www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home MCP2515 Stolpersteine


Autor: Stefan Kleinwort (_sk_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele benutzen für ihren Hausbus den MCP2515 CAN-Controller von
Microchip. Das Ding funktioniert gut. Trotzdem gibt es einige Punkte,
die man beachten sollte. Meine Erfahrungen beziehen sich auf mein
Buskoppler-Modul mit 2 Stück MCP2515 und dem ATmega16 (bzw. -32).

Viele Grüße, Stefan

Autor: Stefan Kleinwort (_sk_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MCP2515 liefert einen Clockoutput, der als Quarzersatz für den
ATmega verwendet werden kann. Die Clockrate ist einstellbar. Meine
ersten Bedenken, dass der ATmega beim Umstellen der Clockrate Probleme
hat (getestet bis max. 8Mhz) erwiesen sich nach einiogen Tests als
unbegründet.

Ein großes Problem ist allerdings die Watchdogschaltung:
Sollte durch eine externe Störung oder Programmfehler der Clockoutput
des MCP2515 ausgeschaltet werden, dann hilft auch die interne Watchdog
des ATmega nicht mehr weiter! Der ATmega wird zwar von der Watchdog
zurückgesetzt, läuft aber wegen fehlender Clock nicht mehr an.

Auf meinem Buskoppler verwende ich daher für den ATmega den internen
RC-Oszillator als Clock. Wenn der ATmega eine genaue zeitbasis
benötigt, ist ev. möglich, den Clockout auf T0 oder T1 des ATmega zu
schalten. Damit ist dann z.B. eine Uhr realisierbar oder der
RC-Oszillator abgleichbar (z.B. für UART).

Viele Grüße, Stefan

Autor: Manfred Feitzinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich bin gerade dabei ein CAN I/O Modul zu bauen. (Ich habe bereits
eines mit dem CContol realisiert, aber der ist so teuer.
Ich programiere in BASCOM. Hat jemand ein Programmbeispiel ??
Gruß Manfred

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Manfred
Hast du den CControl in Basic programmiert?

Autor: Manfred Feitzinger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd
Ich habe den CControl in Basic programiert, und dabei den SJA1000
verwendet. Ich habe versucht das "gleige" Programm in BASCOM zum
laufen zu bringen. Der SJA1000 wird zwar Initialisiert, aber das senden
und empfangen funktionirt nicht. Ich habe keine Ahnung wiso.
2. Möglichkeit währe es den MCP2515 zu verwenden (SPI-Bus) aber da
kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Ich habe die Datei für die Ccontrol und für den ATMega angehängt, falls
es Dich interresiert.

Grüß Manfred

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat eventuell auch mal jemand nen tiny2313 (in c (gcc) mit nem mcp2515
zum laufen gebracht?

mich würde interessieren, ob er code da rein passt (attin2313 = 2kb
flash) und ob noch etwas über bleibt um noch etwas pwm zu machen ;-)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht der gleiche Baustein, aber mit Bascom!
http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3788

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.