www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker Messschaltungen


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


wollte mich mal umhören was ihr für Ops in Messschaltungen verwendet.
Also geringer Temparaturkoeffizien und geringer Offset. Dip8 Package
und möglichst keine externen Kondensatoren wären gut. Als Bezugsquelle
wäre mir R am liebsten und er sollte unter 2€ zu haben sein.


Vielen Dank

Autor: alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TL071; TL081 oder die Multi-Packages. Die sind fuer wenig Geld ganz ok.
Will man mehr wird es sehr schnell richtig teuer. OPA... von TI.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das hab ich gesehen. 6€ sind dann doch etwas teuer.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Klassiker für Mikrovolt-Offsets ist der OP07, Chopper für denselben
Zweck ICL7650, beide gibts von R.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim µA741 ist alles gering. Mit gering meine ich natürlich, weniger als
das Maximum.

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah!

Die Dinger sind ja vielleicht alle nicht schlecht. Ich persönlich nehme
den LT1013. Gibts auch bei Reichelt. Da dachte ich schon, das wäre der
Overkill für bezahlbares (3€).

Aber der OP07 ist ja nochmal besser. Und das für 0,26€!!! Der kommt
garantiert auf die nächste Bestellung rauf.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geringschätzige Antworten werden gering geachtet

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für klare Antworten braucht man klare Fragen.
Ich bin immer wieder erstaunt, wieviele Leute eine Antwort wissen,
obwohl die Frage gar nicht klar ist. Das einzige Kriterium, was genannt
wurde, war der Preis. Das kann es doch nicht sein ?

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da muß ich Egon recht geben. Den Offset kann man kompensieren, was ist
ein Temperaturkoeffizient bei einem OPV? Der vom Offset? Der
Eingangsströme? Dazu fehlen Angaben zur gewünschten Verstärkung und
nötigen Bandbreite, Betriebsspannung, Aussteuerbereich.
Die Offset-Drift wird bei Home-Projekten wohl merklich mehr durch die
Dimensionierung der Außenbeschaltung bestimmt als durch den OPV.
Ich habe auch gerade rumgesucht und mein Problem war letztlich: kein
"bezahlbarer" OPV mit einem Verstärkungs-Bandbreitenprodukt über
10MHz. Da ich Verstärkung 10 und ca. 1MHz Bandbreite (eher mehr...)
brauchte, versuche ich es jetzt gerade mit dem OPA 604 (bzw. 2604)
(20MHz).
Mal schauen, was das Wochenende da bringt. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich raff nicht ganz, was ihr damit meint?! Der OP7 ist doch bis jetzt
klar Favorit. Gute Daten (25µV Offset). Ich dachte man kann als Bastler
nur an OPs mit >=1mV Offset kommen. Aber der OP7 ist ja echt ein
Knaller.

Warum sollte man den OP7 nicht in Messcahgltungen verwenden können?!
Vom Datenblatt her, macht es ihn doch tauglich?!

Dioe Frage war klar. Die Antwort war "OP7".

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für "große Bandbreite" hat Reichelt den LT 1227 CN8 .
Ob 5,25Euro "noch bezahlbar" sind ist eine ebenso relative Frage, die
ohne Angabe der Bezugsgröße nur ungefähr zu beantworten ist...
oder den MAX435/436, wenn die Betriebsspannung +/-5V nicht übersteigt,
der LT1227 kann 30V.
(Der MAX435 ist anscheinend ausgegangen, da er nicht mehr produziert
wird, kommt er wohl nicht mehr rein, MAX436 5,95 Euro)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT1227 10 MHz 40 dB also 100fache Verstärkung, das erfüllt somit diese
Anforderung.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für den Tip, den LT1227 muß ich übersehen haben.
Preis ist ok und Datens sehen witklich brauchbar aus für meinen Zweck.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab sowas Ähnliches schon mit einem Bipolar-Transistor in Serie zum
OP und Rückkopplung über alles gelöst. Der Bipolar muss allerdings eine
hohe Transitfrequenz haben. Ich hatte glaube ich einen BFR92 verbaut.

Vom Prinzip schaut das so aus: (Es muss nicht unbedingt eine
Basisschaltung sein, hatte damals aber grad gepasst)
                   _

             +----|___|--------------+

             |                       |

             |                       |

      _    |   |\                  |

ein -|___|---+---|-\                 |

                 |  >- --------   ---+ aus

             +---|+/           ^ /

             |   |/            ---

            GND                 |


                               GND

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu was ähnlich?

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei "langsamen" Signalen 5 V einfache Versorgunsspannung und 2,5V Ref
(also typisch AVR)  finde ich TL272 und TL277 auch ganz praktisch.

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry sollte natürlich TLC272 TLC277 heißen
Gruß

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> zu was ähnlich?

Na wenn der OP alleine eine zu niedrige Transitfrequenz hat kann man
mit dieser Schaltung die Verstärkung anheben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.