Ein stark sehbehinderter Bekannte meinte schon vor Jahren:"Da gibt es
nichts mehr zu gucken - nur noch Fressen und Saufen!" So komisch es
auch klingen mag, so wahr ist es geworden.

Ob die WM nun in D oder in woanders stattfindet ist doch eigentlich
egal, solange man nicht selbst im Stadion ist.
Durch moderne Technik kann man sie an jedem Punkt der Erde
gleichermassen wahrnehmen. Ob nun zuhause im Sessel, in irgendeiner
Kneipe, die sich einen Großbildschirm geleistet hat, oder vor einer
Videoleinwad irgendwo anders.

Mich stört an dem ganzen Ding einfach nur, dass man von allen Seiten
damit "vollgeworfen" wird. Vor allem, treten jetzt in sämtlichen
Medien irgendwelche "Experten" zutage, die man eigentlich noch nie
vermisst hat und nach der WM auch nicht vermissen wird.

Am 9.Juli ist der Spuk zuende. Dann ist irgendwer Weltmeister, und in
vier Jahren hat irgendein anderes Land die Wm auszurichten (liegt
vermutlich schon fest; wüsste aber nicht wer...)

Übrigens haben ich nen schönen Dachboden - der Keller ist zu klein...

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul: Ebenfalls deswegen fragte ich ja ^_^
Ich find Kieler Woche auch shcon fast immer "zuviel", aber lass den
Leuten ihren Spaß, und nen paarmal werd ich auch dieses Jahr dort
gewesen sein, und mit dem lieben Fußball halt ichs sowieso seit Jahren
so: Selberkicken macht Spaß, nur zusehen find ich jezt nicht soo dolle
:)
Das gute an Fußball WM ist: Wenn nen Deutschlandspiel läuft, kann man
ENDLICH mal wieder entspannt einkaufen gehen :D

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp,es ist Südafrika.
Eventuell ein Eingeständnis an den etwas eigenartigen Wahlverlauf.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ghana weiter und Tschechien fährt nach Hause -  wer hätte das gedacht?!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<zitat>
Ob die WM nun in D oder in woanders stattfindet ist doch eigentlich
egal, solange man nicht selbst im Stadion ist.
</zitat>

Wenn das egal wäre, dann würden sich nicht so viele Nationen um die
Austragung reißen und jahrelang an einer Bewerbung für solch ein
Großereignis feilen.

Auch nicht zu vergessen, die Austragungsorte müssen ihre Infrastruktur
für die WM anpassen: Stadien müssen umgebaut oder sogar ganz neu gebaut
werden. Verkehrswege sind entsprechend zu planen; Hotelerie und
Gastwirtschaften haben sich darauf einzurichten. Der Event-Bereich hat
umfangreich zu planen; Public Viewing muss organisiert werden; die
Werbefuzzies bekommen kräftig Aufträge; auch der Einzelhandel
profitiert vom Ereignis usw. Einige werden auch drauflegen, aber es
gibt im Leben halt nichts umsonst bzw. es ist schon Geld für viel
unsinnigere Sachen vergeudet worden.

Und bitte ebenfall nicht vergessen: D-Land steht in der
Weltrangsympathieliste :-) nicht auf Platz 1. In diesen Tagen blickt
die gesamte Welt auf unsere Austragungsorte. Es ist eine einmalige
Chance mögliche Vorurteile und noch vorhandene Altlasten aufzuweichen
und vielleicht sogar abzubauen. Ein gutes Image in der Welt ist auch
für unsere wirtschaltliche (und derzeit schwierige) Situation von
Vorteil. Ein gutes Gelingen der WM sollte daher in unser aller
Interesse liegen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, Ghana ist weiter und das ist schon eine kleine Sensation. Die armen
Kerle müssen jetzt wahrscheinlich gegen Brasilien antreten. Nur Mut
(schluck!) :-)))

Hauptsache es gibt es schönes Spielchen und nicht so einen lahmen Kick
wie die Holländer gegen die Argentiner gesten in Frankfurt an den Tag
gelegt haben. Das war ja echt elend, aber es ging ja auch um nix.

Mal schauen was die Japse (nicht als verbale Beleidigung auffassen,
hehe) gegen Brasilien ausrichten können (wahrscheinlich nix, oder
vielleicht doch?!).

Wir werden sehen!

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ein Vorteil der WM:
Die Autobahnen sind im Moment nahezu baustellenfrei, ausserdem wurde
nochmal "richtig" ins Strassennetz investiert.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<zitat>
Ob die WM nun in D oder in woanders stattfindet ist doch eigentlich
egal, solange man nicht selbst im Stadion ist.
</zitat>

Das gilt nun mal für die Leute, die das Spiel vor der Glotze (oder beim
Bier am "Public Viewing Point") angucken.

Verdienen tun doch nur Wirte, die Bierindustrie und Leute, die mit
Deutschland-Flaggen handeln.
Wieviel von dem, was der Staat in die WM gesteckt hat, fliesst denn
dahin auch wieder zurück?
Hauptsache, man kann feiern...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul,
warum gehst du nicht weiter zum THW (Scheiß Handball-Bayern!) oder zu
Holstein Kiel (oder was weiß ich wo du Tribünen-Coach bist) und hälst
dich bei Dingen, die du nicht verstehst, zurück?

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"...Scheiß Handball-Bayern!...."

;-) - nicht ganz ernst gemeint

Autor: Skunk Kay-Nensi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich tippe mal Japse vs. Brasil 1:4

Autor: Isarrocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und am Sonntag sollten es 30°C sein.
Dann kriegen die Inselaffen eine von den Kokabauern aus EcuaTor
rübergezogen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn:
Erklär es mir!

Autor: Skunk Kai-Nensi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wann i nimma meng daad, gangad i hoam

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
Warum? Du willst es nicht verstehn und das ist auch ok, nur dann halt
dich einfach raus.
Trink deine Limo beim THW und lass uns doch Fussi schauen - mit anderen
Worten spar deine Energie und reg dich da auf, wo es sich lohnt!

Zum Thema:
Ach die Tommys hauen wir lieber im Finale wech (geht das überhaupt?).
Ich hoffe nur, dass unsere scharzen Brüder den dicken Ronaldo zu etwas
mehr Urlaub verhelfen - DAS wäre großartig! Am Dienstag sind wir alle
Ghana

;-)

Autor: Summa Summarum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, Baby, Baby, Balla, balla!

Das schönste Fußballspiel war das in der Anfangsszene des
"WERNER"-Films. Da kommt kein WM-Spiel ran. Hau wech die Scheiße.

Summa Summarum

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Summa: ACK!

@Björn:
Ich würde es gerne verstehen, wenn es mir jemand erklärt.
Übrigens habe ich es nicht so mit kugelrunden Bällen...
(Randsportart...)

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich mache noch einen Versuch, obwohl ich nicht glaube, dass man das
überhaupt erklären kann.

Das Großartige ist doch, dass du diesen Thread in fast jedem anderen
Forum aufmachen könntest und du würdest fast überall auf eine nicht
unerhebliche Zahl an Fußballfans stoßen. Dieser Sport verbindet (fast)
weltweit. Ich könnte dir einige Geschichten erzählen, wie ich mit
Leuten aus anderen sozialen Schichten, Ländern, Kontinenten ins
Gespräch kam, nur weil wir uns beide für Fussi interessierten.

Und ja, natürlich werden in vielen Vereinen mit Summen jongliert, die
ein normaler Mensch nicht mehr verstehen kann, aber trotz allem ist
Fußball immer noch die Sportart des "kleinen Mannes".
Wie das geht? Stell dir Vereine wie z.B. HSV, Schalke, Dortmund usw.
oder aus dem Ausland Barca, Madrid, Mailand, ManU, etc. ohne die
Verrückten vor, die zu jedem Heimspiel kommen, weil es IHR Verein ist.
Das ist nicht rational - natürlich nicht! Aber so ist es eben mit den
Menschen.

Und bei einer Weltmeisterschaft kann nicht jeder ins Stadion gehen,
weil die Stadien nun mal irgendwann ausverkauft sind. Warum - zum
Teufel - sollen die anderen sich nicht irgendwo treffen und das Spiel
gemeinsam schauen? Es ist wenigstens ein bisschen so wie im Stadion.
Aber wer dieses Krippeln nicht spürt, wenn man kurz vor Anpfiff in ein
Fußball-Stadion kommt, der wird das alles nicht verstehen. Es ist genau
so, als würde man einem Misanthrop die Vorzüge einer Großfamilie
erklären wollen.
Ob es für das eigne Seelenheil besser ist, mit dem Fahrrad durch die
Stadt zu fahren und sich über die Leute zu ärgern, die dort gemeinsam
feiern oder sich doch lieber mit ein paar Freunden zu treffen (sofern
man in der glücklichen Lage ist und welche hat), muss am Ende jeder für
sich entscheiden.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fußball ist vor allem deshalb die verbreitetste Sportart auf der Welt,
weil man ihn mit einfachsten Mitteln ausüben kann. Es braucht ein
bißchen Platz, ein paar Leute und einen Ball und wenn man noch in der
Grundschule ist, reicht sogar eine leere Dose :-). Das macht den Sport
jederzeit für jederman und auch für die ärmsten der Welt durchführbar
und nachvollziehbar. Man kann sich mit einfachsten Mitteln, nämlich
seinen körperlichen Geschick, sofort sich mit anderen messen und hat
Spass dabei. Fußball braucht keine Spezialfähigkeiten oder
Spezialgerätschaften wie viele andere Sportarten. Jeder kann es sofort
und auf der Stelle. Man braucht einfach nur das Leder zu treten (oder
heutzutage den Kunststoff) und kann umgekehrt dennoch zum Spezialisten
werden, zum Fußballtalent, der die anderen alt aussehen lässt. Viele
der weltbekannten Spieler kommen und kamen aus einfachsten
Verhältnissen und erreichten Weltrum. Sie sind Vorbilder für hunderte
Millionen von Menschen. Kein Sport schafft so eine hohe Identifikation
mit den fußballerischen Supertalenten. Warum viele Leute so gerne
Fußball schauen liegt wohl daran, dass jeder Zuschauer schnell in der
Lage ist zu beurteilen, ob ein Spieler oder eine Manschaft gut oder
schlecht spielt. Die Zuschauer merken schnell, ob die Laufbereitschaft
vorhanden ist und wie es um die technischen Fähigkeiten der Spieler
steht. Man muss kein Experte sein um ein Spiel zu beurteilen und doch
hört man die Meinung guter Experten (z.B. Günther Netzer) gerne und
vergleicht mit den eigenen Erkenntnissen und kann dann anschliessend
schöne Streitgespräche mit seinem Umfeld führen. Die Republik ist
schliesslich voller Bundestrainer :-))).

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, souverän, Schweden chancenlos!
Der Sieg ist hoch verdient. Jetzt zu 99,9 % gegen die Gauchos, das wird
ein echter Hammer.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Viele der weltbekannten Spieler kommen und kamen aus
> einfachsten Verhältnissen und erreichten Weltrum. Sie sind
> Vorbilder für hunderte Millionen von Menschen.

Oh, das glaubt wohl noch einer an Märchen: Vom Tellerwäscher zum
Millionär.

So kontrolliert man (die dummen) Massen. Mit dem staatliche Lotto
klapt's ja auch.

Nun, wenigsten greift die Polizei diesmal mehr durch und dämmt die
Ordnungswidrigkeit unerlaubtes Hupen ein, und die Anzeigen wegen
Nötigung und Gefährdung im Straßenverkehr nehmen auch massiv zu.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geil geil geil!!! Berliiiiiiiiiiiiiiin!!!!!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter
Du erinnerst mich mit Deinen Statements an diesen Deppen, der sich
angepisst fühlte, weil sich C-Klasse-Schauspieler vor nem Gericht ans
Kreuz getaped hat. Der forderte auch Fundamentalismus pur.
Lass die Leute doch feiern, 54 ging es dann auch bergauf.
Und ein bischen mehr Optimismus könnte diesem Land nicht schaden.

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwischen Feiern und Gefährdung im Strassenverkehr isn unterschied.

Die rasen hier zum Teil sogar bei rot über die Ampel. Was sagste wenn
hier z.b. ein kleines Kind zamgefahren wird: ooch.. der wollt doch nur
feiern....

feiern könnens, aber der Fahrer hat zu fahren und nicht zu feiern.
Punkt aus.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Schwede! Was für ein Auftakt! Früher wäre nach den schnellen 2
deutschen Toren der Rückwärtsgang eingelegt worden um den Stand zu
bewahren. Und hier und heute:

DIE SCHWEDEN IN GRUND UND BODEN GEKICKT, dass denen Hören und Sehen
vergeht. Keine Angst mehr vor Argentinien! Alles ist jetzt möglich und
falls nicht, Klinsmanns Mannen sind jetzt schon weiter als wir es
erwarten konnten. Großartig!!!

:-)))


@Unbekannter
Tja, Unbekannter, da siehst du mal wie wenig du vom Fußball weißt. Ist
auch kein Wunder, du hast ja keinen Fernseher, kennst also auch keine
Doku über einzelne Spieler und deine sonstigen Informationsquellen
vernünftig zu nutzen hast du auch nie gelernt. Du glaubst alles sei
gecasted und gefaked und selbst hoch integeren Persönlichkeiten wie Uwe
Seeler oder Pelé würdest du nie ein Wort glauben, weil sie in deinen
Augen alle manipuliert oder Kollaborateure der Mächtigen sind, die uns
"arme" Fußballfans zu willenlosen Marionetten erziehen möchten. Mein
lieber Unbekannter, du tust mir wirklich leid, du hast verlernt
zwischen Wahrheit und Fiction zu unterscheiden. Du gebährst dich als
Dauernörgler, als Forenmotzki und stellst damit für mich auch deine
(lesbaren) Kommentare in anderen Threads stark in Frage.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum viele Leute so gerne Fußball schauen liegt wohl daran, dass
>jeder Zuschauer schnell in der Lage ist zu beurteilen, ob ein >Spieler
oder eine Manschaft gut oder schlecht spielt.

... und Ballack macht demnächst für Fielmann Werbung, weil er nämlich
ne Brille braucht.

>Oh, das glaubt wohl noch einer an Märchen: Vom Tellerwäscher zum
>Millionär.
Im Profisport scheint sowas wirklich möglich zu sein. Allerdings kann
es auch relativ schnell hinten losgehen (siehe Maradonna).
Bei manchen "endet" die Karriere dann als Weltenbummler á la
Matthäus, da den eigentlich keiner mehr haben will.

>Du glaubst alles sei gecasted und gefaked...
Das glaube ich nicht, da man beim Fußball zumidest schnell laufen
können muß. Da kann man keine Elektronik dazwischen schalten, die die
Stimme schön macht (Gracia und Grandprix...).

Ob Lothar Matthäus auch irgendwann mal Bundestrainer sein darf?
Das Spiel zwischen Mexico und Argentinien fand ich schöner als das
vorherige.
Ich "durfte" mir die Spiele wieder angucken (und war für Schweden,
eifach, weil Fußball nichts mit Patriotismus zutun haben muß).
Die Deutschen haben die Schweden gut unter Druck gesetzt, und verdient
gewonnen.

Was mich an solchen Sachen irritiert ist, dass ich heute Nacht
(zwischen 0 und 2.30 Uhr) irgendwelche Fussball-Fans an der Strasse
stehen gesehen habe, die die Deutsche Flagge geschenkt haben. Das ist
wohl die bescheuerteste Art, seiner Freude Ausdruck zu verleihen.
(Falls sich jemand wundert: ich mußte mehrfach Leute an der Stelle
vorbei transportieren)
Vielleicht sollte ich nacher noch mal gucken, ob die immer nopch da
stehen...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Was mich an solchen Sachen irritiert ist, dass ich heute Nacht
(zwischen 0 und 2.30 Uhr) irgendwelche Fussball-Fans an der Strasse
stehen gesehen habe, die die Deutsche Flagge geschenkt haben."

Es tut niemanden weh und vielleicht hatten sie Spaß?! Ich kann über so
etwas schmunzeln aber aufregen - nein warum? 5 Wochen euphorisierter
Ausnahmezustand tun diesem Land sicherlich gut.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul
"Ich "durfte" mir die Spiele wieder angucken (und war für Schweden,
eifach, weil Fußball nichts mit Patriotismus zutun haben muß)."

... und weil du dich natürlich auch nicht endgültig dem Verdacht
aussetzten durftest, dass du es vielleicht doch ganz lustig findest,
zusammen mit ein paar Freunden einen Abend ein bisschen Spaß zu haben
;-).

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ich habe mir die Spiele bis jetzt nur wegen meiner Freundin
angeguckt.
2. Nachdem 1. deutschen Tor hatte ich kurzzeitig Hörprobleme...
3. Ich habe mich lieber um den Grill und den Fahrdienst gekümmert.
Nennt sich sowas Spaß an irgendwas haben?
Von mir aus könnt Ihr (damit sind sämtliche "WM-Entusiasten gemieint)
Euch freuen, worüber ihr wollt.
Solange mir damit keiner noch döller auf die Nerve´n geht. Ich habe
mich inzwischen an das affige Gehabe gewöhnt.
Ich frage mich bloß, was los ist, wenn die Deutsche Mannschaft es auch
noch ins Endspiel schaffen, und es erfolgreich absolvieren.

Übrigens sollte es Fahnen schwenken und nicht schenken heissen...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich frage mich bloß, was los ist, wenn die Deutsche Mannschaft es
auch
noch ins Endspiel schaffen, und es erfolgreich absolvieren."

Ja, das frage ich mich auch :-))))

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber noch nicht vom Endspiel träumen - dazwischen steht noch Brasilien
:)

Argentinien ist aber auf jeden Fall zu schaffen, so dolle waren die
nicht auf dem Platz, da bin ich mittlerweile doch recht zuversichtlich

Und zu Rahul, dass da jetzt im Jubelrausch ne Menge Leute "austicken"
und  rumgröhlen und die ein oder andere Bierschlacht veranstalten muss
man ja nicht toll finden, aber das Land nimmt gewiss daran keinen
Schaden (im Gegenteil, es tut unserer Miesepeterstimmung gut und wird
auch den Leuten nicht das gelegentliche Nachdenken über anstehende
Probleme rauben) und Hauptsache es bleibt friedlich (jedenfalls
überwiegend, was ja bisher so ist).

mal schauen was die Engländer gegen Ecuador zustande bringen :-)))

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schlecht scheint es der Welt zu Gast bei Freunden nicht zu gefallen

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,423463,00.html

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>1. Ich habe mir die Spiele bis jetzt nur wegen meiner Freundin
>>angeguckt.

Oh Gott, die Arme, darum is sie wohl kaum zu beneiden! ;-) Ich will Dir
ja nicht zu nahe treten, auch Du hast mit Sicherheit Qualitäten und man
kann bestimmt auch mit Dir Sachen machen, die Spaß machen. Aber Fußball
gucken? Na ja, vielleicht beherrschst Du Dich da ja mehr und misepeterst
nicht die ganze Zeit rum.

Ivanhoe

Autor: Summa Summarum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ivan der Schrecklichste

....vielleicht gibt es ja nach dem Spiel einen Freistoß! Oder einen
Paß in den freien Raum.

:-)

Summa Summarum

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird schon noch ordenlich schwer wie ich dat sehe...
Argentinien, Italien, Brasilien

danach kömmer uns dann echt Weltmeister schimpfen :-)

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Holland fahr'n wir nach Berlin!

 ;-D

Autor: Summa Summarum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Bahn/Spritpreisen fahren wir mit dem Holzroller nach Berlin.
:-)

Summma Summarum

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast tat's mir ein bisschen Leid um die Käseköppe :) Was da gestern im
Spiel Niederlande gegen Portugal los war, wird in die Fußballgeschichte
eingehen. ZDF Online: "Kung-Fu-Tritte und Kopfstöße" hat es fast noch
harmlos umschrieben. Ich dachte eigentlich Luis Figo ist erfahren und
besonnen. Man, man, wenigstens wars kein lahmer Kick. Wundert mich
fast, dass es da keine Randale anschliessend gab.

Der russische Schiri Ivanov war wirklich nicht zu beneiden; hatte
zeitweilig ein echt gefährliches Amt gestern :-))

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenigstens war da richtig Aktion! Im gegensatz zu dem Standfussball der
Engländer, angeblich hat Beckham aus Erschöpfung gekotzt, aber nach 90
Minuten auf dem Platz traben, wird man wohl kaum erschöpft
sein. Das Spiel war so beschissen das er Kotzen musste.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hrhr...besser hätt ich es auch net formulieren können. Hat der echt
gekotzt? Krasses Vieh.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "ich" belobt sich selbst :) hehe

Die Engländer haben genau so viel Glück gehabt (OK, das Tor war schon
technisch schön) wie die Italos. Wann kommt denn endlich mal ein
Elfmeterschiessen, gibt's doch gar nicht. Den Elfer hat Cannavaro doch
bewußt herbeigeführt, stolziert und stolpert über den liegenden Mann und
grinst beim Fallen noch frech. Schauspieler! Typisch Italiener. Ich
hätte sie gerne verlieren gesehen, kann man nichts machen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. warten auf das Spiel der Deutschen ... (bibber)

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Geniesser

Das andere "ich" bin nicht ich, ok.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Geniesser

Falls es dir entgangen ist, man kann sich hier die Namen frei
aussuchen, einige missbrauchen das.

Gruss

Roland

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee, gespaltene Persönlichkeit

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll es auch geben..

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. immer noch warten auf das Spiel der Deutschen ..

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir flattert so langsam das Hosenbein, wenn ich dan das Spiel morgen
denke.... Ich brauch Herztropfen!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tooooooooooooooorr

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn

Mate Tee (gezuckert) DAS Getränk der Südamerikaner

http://de.wikipedia.org/wiki/Mate-Tee

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathe mocht ich noch nie ;-)

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tooooooooooooooooooooooor

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Argentinier sind viel besser, ich wußte es...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö, wir sind im halbfinale!

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Argentinier sind viel besser, ich wußte es..."

Unser High-Potential hat wohl kein Standing, wenn's mal etwas kritisch
wird.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finale ohhhooo

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, war schon ein bißchen unfair, wie sie den argentinischen Torwart
ins Krankenhaus geschickt haben. Ohne diese Aktion wäre es vermutlich
nichts geworden...

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WIe unser Sportlehrer immer zu sagen pflegte:
"Das Leben ist nicht fair! Warum sollte es hier anders sein?"

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
  * GRANDIOSE LEISTUNG DER DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT   *

Unfair? Sehe ich nicht so. Klose hat den argentinischen Keeper zwar
unglücklich getroffen (und sich selbst dabei leicht verletzt, wie er im
Interview sagte), aber eine Mannschaft muß auch für den Torwart einen
gleichwertigen Ersatz in Petto haben. Wäre Lehmann gleiches
wiederfahren, dann wäre Kahn als ebenbürtiger Ersatz eingesprungen.
Außerdem war das schöne Kopfballtor von Klose kaum zu halten und
Argentinien hat das Spiel schliesslich durch 2 gehaltene Elfer
verloren. Unsere Mannschaft hatte den besseren Kampfgeist. Wenn man 0:1
zurückliegt und dann noch solche Moral und Siegeswillen zeigt, dann
verdient das den höchsten Respekt.

Vergleiche mal dieses Spiel mit den bisherigen Spielen. Die meisten
Spiele mit den sogenannten Geheimfavoriten waren eher ein lahmer Kick
dagegen. Argentinien wurde vor Beginn der WM als sicherer Titelanwärter
zusammen mit Brasilien gehandelt, während unsere Klinsmann-Elf fast nur
belächelt und für noch nicht mal vorrundenüberstehenungsfähig (schöne
Wortschöpfung, oder?! :)) gehalten wurde.

Das Land und die Welt hat hier dazugelernt und für beide ist es kein
Schaden, sondern ein bleibender Gewinn. Der Slogan "die Welt zu Gast
bei Freunden" ist seit heute durch eine großartige deutsche Leistung
unterfüttert und in Stein gemeißelt oder besser gesagt, in
fußballerischen Rasen getreten worden. Hut ab!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht recht, die meisten Balltreter sind noch nicht einmal der
deutschen Sprache mächtig, siehe z.B. hier:
http://www.einslive.de/daswort/diecomedys/lukas__tagebuch/
"Mein lieber Tagebuch"

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, Mann.
Die werden auch nicht dafür bezahlt, dass sie Dichterlesungen
halten.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem ist diese 'Tagebuch' nur beschränkt lustig.

Schau doch mal auf
http://oe3.orf.at/comedy/stories/114690/

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es reicht, wenn Fußballer Fußball spielen. Das Reden sollten sie anderen
überlassen, sonst wird es ... peinlich.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Polski, äh Podolski ist ja auch Pole. Der kann halt nicht so gut
Deutsch. Genauso wie der Miroslav übrigens. Und der Neuville auch. Der
hat aber so einen netten franz. Akzent, da kann man mal ein Auge
zudrücken.

Interessanterweise sind aus dem kroatischen WM-Team vier oder fünf
Leute in Deutschland geboren und aufgewachsen. Können kaum kroatisch
und sprechen immer Deutsch. Wieso spielen die nicht für uns?

Aber andererseits - unsere Nationaltrainerschwabenschwuchtel (darf man
das noch sagen? Harald Schmidt traut es sich wohl nicht mehr) will ja
eigentlich auch nicht mehr viel mit Deutschland zu tun haben. Logisch,
in LA lebt es sich viel besser.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit

Mir entgeht momentan irgendwie der Sinn der Diskussion.
Wen interessiert es ob die Spieler was Sinvolles absondern wenn sie
reden ?
Das einzige was zählt ist das sie Spielen können.

Irgendwie scheint es als ob schöngeföhnte Rhetoriker mehr zählen als
Leute die ihren Job machen für den sie eingestellt wurden.

Wir sind im Halbfinale gegen Italien und ob wir ins Finale kommen weiß
ich nicht.
Beide Manschaften sind gut und neben spielerischem Können gibts da noch
Tagesform,Strategie,Glück usw. die eine gewisse Rolle spielen.

Am Ende ist es nur ein Spiel,ein Sportlicher Wettkampf.
Krieg machen da nur die Fans und Medien draus.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klinsmanns LA-Connection hat jedenfalls gut funktioniert (die
amerikanischen Fitness-Trainer mit ihren seltsamen Methoden :)) und ich
möchte mir nicht die Traube an Journalisten vorstellen, die ihn ständig
verfolgen würden, wenn er noch in seinem Heimatort wohnen würde.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst euch doch von unseren Spaßbremsen nicht aus der Reserve locken
;-). Die sind natürlich gefrustet, dass sie nicht über das schlechte
deutsche Team lästern können.....

Ich glaube gegen Italien wird es einfacher und wir werden die Deutschen
wieder etwas konzentrierter - weil nicht so aufgeregt - erleben.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> [...] unsere Klinsmann-Elf [...]

> [...] Wir sind im Halbfinale [...]

Da ist er wieder, der billige Patriotismus, der Stolz der Dummen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht ob es leichter wird, aber gegen Argentinien hatte man das
Gefühl, da ist Null Platz bzw. brachiale Enge, das wird mit Italien
sicher anders. In Argentinien ist jetzt bestimmt totale Depression, das
Auslandsjournal hatte gestern berichtet, das deren Wirtschaftskrise
schwer auf dem Land lastet und die Leute große Hoffnung in ihre
(Fußball-) Nationalhelden setzen - Maradona wird dort wie ein Gott
verehrt. Gestern muß er noch vor Spielbeginn das Stadion verlassen
haben, weil man nicht seinen Freund ohne Ticket einlassen wollte. Ob es
ein böses Omen war? Mich würde da mal die argentinische
Berichterstattung interessieren.

Autor: Jürgen Tritt-Ihn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Da ist er wieder, der billige Patriotismus, der Stolz der Dummen.

Oh Süß, ein Alt-Achtundsechziger streunt auch noch hier rum und setzt
an zum verbalen Steine werfen.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berlin,berlin wir fahren nach Berlin!

Gar keine Frage Deutschland wird Weltmeister.Schade das die WM nur
einmal ausgestrahlt wird.Hab ein paar Vorrundenspiele verpasst :-(
Italien schaffen wir auch noch...

Autor: Sancho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Oh Süß, ein Alt-Achtundsechziger streunt auch noch hier rum und setzt
an zum verbalen Steine werfen.

Stimmt nicht ganz! Ich habe gestern selber bei den Feiern persönlich
feststellen müssen, wie manche Jugendliche sich duch billigen
Patriotismus aufgebläht viel erlaubt haben. War gar nicht net zu hören
was da so aus deren Munde rauskam. Und betrunken waren Sie auch
nicht...

Klar gewinnt irgendwannmal einer. Dies ist auch das Ziel des Spiels.
Aber man sollte nicht vergessen, dass der Spass am Gewinnen erst
entsteht, wenn man gegen ANDERE spielt. Und feiern sollte man aus dem
Grunde auch mit dem Gegner noch können. Eine Gehirnzelle sollte ja noch
zusätzlich funktionieren können...

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich immer wundert: Die meisten Nationalspieler sind doch gar keine
"richtigen" Deutsche: Podolski, Kloise, Neuville, Odonkor etc. Die
meisten sprechen auch grausames "Erkan & Stefan-Deutsch". Wenn Sie
nicht Balltreter wären, würden sie vermutlich an der Tanke oder am
Fließband stehen. Und solche Leute sollen Vorbilder sein?

Autor: Jürgen Tritt-Ihn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David Odonkor ist natürlich ein "richtiger" Deutscher.
Klose spricht ganz normal Deutsch. Nix "Erkan & Stefan".
Neuville spricht Französisch, Italienisch, Deutsch und ich glaube noch
mehr Sprachen. Fünf, wenn ich mich richtig erinnere. Kein Mensch hat
fünf Muttersprachen und spricht diese dementsprechend nicht perfekt.
Podolski ist nun wahrlich kein Goethe, hat Dir aber mit Sicherheit
charakterlich einiges vorraus, scheint ein netter Junge zu sein.
Deutsche sind sie alle, sonst würden sie nicht in der
Nationalmannschaft spielen. Einbürgerung nennt sich sowas. Die Zeiten,
daß nur Arier in der Nationalelf spielen sind vorbei.

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Podolski ist ein Rhetoriker allerster Güte.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brasil draußen... ohoho..... hätte ich mir nicht gewünscht..jetzt machts
nur noch halb soviel spass

Autor: Irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter

---Da ist er wieder, der billige Patriotismus, der Stolz der Dummen.

Hmm,bis jetzt haben se in jedem Land so gejubelt also alle voller
dummheit und billigem Patriosismus.

Die Türken (Bei der letzten WM),die Italiener,die Spanier,die
Brasilianer,gerade die Franzosen usw.


Mal eine Gegenfrage wenn es gestattet ist.

Warum schämst du dich so offensichtlich für alles Deutsche und für
Deutschland ?
Warum bist du eigentlich noch hier und zahlst Steuern ?
Warum sprichst du eigentlich Deutsch ?
Ist das nur eine Antipathie allgemein oder ist es mehr das Büßen für
das Dritte Reich ?
Wenn letzteres:
Gibt es in deiner Familie einen besonderen Grund dafür das du Büßen
mußt oder hat man dich einfach so gut erzogen das du ständig freiwillig
auf die Knie fällst und heulst ?


Und erzähl jetzt nichts vom gehobenem Stolz der Akademiker denn die
meisten Bürger sind einfache Leute und von denen läst sich das nicht
verlangen.

Autor: Anwalt von Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Irgendwer

>>Warum schämst du dich so offensichtlich für alles Deutsche und für
Deutschland ?

- Stolz sollte ma auf das sein, was man selber geleistet hat.
So Stolz wie du auf dein Deutsch-Sein bist, wärst du bestimmt auch
Stolz auf alle deine Taten und Handlungen, was du als Taliban oder Nazi
machen würdest, wärest du als solcher geboren.
Du würdest bestimmt alles Schwachsinnige machen, wärest du in einem
Umfeld geboren, die so etwas als Normall sehen würden.
- Man sollte sich auch nicht seiner Herkunft schämen, da man weder
etwas dafür gemacht hat, noch etwas daran ändern kann. Du hättest rein
theoretisch als alles mögliche auf die Welt kommen können, wenn du an
etwas wie die Seele eines Menschen glaubst.
Scham oder Stolz, beides ist in diesem Falle Schwachsinnig.

>>Warum bist du eigentlich noch hier und zahlst Steuern ?

Vom Regen in die Taufe gehen? in ich dumm? Aber hier gibt es auch genug
zu verbessern, wenn du dies meinst!

>>Warum sprichst du eigentlich Deutsch ?

Dumme Frage! Habe ich als Kind eingetrichtert bekommen. Behersche ich
besser als die anderen Sprachen. Mein Urgroßvater konnte nur
alt-bayrisch! Wenns nach Ihm ginge würde ich auch nur noch das können
:))

---------

Die Menschen sollten sich natürlich freuen, und lachen. Aber ohne dabei
die Würde anderer zu verletzen. Wenn einige von der Klippe springen,
müssen wir nicht gleich hinterher. Wir beteiligen uns ja auch nicht am
Schwachsinn anderer. oder?

Es gibt keine "einfachen" Leute. Fast jeder ist so klug wie du. Nur
haben es viel nicht nötig, ihr Köpfchen anzustrengen, da Denken
Verantwortung bedeutet, dass viele nicht tragen wollen. Da trinkt man
liebenr ein Bier mehr, schreit rum, und ärgert sich, wenn etwas nicht
so funktioniert wie man es sich gerne gewünscht hat. Aber, dass die
meisten Leute "einfach" bleiben, das wird ja auch gewünscht!

----------

Nun vergesst das Ganze!

Feiert und freut euch des Lebens. Man sollte alles geniessen, ja aber
daß aß nich übertreiben.

Ich trink jetzt auch was :)

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir als High Potential geht diese dumpfe Gegröhle und Gehupe der Masse
inzwischen auch auf den Geist.

In der Zwischenzeit werden massive Steuererhöhungen beschlossen. Die
Dummen merken ja nichts. Brot und Spiele eben, das hat schon vor
tausenden von Jahren funktioniert.

Autor: Irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Anwalt von Unbekannter


----- Stolz sollte ma auf das sein, was man selber geleistet hat.
So Stolz wie du auf dein Deutsch-Sein bist, wärst du bestimmt auch
Stolz auf alle deine Taten und Handlungen, was du als Taliban oder
Nazi
machen würdest, wärest du als solcher geboren. -------


Dann dürfte niemand auf der Welt irgendeine Form von Nationalstolz
zeigen denn jede Nation hat ihre Leichen im Keller.

Deitschland hatte Hitler
Italien das alte Rom und Musolini
Frankreich Napoleon und De'gol
Belgien Detru
Die Niederlande hatte n auch ihren Völkermord wie die Türkei
Spanien hatte Franko
England und USA die Sklavenhaltung
England darüber hinaus etliche Koloniale Sünden wie zb. in Indien
Dann im Norden die Wikinger.
Vom ehemaligen Ostblock ist auch nichts besseres zu erwarten.
Australien ist ne ehemalige Knastkolonie.
Südamerika strotzt von Diktatoren sowie teile Afrikas.
Im mittleren Osten schauts auch nicht besser aus.
Asien erlebte ebenfalls Despoten und selbst auf den Osterinseln gabs
Masaker.
(Keine Garantie auf korrekte Schreibweise)

Ja,so gesehen darf keiner irgendwelchen Nationalstolz zeigen.

-------- Man sollte sich auch nicht seiner Herkunft schämen, da man
weder
etwas dafür gemacht hat, noch etwas daran ändern kann.--------

Soviel zur Theorie.
In der Praxis wird uns immernoch ein schlechtes Gewissen eingeredet und
der Klingelbeutel geht auch noch rum.

Also eine Erbschuld wie man es zu passenden Gelegenheiten gerne
erwähnt.


---------Dumme Frage! Habe ich als Kind eingetrichtert bekommen.
Behersche ich
besser als die anderen Sprachen.---------

Ausrede dennn man kann andere lernen oder bist du nicht lernfähig ?

------- Mein Urgroßvater konnte nur
alt-bayrisch! Wenns nach Ihm ginge würde ich auch nur noch das
können-------

Aha,geht doch.


------Es gibt keine "einfachen" Leute. Fast jeder ist so klug wie
du.------

Du machst den Fehler vieler verwechselst Potential mit Realität.
Gerade du, dessen Großvater aus Bayern kommt solltest wissen wie die
Leute im Ländlichen sein können.


--------Nur
haben es viel nicht nötig, ihr Köpfchen anzustrengen, da Denken
Verantwortung bedeutet, dass viele nicht tragen wollen. Da trinkt man
liebenr ein Bier mehr, schreit rum, und ärgert sich, wenn etwas nicht
so funktioniert wie man es sich gerne gewünscht hat.--------


Genau den Punkt spreche ich hier an.

Euch schmeckt die WM und ihre Erscheinungen ganz offensichtlich nicht
und deshalb dürfen andere auch nicht.

Ich weiß nicht was schlimmer ist,Leute die eine etwas einfachere
Lebensart haben oder die die anderen die ihre aufzwingen wollen.


------- Aber, dass die
meisten Leute "einfach" bleiben, das wird ja auch gewünscht!-----

Ja,nur ein dummes Volk ist ein leicht zu regierendes Volk.
Ist alt aber auch nicht Thema.


Als Anwalt hast du eine erstaunlich einseitige Sichtweise.
Justizia ist Blind aber Anwälte sollten da ohne Augenbinde herumlaufen
;)



@Andy

----Mir als High Potential geht diese dumpfe Gegröhle und Gehupe der
Masse
inzwischen auch auf den Geist.-------

Mir gehts langsam auch auf den Geist aber solange es erträglich bleibt
kann ich damit leben.
In rund 10 Tagen mit nachwehen ist der Spuk eh vorbei.

Autor: Mc Bain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
----Mir als High Potential geht diese dumpfe Gegröhle und Gehupe der
Masse
inzwischen auch auf den Geist.-------

hehe Mir als euer Gott und Herrscher geht euer Hochmut auf den Keks!

Mal im Ernst: Wie bitte schön kann man eine derartige Gülle schreiben
wie oben zitiert? Natürlich geht das Gehupe nach kurzer Zeit auf die
Nerven, aber das daran festzumachen, dass man "High Potential" ist
würg... Ich habe ja ganz vergessen, das alles ohne Hochschulabschluss
menschlicher Abschaum ist, sorry!
Wenn ich sowas lese, könnte ich kotzen, mannohmann, soviel kann ich gar
nicht fressen! Die selbe Denke wie damals die SED-Bonzen und davor die
SS und davor...
Tut mir leid, auch wenn du im "real life" ein netter intelligenter
Typ bist, aber das ist echt zu hart! Das kommt so abartig arrogant
rüber...

Autor: Anwalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

>>Ich weiß nicht was schlimmer ist, Leute die eine etwas einfachere
Lebensart haben oder die die anderen die ihre aufzwingen wollen.

ich bin ein Next-Generation Fan. Es muß andersdenkende geben, damit
diese aus dieser Welt etwas besseres machen.
Radikal darf das geforderte nicht sein. Das verträgt ja niemand. Aber
kleine Änderungen darf und sollte man sich immer wünschen. Ohne
Veränderungen bis jetzt müssten wir sonst immer noch für einen Idioten
und seine idiotischen Gedanken in den Krieg ziehen, ohne uns dagegen
wehren zu können.

Jetzt möchte ich etwas klarstellen. Ich liebe auch Fussball. Ich spiele
es auch gerne und habe mir gerne die Spiele der letzten Tage angschaut.
Aber aus einem Fussball-Spiel-Ergebnis möchte ich aber nicht irgendein
National-Stolz ableiten. Wozu denn?
Wenn man wirklich etwas für diese Nation und den hier lebenden Leuten
tun möchte, dann sollte man versuchen die Wirtschaft zu stärken, und
nicht aus Profitgier einfachheitshalber ins Ausland abhauen, oder hier
Arbeiter entlassen. Klar muss man realistisch beleiben gegenüber der
Weltwirtschaft. Aber gibt es wirklich keine Alternative?

Reden wir nicht mehr über dieses Thema. Scheint eigentlich niemanden zu
interessieren. Wenn doch wirklich Interesse besteht, dann macht einfach
mit bei den Nächsten Verdi-Protesten, wenn Ihr vor lauter Fussbal
überhaupt mitbekommen habt, was inzwischen sonst so los war.
Da möchte ich euren "National-Stolz" sehen und wie Ihr zusammenhält,
wenns wirklich um etwas wichtigeres geht. :))

Autor: noch so einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In der Zwischenzeit werden massive Steuererhöhungen beschlossen. Die
> Dummen merken ja nichts. Brot und Spiele eben, das hat schon vor
> tausenden von Jahren funktioniert.
Ja und? Was tust du gegen die Steuererhöhungen? Und was haben die
"Dummen" damit zu tun? Sollen "die" sich wehren, dass DU weniger
Steuer zahlen sollst? Tja, man darf eben nicht auf die "Dummen" bauen
- aber wer weiss das besser als du?!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mein "Gegenanreden" inzwischen eingestellt. Einfach deswegen,
weil es nichts bring. Sollen die Leute sich doch freuen, worüber sie
wollen.
Übrigens freut es mich, dass Michael Ballack endlich ein Tor schiessen
konnte...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
"Sollen die Leute sich doch freuen, worüber sie
wollen."

ich bin begesitert!!!

Autor: Irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Anwalt

----Aber aus einem Fussball-Spiel-Ergebnis möchte ich aber nicht
irgendein National-Stolz ableiten. Wozu denn?-------

Du siehst das viel zu eng.



--------Reden wir nicht mehr über dieses Thema. Scheint eigentlich
niemanden zu interessieren.-----------


Das liegt daran daß das Thema hier "WM2006 - jetzt geht's loos, jetzt
geht's loos" ist.


Also !

Werd mal locker und leg nicht jedes Wort auf die Goldwaage,das bringt
genausowenig wie dauernd zu jeder Gelegenheit mit Aktivistisch
missionarischem Eifer jeden bekehren zu wollen. ;)

In diesem Sinne

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich bin begesitert!!!

Ergänzung:

...Solange sie mir damit nicht auf die Nerven gehen. Und die Bekloppten
in Hamburg (fahnenschwenkend auf der Strasse stehend) taten das.
Man kann sich freuen, ohne andere zu belästigen. Es gibt nun mal Leute,
denen die WM an gewissen Körperteilen vorbeigeht.
Ich müsste sie auch nicht haben - das lässt sich jetzt nicht mehr
ändern, und es ist ja nur noch eine Woche...

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist doch wirklich schön mit anzusehen, wie die Knickerer,
Dauerfrustrierten, Miesmacher und AusPrinzipAllesInDenDreckTreter sich
ärgern und nicht ertragen können, wenn andere sich mal freuen und die
gute Stimmung genießen. Kleingeistiges Verhalten im Irrglauben den sog.
"einfachen Leuten" überlegen zu sein. Pah! In Wahrheit stecken
niedrige Beweggründe dahinter, wie die eigene schlechte Stimmung
anderen aufzwingen zu wollen in plumper, unehrlicher und billiger
Polemik. Das klappt aber nicht und wurmt die Stimmungstotengräber.

Die Menschen wissen es besser.

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, daß ich mit der gemeinen Masse nichts gemein habe.

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die
ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu
vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen
versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr
Opfer."

Gustave Le Bon

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gebe ich dem Geniesser recht. Ich freue mich über jeden einzelnen
Miesepeter-Thread und Beiträge, die ihre Überlegenheit anderen
gegenüber feiern. Dann kann ich mich freuen, daß ich ein so fröhlicher
Mensch bin und an mir arbeiten, nicht genauso ein arroganter
Stinkstiefel zu werden. ;-)

Fröhliche Grüße
Ivanhoe

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann will ich für den Ivan und andere die Fußball mögen nochmal nen
kleinen Kommentar zum gestrigen Brasilien-Spiel zum besten geben
(vielleicht hat's der Ein- oder Andere ja ähnlich empfunden):

Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig, dass die "überragenden
Favoriten" gegen Frankreich gescheitert sind. Nix gegen die
Südamerikaner und speziell Brasilien, hätte ihnen sonst alles gegönnt,
aber wie hat man doch im Vorfeld die Kicker vom Zuckerhut in
Kommentaren vergöttert. Weltklasse Fußball erwartet uns, Samba auf dem
Rasen. Brasilien hatte ja fast schon den Titel in der Tasche. Aber was
haben wir gesehen? Nix mit der erwarteten Steigerung nach dem müden
Vorrundenkick. Roberto Carlos haute die Bälle in die Pampa, Ronaldo
fleckmatisch auf dem Platz, Ronaldinho nicht im Spiel. Und das Beste
outete die Zeitlupe, präsentiert vom Mainzer Trainer Jürgen Klopp in
der ZDF-Arena: Als Henry das Kopfballtor macht bleiben in unmittelbarer
Nähe 5 Brasilianer einfach wie angewurzelt stehen und halten
Maulaffenfeil oder wie Kerner sagte, "die haben in dem Augenblick
Zidane bewundert" (Zidane stand ein paar Meter weiter vorne,
eingekeilt von 3 Brasilianern), während Henry völlig alleinstehend
seinen Kopfball vorbereitete (und versenkte). Man, was hatten die
Franzosen Platz auf dem Rasen im Gegensatz zu uns im
Argentinien-Spiel.

Nix mit Zidane ins Altersheim! Das alte Eurpa ist zurück! hehe!

Im Gegensatz zu Brasilien, die wohl glaubten mit minimaler Antrengung
hier durchzukommen, haben sich die Franzosen hier nach ebenfalls lahmen
Auftakt enorm gesteigert und das verdient Respekt und Anerkennung. Vive
la France! Aber nur nicht übermütig werden, liebe Weisbrotfresser :-)
das liebe Germany ist noch im Spiel, hehe!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute NDR 16:00

Leider fast vorbei aber für mich schon fast so gut wie
Millowitsch/Ohnsorg Theater der 70er/anfang 80er '-)

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ja eigentlich schon auch irgendwie Brasilien-Fan, hab sie
schließlich auch ins Finale getippt...aber unverdient sind sie mit
Sicherheit nicht rausgeflogen. Nach der Vorrunde hab ich mit Frankreich
aber auch nicht mehr wirklich gerechnet, trotz dem guten Spiel gegen
Spanien.
Wichtig ist aber eh nur: Deutschland ist immer noch dabei! Und nachdem
die deutschen Jungs ja super in Form sind, wäre es doch gelacht, wenn
Klose nicht auch die gefürchtete italienische Abwehr überwinden kann
und somit einen weiter entscheidenden Schritt Richtung Torschützenkönig
macht.
Am Dienstag ist es dann endlich soweit. Zum ersten Mal in der
WM-Geschichte gewinnt Deutschland gegen Italien! Wird ja auch
allerhöchste Zeit...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Am Dienstag ist es dann endlich soweit. Zum ersten Mal in der
>>WM-Geschichte gewinnt Deutschland gegen Italien! Wird ja auch
>>allerhöchste Zeit...

so will ich euch hören!

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. hoffentlich ist dann Frings noch dabei, die Italos kämpfen schon im
Vorfeld mit unfairen Mitteln, der kleine Streichler war doch kaum der
Rede wert ..

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Streichler nennst du das, wenn der Frings jemanden
krankenhausreif prügelt. Was bist du bloß für ein Unmensch?

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich wird der Schläger eingebuchtet. Den argentinischen Torwart
haben sie ja auch ins Jenseits befördert.

Hoffentlich wird es nichts gegen Italien, damit ich nicht mehr das
Gehupe und Gegröhle der Dumpfbacken ertragen muß.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hörst du dir halt das Gehupe und Gegröhle der Italiener an ;). Du
kannst dem nicht entfliehen.

Marcus

Autor: blöde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm das Blöde ist -wenigstens in meiner Stadt- : Man wird so oder so
das Gehupe von Dumpfbacken hören, egal wer gewinnt..... :-o

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagt mal Ihr Heulbojen, seid Ihr eigentlich alle Rentner oder warum wird
hier die Ganze Zeit nur rumgeflennt? Wenn Euch die böse, böse Hupe so
viel Aua macht in den Ohren, dann nehmt doch einfach Eure Hörgeräte
raus...So viel Pipi in den Augen kenn ich nur von manchen alten
Menschen und von kleinen Mädchen.

Viele Grüße
Eure Dumpfbacke No.1

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is halt wie in diesem Forum - da hört (ließt) man auch ständig das
gehupe von Dumpfbacken wie dir, Unbekannter, Rufus etc.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frings gesperrt - was geht denn nun schon wieder mit der FIFA ab?
Entweder hat er dem Gaucho eine gelangt - dann gibt es ne Sperre für
min. 5 Spiele oder eben nicht....
Was soll das jetzt?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frings wurde zuvor provoziert und mit der flachen Hand gewatscht (im
Boxen würde man von einem "Wischer" sprechen), darauf das gleiche
Retour, jedoch mit geballter Faust von Frings erfolgte, was wohl der
entscheidene Fehler war (echt dumm von ihm, aber nach 120 min. +
Elfmeterschießen ist man wahrscheinlich emotional einfach neben der
Kappe).

Ich schätze mal man hat einen Kompromiss finden wollen, einesteils die
einleitende Provokation für Frings zu werten und andererseits nicht den
Eindruck zu bedienen, der Austrager der WM (Deutschland) würde
bevorteilt, indem man beide Augen zudrückt. Pech, aber die Mannschaft
muss das durch Umbesetzung wegstecken können.

Vollig unfair allerdings von der italienischen Presse so mit dem Thema
umzugehen. Hier wird üble Hetze im Vorfeld betrieben. Meine Antipatien
gegen die Italos bestätigen sich damit mal wieder auf voller Linie.
Arrogante Schauspieler! Totti hat ja schon mal einem anderen Spieler
ins Gesicht gespuckt und Italiens Auftritt hier bei der WM hatte auch
unschöne Szenen, insofern sollte ist das Moralisieren der italienischen
Presse ein Hohn!

Wir werden sehen ..

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe nur daß Frankreich gewinnt, denn Franzosen wohnen hier am
wenigsten.

Ich bin ja ansonsten ein absolut friedliebender Mensch und verabscheue
jede Form von Gewalt, aber diese hupenden Arschlöcher sollte man aus
dem Auto zerren und am Straßenrand erschießen.

Autor: punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Franzose hat das nach dem Viertelfinale versucht und wurde dann von
der Polizei erschossen...
Hier kann ich leider keine Punkte verteilen.

http://focus.msn.de/sport/wm2006/franzoesische-sie...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, hat sich mal wieder ein Schuss aus einer Waffe gelöst und einen
Passanten verletzt der dann später verstarb...

Autor: Die meisten Elche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wurde in den 70ern als "steil in die Luft abgegebener Warnschuss"
bezeichnet.

Heute heißt es entweder "den Brasilianer machen" ... oder "den
Braunbären machen" - auf beide wird ja auch ziemlich hemmungslos
drauflosgeballert.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Egon


>Ich hoffe nur daß Frankreich gewinnt, denn Franzosen wohnen hier am
>wenigsten.

Das wird wohl wenig helfen. g
Als Frankreich am Samstag Brasilien rausgeworfen hat gabs hier das
gleiche Hupkonzert wie bei den Anderen.
Ich hab aber vornehmlich Türken,Marokaner usw. rumhupen sehen.

Es wird also noch 4x Laut egal wer gewinnt '-)
Aber wie gesagt,alles halb so wild.
Ich verstehe nicht warum sich einige so aufregen.

Vieleicht hilft es ja solangen in den Keller umzuziehen '-)

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber

war selten  mit dir so einer Meinung!

Autor: Black Fist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viermal wird es jetzt noch laut,
dann werden die Tore abgebaut.
Und bei manchem dieser Kicker
ist das Konto etwas dicker.

Doch dann kommt die "Tour de Frongs"
mit Chlorhexadioxyl-Bonbons.

Mit einem Wo_ch_t:

Ein Hoch auf den SPOCHT!!

black fist

Autor: Die meisten Elche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Kann man so stehenlassen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gut dieses Gedicht :-)

PS: Meine Meinung ist: Fußballspieler sind allesamt ziemlich "Assi"
drauf. (Spucken alle rum, maulen alle rum, fangen dauernd an sich zu
prügeln...)

Autor: Der inoffizelle WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herrlich!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohje

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super, endlich gibt es kein auto-hupen.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vereinzeltes aber heftiges Hupen ist zu hören. Was den Italienern an
Masse fehlt gleichen sie durch Einsatz wieder aus.

Als die beiden Tore fielen war hier in der Nachbarschaft heftiges
Geschrei und Gekreische zu hören. Also schlimmer als wenn einer
abgestochen wird. Naja, wenn bei denen wirklich mal ein Notfall sein
sollte dann sollen sie mal sehen wer die Polizei ruft, ich bestimmt
nicht.

So, jetzt muß nur noch Frankreich zwei mal gewinnen, dann ist der Spuk
vorbei :-)

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Spuk ist vorbei, auch kann ich mich in den nächsten Tagen wieder bei
meinem Pizzabäcker sehen lassen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, das Thema dürfte sich damit erledigt haben.

Was passiert jetzt mit den ganzen Deutschland-Fahnen, die teilweise
gleich vierfach irgendwelche Autos "verzieren"?

Werden die dem guten Achmadinedschad geschickt, auf daß er seine
Fahnenkraftwerke* damit betreiben kann, um so endlich den Ausstieg aus
dem afghanischen Atomprogramm einzuleiten?

*) http://www.raketa.at/index.php?id=5438

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und trotzdem können wir Stolz auf unsere Jungs sein. Die kriegen, anders
als unsere Politiker, mal was hin.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus: der is gut

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fahnenhersteller hat aber einen guten Reibach gemacht :=)

Autor: AVRNIX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xXx : gebe dir recht!


Die Politiker - haben soviel Vaseline um die Lobbyisten in den Arsc. zu
riechen , anstatt Reformen zu machen , zahlen wir die zeche.

Fussball der Dt. nat. Mannschaft war toll, leider hat es nicht
gereicht, wie die Reformansätze.

Leider ist Deutschland wieder der v
Verlierer.

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt davon, weil der Kahn nicht im Tor stand.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi du bist klasse!

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lehmann hat tolle Arbeit geleistet. Siehe Elfmeterschießen!!!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und draußen :-)  gg  gg  gg

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber der Kahn hätte heute bestimmt viel besser gehalten!!!

Dem Lehman sind innerhalb von einer Minute zwei Bälle reingekullert.
Gab es jemals so einen schlechten Torwart? Oh Mann, so ein Versager.
Dem Kahn wäre so ein Malheur natürlich nicht passiert.

Autor: Glücklich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VERLOREN OHOHOHO.....VERLOREN OHOHOHO

Man ist das schön drausen.... keine assis am Hupen :)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, finde ich auch gut, dass Deutschland jetzt mal weg vom Fenster ist
(Jaja, noch nicht ganz... leider)

Hier bei uns war übrigens auch ganz schön was los..

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja... jetzt kann sich das deutsche Volk wenigstens mal wieder mit
den Fettnäpfchen der Politiker beschäftigen :/

Gruß,
Magnetus

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geil, endlich sind diese Schwarz-Rot-Gelb-Idioten abgestraft. Das wird
sich nun wieder schön beruhigen.

Die paar italienischen Hupen stören nicht.

Liegt vielleicht auch daran dass die weiblichen Italien-Fans und ca.
den Faktor 1000 besser aussehen als die Deutschen Kampfweiber.

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und der Weltklassetorwart Kahn saß auf der Bank. Das wird Klinsmann den
Kopf kosten

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andi verzieh dich... das war heute nur pech. die hätte DEIN KAHN auch
nicht gekriegt!!!!!!!!!!!!

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber is mal wieder toll wie jetzt plötzlich wieder alle gegen den
klinsmann sind. JA! SUUPER! Immer mit der masse gehen! jetzt darf
wieder gemeckert werden!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit Kahn sind die Deutschen wenigstens VIZE-Weltmeister geworden.
Mit dem Lehmann eben gar nichts. Daß sich Kahn sowas überhaupt gefallen
lassen muß. Low Performer Lehmann gegen den High Potential Kahn. Das
kommt mir bekannt vor.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat doch selber gesagt: Ha gell auf der Bank is halt am schönsten...

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt mal, solche penner, das war bis jetzt gute Arbeit. Und das ist
schon was bis hierher zu kommen.
pech gehabt. ;-(

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
High Potential? Dein lieblingswort?

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-374900...

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typisch Deutsch: Es wird nach unten nivelliert und man begnügt sich mit
dem Mittelmaß.

Man, falls ihr es noch nicht bemerkt habt: Die Deutsche
Nationalmanschafft hat verloren, ge-loost und versagt!

Aber klar: Alles halb so schlimm, ist doch toll, wie weit die Deutsche
Manschaft gekommen ist. Vierter Platz ist doch auch ganz toll usw.

Ja, ja. So sind die Deutschen halt. Bringen nur Mittelmaß fertig, und
belügen sich dann selbst un sich einzureden, sie wären Spitze. Dabei
sind sie, wenn überhaupt, nur mäßiges Mittelmaß.

Aber da fallen mir ein paar Fragen ein:

  1a.) Wer war der erste Mann auf dem Mond?
  1b.) Wer war der zweite Mann auf dem Mond?
  1c.) Und wer waren Nummer drei und vier auf dem Mond?

  2a.) Wie hieß der erste Satellit?
  2b.) Wie hieß der zweite Satellit?
  3b.) Welches waren dei Satelliten drei und vier?

Na, merkt ihr was?

Autor: yyy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi S. du bist ein forentroll der mit saudummen sprüchen und
kommentaren das forum vollsabbelt; du hast null plan von gar nichts
ebenso wie der Unbekannte; euro kommentare gehören ins heise forum,
dort sind genügend deppenkommentare zu lesen und trolle die euch
füttern!!!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich froh, wenn ich endlich aus diesem Versagerland raus bin

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nirgendwo werden High Potentials wie ich so sehr runtergemacht

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
He unbekannter ich merke nur eins: was haben deine fragen mit fußball zu
tun?
weiterhin redet keiner von mittelmaß. anfangs hat keiner geglaubt, dass
die deutsche mannschaft überhaupt ins halbfinale kommt.
komm nimm andi bei der hand und geh mit ihm ins heise forum...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, xXx, schon die Schwarz-Rot-Gold-Schminke aus dem Arschgesicht
gewischt?

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus deinem? das mußt du selber machen!

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine fresse, hat der klinsmann den mund voll genommen ("wir werden
weltmeister"). morgen tritt er zurück, wetten?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, der Tritt nicht zurück, der wird rausgeworfen. Dann kann er wieder
in den Flieger sitzen und nach USA zurückfliegen. Dort muss er sich
auch nicht mit solchen Schwacken wie den Deutschen Fußballern
rumärgern.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und? Was meinst Du was das den Klinsi juckt. Der hatte nen netten
Abenteuerurlaub (mal ne Abwechslubng vom dauernden Golfspielen), hat
satt Kohle abkassiert und fliegt morgen zurück zu seiner Strandvilla in
LA. Die Spieler haben auch gut abkassiert und ziehen sich in ihre
Luxuswohnsitze zurück. Fettisch. Die Gröl- und Huppatrioten holen sich
noch ne Palette Aldi-Bier vom Hartz-IV Geld, und alles ist wieder so
wie vorher.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kennt sich einer aus...

Autor: yyy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt kriechen die ratten aus ihren löchern und üben schadenfreude ..

ihr freut euch aber umsonst

KLINSMANN WIRD BLEIBEN UND DIE DEUTSCHE NATIONALMANNSCHAFT ERFOLGREICH
IN DIE NÄCHSTE EM FÜHREN

bis ins halbfinale zu kommen ist ein grossartiger erfolg

die deutschen werden das nach einer nacht trauer erkennen und stolz auf
ihre mannschaft sein

OLE!!!

Autor: hORST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yep.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was habt ihr denn? Die haben doch super gespielt gegen Italien.
Und verloren. Na Und? Brasilien, Argentinien und Holland mussten früher
gehen. Also die Spieler nicht mit Sachen bewerfen wenn Sie aus dem Hotel
kommen... höchstens ausbuhen ^^.

Autor: Die meisten Elche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die deutschen werden das nach einer nacht trauer erkennen
> und stolz auf ihre mannschaft sein

Jaja, die deutschen. Sind immer auf irgendwas komisches stolz, darauf,
dass sie deutsch sind, auf ihre Loser von völlig überbezahlter
Nazionalmannschaft (wenn man "Potenzial" jetzt so schreiben soll,
dann auch "Nazion"), auf troll collect, den nutzlosen transrapid

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann, wo kommen denn die ganzen Frustrierten schon wieder her? Wart ihr
immer schon so oder wie wird man zu so etwas?

Soll ich Euch mal einen eigenen Thread einrichten, wo ihr alle gegen
Deutschland, Fußball, Ausländer...lästern und rumheulen könnt? So ne
Art virtuelle Gummizelle. Der digitale Psychoonkel. ;-) Ach nee, brauch
ich ja gar nicht, gibt's hier ja schon haufenweise passende Threads.
Also, immer schön weiterflennen und nörgeln, wenn's dem gepeinigten
Seelchen gut tut...

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1a.) Wer war der erste Mann auf dem Mond?
  1b.) Wer war der zweite Mann auf dem Mond?
  1c.) Und wer waren Nummer drei und vier auf dem Mond?

  2a.) Wie hieß der erste Satellit?
  2b.) Wie hieß der zweite Satellit?
  3b.) Welches waren dei Satelliten drei und vier?


Die Quelle dieser technologischen Entwicklungen heißen:

Hermann Oberth und Wernher von Braun mit seinen Peneemünder Kollegen.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach man scheiße!!!! Aber die Jungs können mir erhobenem Haupt vom Platz
gehen. Das war weltklasse gestern und sie hätten die Sieg genau so wie
die Italos verdient gehabt.
Am Ende überwiegt bei mir die Freude, dass die Deutschen eine
großartige  mit einer sehr jungen Mannschaft (gestern wieder 5 Spieler
auf dem Platz die U21 spielen könnten)WM gespielt haben. 2008 bei der
EM und 2010 bei der WM werden sich die anderen warm anziehen müssen.

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"2008 bei der EM und 2010 bei der WM werden sich die anderen warm
anziehen müssen."


Bei der EM vielleicht, aber 2010 in Südafrika...?

Autor: Der inoffizielle WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lol

Autor: punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber wenn der Sponsor Wollmützen vorschreibt?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bis ins halbfinale zu kommen ist ein grossartiger erfolg.
>die deutschen werden das nach einer nacht trauer erkennen
>und stolz auf ihre mannschaft sein.

Hab ich was nicht mitbekommen? - Verloren ist Verloren!!!!
Ich persönlich finde es ganz gut, dass Deutschland verloren hat - nicht
auszudenken wie hochnäsig die meisten sonst wären wenns gwonnen hätten.
(ist nämlich schon sehr auffällig wie hochnäsig viele Deutsche sind)

Oder liegt es daran, dass ich Italiener bin? gg

Aber ich muss fairerweise auch sagen, wenn es zum Elfmeterschießen
gekommen wäre, hätte Deutschland definitiv gewonnen!!

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig, wie hier nach dem Abpfiff noch nachgetreten wird: Deutsche gegen
Deutsche, Italiener gegen Deutsche und jeder gegen jeden.

Dabei sinds alles nur Eigentore, die die geistige Beschränktheit
erkennen lassen.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wusste gar nicht, was es anrichten kann, wenn man beim Kicken immer
als letzter gewählt wurde.

Viele Grüße an die Auswanderwütigen, ihr seit ja immer noch da.
Marcus

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Streiche seit setze seid

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben sich die deutschen Heulsusen nun endlich beruhigt? Das
Schwarz-Rot-Gold-Geschmiere geht wohl von der pickligen Haut nicht gut
ab, was?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaaaaaaade!!!

Nach so einer kämpferischen Leistung in der 118. Minute noch so ein
Ding reinzubekommen tut schon weh. Kurz zuvor nochmal 2 Stürmer
einzuwechseln war ein schlauer Kniff des italienischen Teamchefs. Als
kleine Manöverkritik meinerseits würde ich sagen, zu diesem Zeitpunkt
hätte man sich besser nur noch auf die Abwehr und den Ballbehalt für
die wenigen Minuten konzentrieren sollen, denn in der Nachspielzeit gab
es zu viele Torchancen für die Italiener. Egal, es ist wie es ist und
Hey Leute! wir spielen um den Platz der drittbesten Mannschaft der
Welt!!!

DAS IST DOCH WAS!

Mein besonderes Lob gilt Jens Lehmann, der hier wirklich eine
Spitzenleistung gezeigt hat und eindeutig zu den weltbesten Keepern
gehört (man denke an die gehaltenen Elfer und an die vielen
Glanzparaden, wo man den Ball in der Schrecksekunde schon im Netz
sah).

Durch Jürgen Klinsmann wird der Deutsche Fußball wieder in der Welt
ernstgenommen und respektiert. Die Mannschaft hat unser Land großartig
in der Welt vertreten und die Ausrichtung der WM bei uns wird durchweg
mit viel Lob und Anerkennung begleitet, sogar von Ländern wie England,
deren Presse uns bisher und traditionell gerne in die Pfanne gehauen
hat.

Wir waren besser als die ganz großen Favoriten, besser als die
Holländer, als England, als Spanien und sogar besser als Argentinien
UND Brasilien. Aus dem belächelten Rumpelfüßen-Fußball :) ist
schneller, schlagfertiger und schön anzusehender Fußball mit
Siegeswillen geworden.

Mit dieser Manschaft sind wir für die nächte EM bestens gerüstet (im
August geht's gegen die Schweden). Wir dürfen uns zurecht auf die
nächsten Spiele freuen und dann hoffentlich einen schönen Spielverlauf
und ein entsprechndes Ergebnis genießen. :)))

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll ich zu all dem sagen ?

Ich weiß...........


...........am besten nichts denn gewisse Leute hier drehen einem aus
allem einen Strick.

Wie gut das ich kein Kleinkarrierte Korintenkacker bin das kaum über
den eigenen Pupepnuntertassentellerrand schauen kann. 8-)

Ich fand es jedenfalls ca. 120 Minuten spannend.
Nicht mehr und nicht weniger '-)

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Geniesser

Amen! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ;-)

Autor: Die meisten Elche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon wieder einer, der zu blöd ist, nicht auf den "zurück"-Knopf im
Browser zu klicken ...
Naja, ein Fußballfan, kann man halt nicht viel von erwarten.

Ob er auch eine echte Fußballerfrisur hat? So mit Vokuhila?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bruno hat sich aus dem Jenseits heraus gerächt :D

Autor: Egon (der wahre) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ist das schön. Weit und breit keine einzige Hupe zu hören. :D

Wäre Deutscland nur früher rausgeflogen.

Autor: Daniel F. (c4vl3r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es wirklich sehr schade dass es hier soviele schlecht gelaunte
Menschen gibt die anscheinend mit ihrem eigenem Leben so unzufrieden
sind, und deshalb alle anderen die Stimmung vermiesen wollen!
Ok, euch interessiert Fußball nicht, ihr habt keinen Nationalstolz
(bitte keine Diskussion anfangen was Fußball mit der Nation zu tun
hat), und könnt euch für nichts begeistern...Dann seid doch wenigstens
so fair und lasst uns unsere Begeisterung für die WM! Sperrt euch in
eure Kämmerchen, hockt bei dem schönstem Wetter vor dem Rechner und
frustet!
Das musste jetzt raus ;-)

An alle anderen:
Nachdem ich die Niederlage verdaut habe (muss ehrlich sagen dass ich
geschockt war), freue ich mich riesig auf das kleine Finale...Portugal
ist verdammt stark, ich hoffe unsere Jungs sind motiviert und die Fans
geben ihnen zusätzlichen Vortrieb! Ich fände es schade wenn sie nicht
mit voller Leidenschaft ins Spiel gehen.
Wie seht ihr die Chancen?

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ach ist das schön. Weit und breit keine einzige Hupe zu hören. :D"


Wenn man auf nem Kuhdorf wohnt mag das stimmen.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin


Ja,bei mir das gleiche.

Vorgestern die Italiener und gestern dann Französisch bis in die
Nacht.
Bei Bekannten in Duisburg,Dortmund,Hamburg und Hanover definitiv das
gleiche.

Naja,das Wochenende und dann Ende.

Im Übrtigen weiß ich nicht warum so eine Katerstimmung herscht.
Erstens sind wir diesesmal weiter gekommen als das Letztemal und
zweitens ist das immernoch ein Spiel.
Warum das einige Leute Politisieren müssen ist mir schleierhaft.

Auch diese Erklärungsversuche die es üblicherweise nach einer
Niederlage in Fußball,Formel 1,Eishockey usw. gibt finde ich absolut
Kindisch.

Ich weiß nicht mehr wer es war aber irgendein Sportler Antwortete mal
auf ne Frage nach dem Warum für eine Niederlage ganz einfach .....

"Wir haben verloren weil wir verloren haben und die Gegner haben
gewonnen weil se gewonnen haben."

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir war die letzten Tage auch gut Alarm. Die Franzosen und
Italiener gleichen ihre zahlenmäßige Unterlegenheit durch vollen
Einsatz wieder aus. Ein Italiener hatte sogar ein verdammt lautes,
sirenenartiges Teil in seinem Auto...soviel Lärm machen keine 1000
Deutsche ;-)
Wer da einen Unterschied zu den Deutschen feststellt, wohnt wohl
irgendwo im letzten Loch von Dtl. oder hat einen Knick im Gehörgang.
Na ja, mir egal, mich stört sowas nicht, bin ja noch jung, und nicht so
verbittert, daß ich den anderen keinen Spaß gönnen kann. Sollen se
ordentlich feiern, solange alles friedlich bleibt, is doch alles
wunderbar.
Am Sonntag is eh finito. Dann müssen sich die ganzen kleinen Mädchen
hier auch wieder einen neuen Grund suchen, warum se rumflennen
können...

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Ratber, das stimmt nicht. 2002 bei der letzten WM sind wir
Vize-Weltmeister geworden. Allerdings mit Glück und bis auf den
Finalgegner Brasilien auch nur gegen durchschnittliche Mannschaften.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Erstens sind wir diesesmal weiter gekommen als das Letztemal und

Ach? Ratber, Du hast selbst mitgespielt?


> ihr habt keinen Nationalstolz

Ist es schon wieder so weit? Deutschland, Deutschland über alles?


> Dann seid doch wenigstens so fair und lasst uns unsere
> Begeisterung für die WM!

Achso, Toleranz ist eine Einbahnstaße.

Besoffene "Fans" die hupend die Straßen verunsichern, müssen
toleriert werden. Aber Kritik an der
Kommerz-Veranstaltung-Fifa-Fußball-WM und ihren Lakaien muss nicht
toleriert werden?

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub Ratber meint mit "letztes Mal" die EM.

Autor: Ein echter Mann! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fussball isst wie Balett für schwule.

Richtige Männer machen was anderes, nur wen die alte nicht mehr
ranlässt muss blöde schwitzighe Tucken beim rummachen zusehen.

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Ratber, da hat Dich aber einer lieb!

Was das Geheule über Gehupe hier mit sachlicher Kritik an der
"Kommerz-Veranstaltung-Fifa-Fußball-WM" , wie Unbekannter es nennt,
zu tun hat? Na ja...
Und daß man selbst mitgespielt haben muß, um zu wissen wie weit die
Deutsche Mannschaft bei der letzten WM/EM gekommen ist?
Na ja, is auch ne Meinung! ;-)

Autor: Der inoffizielle WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht nicht um das Gehupe und Geheule, sondern um die Toleranz.
Wieso muß man, bloß weil die WM im eigenen Land stattfindet, es
gutheissen, wenn die "Fans" Leuten auf den Keks gehen müssen, die
eigentlich nur ihre Ruhe haben wollen?
Dass man im Stadion Radau macht, ist mir klar.
Dass man sich auch zuhause darüber freuen kann, ist mir auch klar.
Aber wieso muß ich mich mitfreuen?
Rundballtreten geht mir ziemlich am Gesäss vorbei. Ich habe mich aber
damit abgefunden, dass die WM hier stattfindet (zum Glück wohne ich in
einem Landeshauptdorf).
Aber dann wird man noch dazu gezwungen, sich diese "Ballett"
anzugucken, mit irgendwelchen Leuten zu feiern (die man entweder nicht
kennt oder kennenlernen will).
Ich bin nunmal nicht so ein "Feier-Heinzel".
Und wenn man dann mal seinen STandpunkt zu diesem Thema vertritt, wird
man gleich nieder gemacht.
Ist mir doch sch...egal, ob die deutsche Nationalmannschaft im
Halbfinale oder in einem anderen Finale rausgeflogen ist. Davon geht
die Welt nicht unter. Manche sind zwar der Meinung, dass das doch so
ist, aber die meisten wissen es besser...(die stehen auch nicht an der
Strasse und wedeln mitten in der Nacht mit ihrer Flagge...)

>sachlicher Kritik
In Zusammenhang mit Massenveranstaltungen oder Fussball?
Da lachen doch die Hühner!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr eigentlich die Geschichte mit den Betonfußbällen mitbekommen?

Da haben wohl zwei Österreicher in Berlin öffentlich zugänglich an
verschiedenen Orten Fußbälle an Verkehrsschildern und ähnlichem
angekettet. An in der nähe befindlichen Wänden o.ä. waren Sprüche wie
"can u kick it?" angesprüht.

Jetzt ermittelt allen Ernstes der Staatsschutz, weil die Bälle mit
Beton gefüllt waren und sich drei trittfreudige Zeitgenossen beim
Dagegentreten die Füße verletzt haben.

http://www.taz.de/pt/2006/07/06/a0244.1/text

Muss man also Fußballbegeisterte vor ihrer eigenen Blödheit schützen?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hat gestern das Halbfinalspiel Portugal gegen Frankreich angeschaut?
 Was für ein durchschnittliches Gekicke! Die Franzosen haben nicht
annähernd den Kraftakt aufbringen müssen wie unsere deutsche Mannschaft
im Spiel gegen Italien, um ins Finale zu kommen. Ich gönne es den
Franzmännern trotzdem, aber um gegen die Italos zu bestehen, müssten
sie mehr als zwei Schippen drauflegen. Vielleicht schaffen sie es ja.
Zu wünschen wäre es, schon allein deshalb, weil sonst der italienische
Fußballskandal in der Nachära Berlusconi wohl nicht mehr gescheit
aufgearbeitet werden wird. Bei unserer Nationalelf werden wohl derzeit
immer noch die Wunden geleckt. :)

Nebenbei erwähnt, kann nicht mal einer dem "Unbekannten" ne
Eintrittskarte für unser letztes Spiel schenken und ihn mit ins Stadion
nehmen, ihm dann einen lustigen Hut aufsetzen, ein Deutschlandfähnchen
in die Hand drücken und nen paar gescheite Strophen zur Unterstützung
der deutschen Mannschaft beibringen?! :-)))

Unbekannter, es ist Dein Deutschland, es ist Deine Nationalmannschaft,
es sind Deine Mitmenschen und es ist Dein Gemecker.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn

>Ne Ratber, das stimmt nicht. 2002 bei der letzten WM sind wir
>Vize-Weltmeister geworden.

Gut dann war das mit dem aus im Viertelfinale ein anderes mal.
Bin kein Fußballfan,ich schaue nur ab und an zu.


@Unbekannter

>Ach? Ratber, Du hast selbst mitgespielt?

Ja,ich habe mitgespielt.
Ich bin auch Papst und ich bin Deutschland

Wenn du schon so pedanttisch bist dann verklag auch gleich alle
ofizellen Organe die "xxx (Land) ist Weltmeister" schreiben und nicht
"Die Nationalmanschaft von xxx (Land) ist Weltmeister".
Wenn du schon dabei bist dann Heul auch gleich jeden an der
"National-xxxxx" schreibt,sagt usw.
Das srtört dich vermutlich auch so wie ich deine Postings
interpretiere.

Oder anders gesagt........

....Jon driesse '-)


@Ivan der Schreckliche


>Ich glaub Ratber meint mit "letztes Mal" die EM.


Auch möglich.
Wie gesagt bin ich nur gelegentlich beim Fußball sowie beim
Eishokey,Football,Baseball,Truckracing.
Schon etwas mehr weiß ich über die Formel Eins.
Da schaue ich oft rein.(Nein ,nicht erst seitz Schumi.Ich kenn noch
Boliden ohne Flügel usw.)



>Hey Ratber, da hat Dich aber einer lieb!

Ja,wie üblich ganz heftig.
Es gibt Leute die haben eben sonst keinen Sozialen Umgang als über die
Medien. '-) gg




@Der inoffizelle WM Rahul

>Wieso muß man, bloß weil die WM im eigenen Land stattfindet, es
>gutheissen, wenn die "Fans" Leuten auf den Keks gehen müssen, die
>eigentlich nur ihre Ruhe haben wollen?

Was hat das mit der WM zu tun ?

Das Gehupe für irgendwelche Anlässe habe ich seit mindestens 15
Jahren.
Besonders jeden Samstag ziehen 2-3 Karawanen mit Ausländern von der
Hochzeit quer durch die Stadt zum Eigenenen Konsulat um die Ehe auch
dort Einzutragen und logischerweise den Deutschen Pass zu beantragen.
Vor der Tür hatte ich querab das Jugoslavische Konsulat.
Mittlerweile sind se einige Straßen weitergezogen aber die Kolonnen
kommen immernoch.
Dann hupen sich mittlerweile die Türkischen und Marrokanischen
Taxifahrer gegenseitig kurz an egal wie spät es ist (Ich wohne direkt
in einer KFZ-Mässigen Einflugschneise in richtung Flughafen so das Tag
und Nacht was los ist.)
Dazugekommen sind noch die Pizzaboten die sich neuerdings ebenfaslls
zuhupen wenn se sich sehen.
Ansonsten Hupen die Leute Tagsüber auch recht oft.
Lustig ist die Variante das die Ampel gerade auf Gelb springt und ein
Fahrzeug in der 6-8 Reihe schon rumdröhnt.

Wie gesagt,in der Stadt nix neues.
Wie es auffem Acker ist weiß ich nicht.

Was mich mehr stört ist das ewige "Ummmummumm der Subwoffer die man
mitten in der Nacht Blockweit höhren kann und die Idioten die sich den
riesen Auspuff an ihr Rennschlaglochsuchgerät der Marke Prolopolo&Co
genagelt haben damit man se schon ne viertelstunde vorher kommen
höhrt.
Naja,das Imponiergehabe haben wir ja von unseren Vorfahren den Primaten
geerbt.
Schlägt eben bei geistig minderbemittelten mangels andere Qualitäten
oft durch fg

@Rufus

Der (schlechte) Gag mit den Betonfußbällen ist aber schon alt.
Bei jeder WM/EM findet sich irgendwo so ein Komiker.
Kommt nur meist nicht in die Presse.

ansonsten fallen auf so einen Blödsinn nur Dumme und Grasfresser rein.
Gerade zur WM erwarte ich solche Scherzbolde.
Den Ball den ich Trete prüfe ich erstmal.
Aber es muß ja auch Einfältige und Abstauber geben sonst hätten
Sendungen wie die Versteckte Kamera und ihre Ableger garkeine Chance
gehabt '-)

Für die die Humor haben ist im anhabng noch ein passender Comic.
Die die keinen haben mögen ihn nicht öffnen.


Ansonsten frage ich mich immernoch ob gewisse Leute im RL (Realen
Leben) auch so rumzicken.
Vermutlich nicht denn da ist man ja nicht Anonym und Unsichtbar is man
ja auch nicht.

So,jetzt habt ihr Stoff zum rummäkeln '-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag und Korrektur.

Damit nicht gleich das Gejaule losgeht.

Den Deuschen Pass gibts natürlich woanders.
Im Konsulat wird nur eine weitere Vorraussetzung dafür erledigt
(Genaueres weiß ich aber nicht da mir Latte.Hab wichtigeres zu tun)

Jedenfalls kann ich mir am Hochzeitstag was schöneres vorstellen als
irgendwelchen Papierkram zu erledigen der auch noch Zeit hat.
Naja,andere Nationalitäten andere Ansichtsweisen '-)

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Aber wieso muß ich mich mitfreuen?
Hat das einer gesagt? Ich find's ja nur amüsant, daß wegen dem bisserl
Gehupe einen Monat lang (eigentlich ja nur ein paar Tage) einige
Frustrierte anfangen rumzuzicken und rumzuflennen wie kleine Mädchen.
Von mir aus, dürft ihr ja auch alle weiterheulen, sollt Ihr ja sogar,
ich sitz hier nämlich an meinem Rechner und hab jede Menge Spaß.

>>Aber dann wird man noch dazu gezwungen, sich diese "Ballett"
>>anzugucken, mit irgendwelchen Leuten zu feiern (die man entweder
>>nicht kennt oder kennenlernen will).
Mir kommen gleich die Tränen. ;-) Hier im Forum kannst Du ja auch Deine
Meinung vertreten, aber im realen Leben zu Deinen Mitmenschen kannst Du
nicht sagen, daß Du keine Lust hast Dir Fußball anzuschauen? Versteh
ich nicht. Außerdem würde ich solche Stinkstiefel gar nicht versuchen
zu überzeugen Zeit mit mir zu verbringen, sondern wäre froh, wenn sie
sich zu Hause an Ihren Rechner setzen um per Mikrocontrollerforum ihrer
schlechten Laune freie Luft zu machen. Und ich habe meine Ruhe und bin
nur von netten, gutgelaunten Menschen umgeben.

>>Ist mir doch sch...egal, ob die deutsche Nationalmannschaft im
>>Halbfinale oder in einem anderen Finale rausgeflogen ist. Davon geht
>>die Welt nicht unter.
Die Welt dreht sich erstaunlicherweise immer noch ;-) Da haste Recht.
Gibt ja wirklich wichtigeres.

>>Manche sind zwar der Meinung, dass das doch so
>>ist, aber die meisten wissen es besser...(die stehen auch nicht an
>>der Strasse und wedeln mitten in der Nacht mit ihrer Flagge...)
Na Gott sei Dank gibt es so tolle Menschen wie Euch, die wissen wo der
Frosch die Locken hat, da können wir aus dem gemeien Pöbel uns ein
Beispiel nehmen und voller Erfurcht zu Euch aufschauen. Dieser Gedanke
sollte doch so manchem überdurchschnittlich intelligenten Miesepeter
etwas die Depris lindern...

>>Es gibt Leute die haben eben sonst keinen Sozialen Umgang als über
>>die Medien. '-)
Den Eindruck hab ich manchmal auch. Wundert mich aber nicht wirklich,
bei so mancher schlechtgelaunte Heulsuse die hier rumstreunt...wer will
sich mit sowas schon abgeben

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zurück zum Thema: Fußball

Daß Frankreich ins Finale kommt, hätt ich auch im Leben nicht gedacht.
Ich drück Ihnen jedenfalls jetzt die Daumen, vielleicht schaffen die es
ja die Italiener rauszukicken, wenn wir es schon nicht schaffen. Zidane
hätte es auf jeden Fall verdient. Aber stark haben die Italiener ja
schon gespielt, und ganz unverdient gewonnen haben sie ja auch gar
nicht. Es war halt nur etwas unglücklich, da ich in Gedanken (wie die
deutschen Spieler wohl auch) schon beim Elfer-Schießen war und dann 2
Minuten vor Schluß brettern die uns so eine Granate rein...Das is
natürlich ein Schock.

Autor: punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Spiel war einfach gut.
2 Punkte für beide Halbfinalisten!

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer's noch nicht kennt und wen's interessiert:

'54 - '74 - '90 - 2010 von Sportfreunde Stiller als Gratis-Download
(nur bis 12.Juli ; oder über http://www.sportfreunde-stiller.de/)

1990 + 1974 - 1954 = 2010 ;-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ivan


>Daß Frankreich ins Finale kommt, hätt ich auch im Leben nicht
gedacht.

Ja,nach der schlappen geschenkten Vorrunde und dem 8'tel finale hab
ich Frankreich keine große Chance mehr eingeräumt.
Wie man sieht kommt Unverhofft wiedermal oft.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat! Frankreich hatte ich schon auf dem sicheren Weg nach Hause
gesehen. Dann hat die Tricolore doch noch die Überraschung geboten, die
Brasilien uns  - sagen wir mal - vorenthalten hat, aber der "richtige"
Test wartet noch auf die Grande Nation im Endspiel gegen Italien. Wird
nochmal spannend werden!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Franzosen hatten das Glück mit ihren Gegnern, das wir 2002 hatten.
Italien wird (nicht unverdient!) Weltmeister - und Waldi Hartmann
hat's gewusst.
Die Alt-Herren-Mannschaft der Franzosen hätte lieber in der Vorrunde
ausscheiden sollen.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, sei doch nicht sooo streng zu den Weissbrotessern ;) Aber zu Waldi
Hartmann sage ich als Stichwort nur BÄRENMORD! :-))

Waldi hat's prophezeit!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dieser Arroganz im Halbfinale kann man mit den Franzosen gar nicht
streng genug sein! Der Schiri hätte mal schön die zweite Halbzeit mit
sieben Franzosen auf dem Platz anpfeifen sollen - DAS hätte ich gerne
gesehen.

Bartez - nur noch ein Schatten seiner selbst. Wie viele Bälle hatte der
eigentlich sicher? Einen oder waren es doch zwei?

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, die "wir bleiben noch etwas in der Kabine" Geschichte ;) ja,
das stimmt wohl, da haben sich die Spieler daneben benommen. Aber der
Schiri hat auch kein Rückgrat gezeigt, er hätte einfach anpfeifen
sollen (war auch Netzers Kommentar hinterher). Bartez war auch in der
Vergangenheit schon öfter mal etwas Ball unsicher - gab dann zur
Belohnung von Zidane nen Küßchen auf die Platte - weil's nochmal gut
ging :)

Egal, meine Sympathien ham se (vor allem weil's gegen die Italos
geht)

Haut se wech!!!

Autor: Skunk Kai-Nensi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mitbekommen?

Rufus nennt alle Fußballfans, die ihre Freude über das
Nach-Berlin-Fahren herausrufen "Arschlöcher"!

Autor: sprücheklopfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ rufus

WER IM GLASHAUS SITZT SOLLTE NICHT MIT STEINEN WERFEN !!!!

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst doch mal Rufus in Ruhe!
Das was er hier macht ist ein Stück Vergangenheitsbewältigung. Früher
auf dem Schulhof gab's für seine dummen Sprüche gleich nen Satz heiße
Ohren und so stand der arme Wicht immer alleine... traurig!