www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wer kann mir eine CPU testen?


Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
am besten erzähle ich mal die ganze entstehungsgeschichte. vor langer
langer zeit hatte ich einen pc mit einem amd athlon xp 1800. bei einer
reinigung ist mir ausversehn das motherboard kaputtgegangen und
vielleicht auch die cpu, das wusste ich nicht so genau. dann hab ich
einfach mal ein bisschen gearbeitet in den ferien und konnte mir einen
komplett neuen pc leisten. nach einiger zeit habe ich dann gemerkt,
dass ich noch zusätzlich zu meinem neuen pc in meinem zimmer einen pc
im keller (in meiner kleinen werkstatt :-) ) gebrauchen könnte. dann
hab ich mir einfach einen mit 400mhz bei ebäy besorgt. ok 400mhz war
aber dann doch sehr wenig und das noch mit winxp war eine sehr
wackelige angelegenheit. aber hallo! ich hatte doch noch den
halb-kaputten alten pc im schrank liegen...wieso kaufe ich mir nicht
einfach ein neues motherboard? gesagt - getan. also "neues"
motherboard mit der alten 1800 cpu...aber es ging nix. denk ich mir ok
- dann war wohl doch die cpu kaputt. also kaufe ich mir bei ebay eine
gebrauchte amd athlon xp 1800 bei der mir vom verkäufer versichert
wurde, dass sie funktionere. also "neue" cpu auf "neues" mobo aber
es geht immernoch nicht. in einem satz: alte cpu hat neues mobo kaputt
gemacht und neues mobo macht neue cpu kaputt. oder?
bevor ich mir jetzt wieder eine neue cpu und mobo kaufe würde ich mal
gerne wissen ob sie nicht vllt doch funktionert. vllt gibt es ja unter
euch einen fachmann der das ganze gegen entgeld prüfen könnte. wenns
geht zum forum-kollegen-preis...bin noch schüler :)
wenn jemand interesse hat kann er ja mal hier schreiben oder mich per
mail kontaktieren. danke!
mfg raoul

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups ich sollte wohl noch hinschreiben um welche cpu es genau geht. das
ist ein AMD athlon xp +1800 sockel A mit denke ich mal 1.53GHZ
mfg

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag vielleicht mal in einem Modding-Forum deines Vertrauens, die Leute
haben meistens viele PCs und vielleicht auch mal nen Motherboard
übrig.

Z.B.
http://www.modding-faq.de/Forum/index.php?board=8.0

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meinst du ich soll mir dor ein moitherboard kaufen? da wär ebay
vielleciht billiger. aber noch billiger wäre vielleicht sogar das
testen lassen :) ich bräuchte auch mal eine sicherheit was nun
funktioniert und was nicht. trotzdem vielen dank für den tipp.
mfg

PS: oder meinst du die schenken mit eins? (is mir grad so eingefallen,
dass du vielleicht das meinst mit "übrig haben")

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein altbekanntes Problem.
Das Problem an der Sache: Es kann passieren, dass eine defekte CPU das
Mainboard zerstört und umgekehrt. Habe ich selber schon erlebt, als
eine funktionsfähige CPU in einem kaputten Mainboard anfing zur
rauchen.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@benedikt
und wie hast du das problem gelöst? einen komplett neuen rechner
gekauft?
mfg

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich schmeiss zweifelhafte Teile rigoros weg eh ich mir damit noch
diverse andere Hardware ruiniere und grad wenn ich mir so die Angebote
für neue Boards inklusive Prozessor ansehe würd ich garkein Risiko
eingehen. Guck z.B. mal bei Po.... oder frag im PC Laden deines
Vertauens nach solchen Komplettangeboten.

bye

Frank

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also am besten einen neuen rechner kaufen und die cpu in den müll?
mfg

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenns "nur" 100eur wären würd halt schon ein loch in die
geldbörse eines schülers reißen...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@raoul

CPU + Mainboard und RAM (am Ende alles definitiv Schrott) gingen bei
Ebay für >20€ weg obwohl dabei stand das kein Bild kommt.
Ein Freund hat bei Ebay mal einen durchgebrochenen CPU für 6€ + 6€
Versand verkauft. Bei Ebay bekommt man Sondermüll echt gut los...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> auch wenns "nur" 100eur wären würd halt schon ein loch in die
> geldbörse eines schülers reißen...

Tja, und wenn Du die ganze Kohle für den bei Ebay gekaufte Schrott
zusammenrechnest, wieviel hast Du da schon an Geld vernichtet?

Lernen ist eben oft eine schmerzhafte Angelegenheit...

Autor: Summa Summarum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt
Kann man durchgebrochene CPU´s nicht nur mit der halben Taktfrequenz
betreiben? :-)

duck

Summa Summarum

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter
natürlich ist man hinterher immer schlauer

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ summa summarum

Natürlich geht das, du musst aber auch die Betriebsspannungen mit einem
Spannungsmesser halbieren. Strommesser, Teppichmesser und Steakmesser
sind hier völlig ungeeignet!

bye

Frank

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@raoul:

> natürlich ist man hinterher immer schlauer

Sicher? Wirklich ganz sicher? Du schreibst nämlich:

> meinst du ich soll mir dor ein moitherboard kaufen? da wär ebay
> vielleciht billiger.

Schon wieder die Finger bzw. Geld bei Ebay verbrennen?
Offensichtlich war der (finanzielle) Schmerz nicht heftig genug.

> aber noch billiger wäre vielleicht sogar das testen lassen

Und schon wieder "billiger"...

Und wenn rauskommt, dass das Teil defekt ist, hast Du durch das Testen
schon wieder Geld unnötig verpulvert.

Kennst Du das Sprichwort: "Wer billig kauft, kauft zweimal?"

In so gut wie allen Fällen trifft das nämlich zu. Aber vielleicht
solltest Du mal ein wenig über John Ruskin lesen:

  http://de.wikipedia.org/wiki/John_Ruskin

Vor allem der letzte Absatz. Ich darf mal zitieren:

  Es gibt kaum etwas in der Welt, das nicht irgend jemand ein
  wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen
  könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren,
  werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
  Es ist unklug zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter,
  zu wenig zu bezahlen.
  Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das
  ist alles.
  Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
  alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe
  nicht erfüllen kann.
  Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel
  Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen
  Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas Geld zurück legen.
  Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für
  etwas besseres zu bezahlen.

Dieses Zitat ist zwar schon ziemlich abgegriffen, aber es trifft den
Nagel exakt auf den Kopf.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dieses Zitat ist zwar schon ziemlich abgegriffen, aber es trifft den
Nagel exakt auf den Kopf.

hast Recht.

Autor: Summa Summarum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter
Dieses Zitat sollte man mal den Herren Wirtschaftslenkern an´s Herz
legen, die für wenig Geld außerhalb Deutschlands fertigen lassen und
dann ihren Fromms hier teuer an den Mann bringen.

Übrigens muß nicht jedes Zitat auch der Lebenserfahrung entsprechen.

Zitat von mir: Ohne Schniedel kein Wutz! Das läßt sich auch praktisch
erproben. grins

Summa Summarum

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.