www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. SPARTAN-3-Board gekillt ?


Autor: Otto Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo da draußen,

bin ganz neu in Sachen XILIX / FPGA und habe mir das SPARTAN-3 Starter
Kit von XILINX / DIGILENT besorgt.

Strom 'ran und es lief los. Als ich Probleme mit meinem eigenen ersten
Design hatte, habe ich irgendwann 'mal die PROG-Taste gedrückt, seitdem
läuft die installierte Demo-Software nicht mehr.

Der Programm-Flash (über IMPACT) meint "ereased".

Was ist da passiert ?

Kann man die Software irgendwo bekommen ?

...und vor allen Dingen im Quellcode ?

Danke für Eure Hilfe !

Otto

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk nicht, das du das Board gekillt hast. Hier der link zu den
Reference Deigns. Musst halt das entsprechende mcs-file wieder in den
ROM schieben. Brauchst dazu aber auch das ISE Service Pack (SP3), sonst
funzt es nicht. Habe zum ersten mal ewig daran gesessen und nach Fehlern
gesucht, bis mir hier mal einer erzählt hat, das das SP fehlt. Und
natürlich den HAken bei Verify wech machen, sonst gibts Fehlermeldung.

Gruß Steffen

http://www.xilinx.com/products/boards/DO-SPAR3-DK/...

Autor: Otto Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--> Steffen !

Nach einem Tag Arbeit blicke ich etwas besser durch. Durch den
Tastendruck auf PRG wird offensichtlich das Programm-Flash gelöscht,
deshalb alles weg.

Aber Dank Deines Links habe ich mir das mcs-file gezogen und problemlos
in den SPARTAN geladen bekommen.

Also: DANKE !

Otto

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

durch den PRG Button wird das File, was sich im PROM befindet in den
FPGA geladen. Wenn du deine Designs testest brauchst du aber nicht
jedesmal ein mcs-file erzeugen, sonder lädst das bit-File direkt in den
FPGA und machst das PROM als Bypass. Nach Drücken des PRG oder nach
Power-On bootet der FPGA aus dem PROM.

Gruß Steffen

Autor: Otto Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

ich habe mein erstes, einfaches Design fertig, auch das Timing läuft
prima.

Aber ich bekomme es nicht in den SPARTAN oder das FLASH geladen: Ich
habe ein File counter.bit erzeugt, das schreibe ich in IMPACT unter den
SPARTAN und unter dem FLASH habe ich bypass.

Wenn ich jetzt in IMPACT PROGRAM anklicke, kommt die Fehlermeldung:
...counter.msk not found.

Wer erzeugt das msk-file und wie erzeuge ich ein file für den FLASH ?

Danke für Deine Hilfe

Otto

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#Wenn ich jetzt in IMPACT PROGRAM anklicke, kommt die Fehlermeldung:
#...counter.msk not found.

#Wer erzeugt das msk-file und wie erzeuge ich ein file für den FLASH ?

Beliebtes Problem, Lösung siehe hier:


http://wikihost.org/wikis/fpgakueche/programm/gebo...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, die Lösung von FPGAküchle, oder Häkchen bei Verify entfernen,
wenn du das bit-File in den FPGA laden willst.

Gruß

Autor: Otto Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch beiden !

Hat 'ne Zeit gedauert, aber jetzt habe ich es am Laufen, zumindest aus
dem SPARTAN. Jetzt muss ich herausbekommen, wie ich ein MCS-file
erzeuge. Ich bin durch "Design Implementation" durch, alles grün,
aber es wurde kein mcs-file erzeugt.

...na ja, werd' ich auch nich hinkriegen.

Aber auf jeden Fall...
Vielen Dank

Otto

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Projektnavigator ist es der Punkt "Generate PROM-file".
Fall Dir die Kommandozeile mehr liegt:

promgen -w -p mcs -u 0x00 meinfpga.bit -o mainfpga.mcs

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das DIGILENT - Board zum empfehlen ? - andere Quelle für ein
StartupBoard in Sachen Xilinx ?

Autor: Otto Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

ich habe das Board für 30 Euro bekommen, da habe ich nicht lange
überlegt. Es ist professionel: Multilayer-Platine, SMD-Bauteile, alle
IOs auf Steckerleiste, usw, die Daten kennst Du ja wohl. Und die
Demo-Software ist auxh nicht schlecht, auch wenn sie nicht als source
geliefert wird. Aber ich habe eine Seite gefunden, die den Quellcode
beschreibt.

Auch wenn Du das Board voll bezahlen musst, ich glaube es kostet bei
AVNET / SILICA 80 Euro, dann ist das ein günstiger Preis.

Ich hoffe, das hilft Dir,

noch ein schönes WE

Otto

Autor: Peter Rinas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen
versuchs einmal bei trenz electronic`mit dem Spartan 3E Starterkit von
Xilinx, kosta quanta 179 e inkl. Versand. Habe es mir selbst gekauft,
war sogar günstiger wie von Xilinx direkt. Es deckt einen ziemlich
großen Bereich ab. Der FPGA hat 500.000 Gatter und läßt sich auch mit
dem kostenlosen WebPack von Xilinx (momentan Version 8.1)
programmieren. Also viel Leistung für wenig Geld, wenn Du damit
professionell arbeiten willst. Zum Spielen gibt es natürlich auch noch
preiswertere Boards.

Gruß
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.