www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. RS232 parallel betreiben


Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag,

Ich würde gerne wissen, ob es ohne weiteres möglich ist, mehrere FPGA´s
über die selbe serielle Schnittstelle (Rx,Tx) zu steuern! Die FPGA´s
nutzen die Schnittstelle als einen BUS. Jeder soll schreiben und Lesen
können.
Habt Ihr da einen Vorschlag?

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Frage vielleicht falsch formuliert!

Hier nochmals:

Kann man vom PC aus mehreren FPGA´s über die selbe Schnittstelle
parallel Daten senden? Können mehrere FPGAs dabei an der selben
RX-Leitung des seriellen Kabels vom PC angeschlossen sein um die Daten
zu empfangen?

Danke für die Antworten!

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat da denn keiner eine Antwort auf diese Frage?

Ich denke es sollte für viele Forum-Besucher kein Problem darstellen!

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nur darum geht, dass die FPGAs vom Bus lesen, sehe ich kein
Problem.
Wenn nun aber die FPGAs auch schreibend auf den Bus zugreifen sollen,
muss man sich schon was einfallen lassen. Man müsste ja im Prinzip
sowas wie eine Kollisionsvermeidung ausdenken. Das ist schon etwas
kniffliger. Man könnte die FPGAs untereinander synchronisieren, dass
jeder nur in einem ihm zugewiesenen Zeitschlitz schreibend auf tx
zugreifen kann.

Es gibt aber bestimmt noch weitere Methoden...

Autor: Daniel Eiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich war auf der Suche nach einem 16 Bit parallel seriell
Wandler und zurück. Da bin ich über Eure Frage gestossen.

Dazu is mir eingefallen bei RS485/RS422 des dem RS232 sehr ähnlich
ist gibt es eine Adressierung. Recherchiert vielleicht mal da in
der Richtung weiter.

Autor: Volkmar e. P. (keepitsimple)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem Token-Ring-Verfahren. Ein Ring-Bus indem ein Token
weitergereicht wird. Hardwaremässig: PC TX -> 1. FPGA RX / 1. FPGA TX ->
2. FPGA RX /2.FPGA TX -> ... -> n. FPGA RX / n. FPGA TX -> PC RX

Ist allerdings sehr aufwendig, da Du ein entsprechendes Protokoll
schreiben musst. Ansonsten würde ich eher, wie Daniel, RS-485 empfehlen
oder besser noch ein etabliertes Bussystem wie z.B. den CAN-Bus.

Gruß
Volkmar

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich jeden FPGA einzeln auf die RX-Leitung schreibend zugreiffen
lasse, auf was muß ich da achten?
Wie sollte der Output-Pin der anderen FPGA´s geschaltet sein, wenn
einer sendet? Ich denke hochohmig! oder?

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wäre vielleicht der I2C-Bus eine Überlegung wert?
Der ist Multi-Master fähig.

Ein FPGA kann dabei die RS232 zu I2C Wandlung übernehmen.

Gruß, Feadi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.