www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Haste mal 'nen Kondensator..


Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Mit-Bastler,

Da ich in Berlin (Nähe Schloß Charlottenburg) wohne, habe ich mir
gedacht, in der großen Stadt gibt es sicher noch mehr Bastler, evtl.
sogar bei mir um die Ecke? Nicht daß ich mich einsam fühlen würde (ich
hab noch Familie, Freunde und andere Hobbys :-) aber es wäre manchmal
recht praktisch, wenn entspr. Leute sich kennen lernten (also nicht nur
in diesem hervorragenden Forum, sondern auch "in Echt". Gegenseitige
Vorteile:

1) Man ist kurz nach 8 endlich zu Hause, bastelt los und es fehlt ein
Kondensator, oder irgend ein anderes Bauteil..

2) siehe 1) aber tagsüber und man hat keine Lust, extra zu Conrad zu
fahren und Geld zu bezahlen, wo der andere 1000 St. davon 'rumliegen
hat..

3) Man braucht mal ein bestimmtes Gerät / Meßgerät..

4) Man hat ein Problem, klemmt sein Steckbrett unter den Arm und
bastelt gemeinsam weiter..

5) Man tauscht Erfahrungen aus und hilft sich gegenseitig, soweit man
Zeit und Lust hat. Ich hab z.B. einige Programmiererfahrung (uC und
Pc), bin aber "analog" nicht so bewandert - bei Anderen ist es evtl.
umgekehrt.

Fragen also:

A) Gibt es schon solche "Treffs" in Berlin, die Ihr empfehlen könnt?
(Vereine, Gruppen, was auch immer..) Ich hab mal geschaut, aber
vorwiegend Einzelkämpfer als Modellbauer und Funkamateure gefunden
(wobei ich nichts gegen die einzuwenden habe, nur bin ich bisher keines
von beiden..)

B) Wer hat Lust mitzumachen, natürlich hobbymäßig und ohne finanzielle
Interessen?

Vielleicht gibt es das ja alles schon und ich hab es nur übersehen..
Man könnte sich eine Mailinglist einrichten, Handynummern tauschen ö.ä.
Bin gespannt auf Eure Reaktionen..

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hatte einen Punkt in der eMail vergessen..

also c.pietsch at web.de

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du in der Nähe vom Schloss Charlottenburg wohnst, dann solltest Du
nicht zu Conrad fahren. Sondern in die Kaiserin-Augusta-Allee 94, das
ist zwischen Mierendorffplatz und dem Kanal, der die Grenze zu Moabit
bildet. Auf der rechten Straßenseite, wenn Du vom Mierendorffplatz her
kommst.

Das einzige Problem ist hierbei, daß Du da vor 18:00 aufschlagen
solltest, da Du sonst vor verschlossenen Türen stehst. Und während der
Mittagspause (ja, die haben sowas als einer der letzten Läden in
Berlin) natürlich auch.

Das Sortiment ist um Längen umfangreicher und ernstzunehmender als das
von Conrad, und die Fachverkäufer dort sind auch welche und wissen, was
sie da verkaufen. Man sollte ihnen bloß nicht mit zu blöden Fragen
kommen, dann reagieren sie gelegentlich etwas wirsch.

  "Ich hätte gerne drei oder vier Widerstände"

  "Gut, das macht dann sieben mal 20 Pfennig"

  "Sieben?"

  "Ja, drei oder vier. Ist sieben."


Das nur zu "bei Dir um die Ecke".

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funkamateure Einzelkämpfer ????
www.darc.de da sollten genügend Ortsverbände aus dem Raum Berlin zu
finden sein. Oder hör mal auf den Relaisfunkstellen rein.
73 es 55 de DB1UQ
Christoph

Autor: Ganz schlauer Typ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die funkamateure grillen und besaufen sich doch nur, und nebenbei bauen
die noch Störsender um die Gesellschaft lahm zu legen... außerdem geben
die sich immer so Untergrundpseudonyme. Eine ganz gefährliche Gruppe ist
das!

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus
Ja ich kenne und schätze Segor auch mehr als Conrad, aber da ist noch
eher zu (18:00) - nicht leicht, wenn man etwas über "normal"
arbeitet.. / Das mit der Mittagspause finde ich gut,

@Christoph
Werde die Adresse anschauen, will aber weniger funken und eher basteln.
Mit Einzelkämpfer meinte ich auch eher, daß man allein/einzeln zu Hause
sitzt, sonst kann man sich ja unterhalten und muß nicht funken :-)
Nicht einschnappen..

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph, er hat doch extra geschrieben dass er KEIN Spargeltarzan ist.
Wer würde sich als Aussenstehender schon gern mit Leuten unterhalten
wollen die sich nur mit Zahlen und Buchstabenkombinationen anreden?

bye

Frank

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rohde und Schwarz, Hewlett und Packard waren vier Funkamateure, die ihr
Hobby zum Beruf genmacht haben.

Da findet sich sicher jemand, der auch zum Rest der Elektronik und
Mikrocomputerei was erzählen kann. Die ersten Hobbyanwender der
Mikroprozessortechnik waren auch Funkamateure.
Die Zahlen und Buchstaben stammen noch aus der ersten digitalen
Nachrichtenübertragungstechnik von 1835

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berliner mikrocontroller.net-Forum-Treffen?
Wo? Wann?


Ich weiß nicht...
Unser Hobby eignet sich nicht so richtig für "Vereinsmeierei".


Aber, vielleicht könnte man gemeinsam zu Ausstellungen fahren?
Kennt jemand welche, die sich für Hobbyelektroniker lohnen?

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@buz11
Ich denke die o.g. Punkte (1 bis 5) haben mit Vereinsmeierei nichts zu
tun, das habe ich auch nicht vor. (Also Bier trinken NACH einem
geglückten "Projekt" ist ja was Anderes.. :-) Wann und Wo ist wohl
noch zu früh, ich wollte ja erstmal das Interesse erkunden.

Ich denke, das Hobby "Elektronik" eignet sich zur Zusammenarbeit,
also weg vom Image des nachtarbeitenden, Cola/Pizza-konsumierenden,
menschenscheuen, sein PC-Gehäuse nicht wiederfindenden, "online
lebenden", ...  und was es sonst noch so vor Vorurteile gibt -
Ingenieur-Einzelkämpfers

Zum Thema Ausstellungen habe ich leider keine Idee, aber ich sehe jede
Bastler-Internet-Seite als kleine "Ausstellung"

Autor: Eros Ramazottel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ganz schlauer Typ

Du meinst sicher CB-Funker.
Die haben aber auch garnichts mit den Funkamateuren gemeinsam.

Funkamateure gehören zur technologischen Elite!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du meinst sicher CB-Funker.
> Die haben aber auch garnichts mit den Funkamateuren gemeinsam.
>
> Funkamateure gehören zur technologischen Elite!

Richtig, trotzdem gibt es Funkamateure, die sich vom CB-Funker ihre
Stecker an die Kabel löten lassen oder Funkamateure, die sich vom
CB-Funker 'ne Software schreiben lassen...

Ich kenne auch 'ne Menge Funkamateure, die trotz ihrer Lizenz Mensch
geblieben sind und nicht abgehoben haben.

Nicht falsch verstehen, ich bin kein Funkamateur.

...

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph
Ich hab Deine o.g. Seite schon ein paarmal versucht zu öffnen heute,
scheint down zu sein? Naja, es wäre ja auch ungerecht, wenn die Elite
vom Vorführeffekt verschont bliebe :-)

@HannesS
Die CB-Funker schreiben Software und löten den Funkamateuren die
Stecker an? Interessant, das hätte ich jetzt so nicht vermutet .. :-)
Wo rotten sich denn diese finstren "CB-Funker" zusammen?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo rotten sich denn diese finstren "CB-Funker" zusammen?

Ich war einer dieser "finsteren" CB-Funker (erst Sprechfunk, dann
PR)... - Aber diese Ära ist vorbei. ;-)

'73...
...

Autor: Blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://berlin.ccc.de/index.php/Hauptseite

Da findest du viele Leute die dir helfen könnten.

Gruß

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Blubb
Das it ein interessanter Link, evtl. gehe ich mal Donnerstags hin..
Wieviele Mitgleider hat denn der CCC Berlin? Einen recht stolzen
Mitgliedsbeitrag haben die ja.. :-)

Ich hätte dort mehr so die PC-orientierten Leute und weniger die mit
den Lötkolben vermutet, aber wahrscheinlich ist das zu eng gegriffen.
Na mal sehen. Danke für den Tip.

Autor: Blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim CCC gibts alles was sich dem "kreativen Umgang mit Technik"
verschrieben hat. Also von PC über uC, Haustechnik, Blinkenlights,
Bürgernetze, Kunst&Technik  usw... ich bin damals übern CCC zum
Lockpicking gekommen...

Lass dich nicht durch die Leute erschrecken, es sind sehr viele
spezielle Charaktere dort, aber eines haben sie alle gemeinsam:
Begeisterung bei dem was sie tun und erzählen. Und die meisten haben
ein enormes Wissen.

Mitglied musst du übrignes nicht sein, die Treffen sind meist
kostenlos. Die Vorträge auch (sehr empfehlenswert). Wieviele Mitglieder
es da sind weiß ich nicht, ich komme aus Stuttgart.

Gruß

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.