www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor an L298/L297


Autor: Michael Pohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Ich habe einen L297 und L298 An einem µC hängen,
allerdings "pfeift" der motor auf der ,denke ich mal, chopperfrequenz 
wenn er still steht.
Ist das normal muss das so sein oder läuft da irgendwas falsch ?
Ich habe auch nur die richtung und den step eingang an den µC gehängt, 
ist es notwendig den "home" bzw. den "reset" aus/eingang in die 
schaltung mit einzubeziehen?
habe beide fest auf Masse bzw 5 V  gelegt.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Pfeifen ist völlig normal.
Home und Reset braucht man glaub ich nicht unbedingt, aber ein Taster an 
Reset kann nicht schaden wenn Du keinen Port opfern möchtest

Autor: profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als normal würde ich es nicht bezeichnen, aber auch nicht als schlimm. 
Meist liegt ein "unsauberer" Aufbau vor, d.h. kurze Verbindungen auf der 
Platine, Digital- und Leistungsmasse getrennt führen und nur an einem 
Punkt verbinden, Motorleitungen paarweise verdrillen, beide Spannung 
möglichst nahe am IC mit guten (z.B. MKP, FKP-)Kondensatoren abblocken.
Schreibe mal, ob das was bringt.
Suche auch mal im Forum nach L6208.

Autor: Michael Pohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe meine beiuden massen auf der platine zusammen gelegt
sind also nicht getrennt und an einem punkt zusammen geführt
das werde ich auch versuchen (bei der nächsten platine
als abblock kondensatoren habe ich normale keramik kodensatoren benutzt.
als erstes werde ich jetzt also mal die motorleitungen verdrillen
Danke

Autor: Waldemar_P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das "Pfeifen" ist bei diesen Schaltungen ganz normal,
der Motor wird auch im Stillstand mit gehopptem Spannung beschickt um 
den eingestellten Strom zu halten.
Abhilfe schaft nur eine Stromabsenkung im Stillstand. oder wenn keine 
Kräfte auf die Mechanik einwirken Abschaltung der Endstufe.

Autor: Michael Pohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das habe ich mir ja auch gedacht.....
wegen dem choppersignal das das net weggeht...
aber naja...  mal gucken

könnte ich nicht auch die chopping frequenz über den hörbaren bereich 
anheben ? oder würden die IC's da net mitspielen ?

Autor: absolut beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Pohl: poste doch einfach mal dein Sourcecode, wenn es dir nix 
ausmacht.

Autor: Michael Pohl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein code ist aber nur ne I/O leitung high oder low setzen für die 
richtung   und eine I/O leitung takten

aja es lag im übrigen hauptsächlich an ner nicht ausreichend geglätteten 
versorgungsspannung (OSZI hat geholfen)

desweiteren liegt es wohl auch wirklich noch an dem platinen layout 
(keine "getrennten" massen)

danke erstmal an euch alle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.