www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Terminal mit LCD 128 256


Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ein 128 x 256 pixel lcd mit SED1330F controller für das
ich mich interessiere.

so wie es scheint kann ich es auch als ein standard text display
betreiben, also quasi wie ein überdimensionales lcd text display, unter
nutzung des integrierten char gen.

kann mir jemand bestätigen das das geht, oder hat schonmal jemand etwas
ähnliches ausprobiert.

kann ich ein display mit dem controller einfach mit char daten
versorgen und der cursor wírd automatisch inkrementiért!?

maddin

hintergrund. ich möchte mir ein kleines Terminal bauen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, bau' es halt !
Was hält Dich davon ab ?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, sowas ist strengstens verboten!

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..was mich davon abhielt ist die unklarheit im ungang mit dem sed1330
und display....


ich wollte möglichst KEINE zusätzlichen routinen zum erzeugen von
buchstaben und cursor hinzufügen!

also Klaus, das display mit einem sed1330 bestückt, erlaubt mir also
mit buchstben dirket an zu wählen!?

also ist es ein halb-grafisches display!? also mit integriertem font!?

maddin

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

steht sowas nicht im Datenblatt des SED1330?
Da fange ich immer an zu suchen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas sollte eigentlich dem Datenblatt zu entnehmen sein.

Alldatasheet hat 3 mal dieselben 14 Seiten zu bieten, z.B.:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/88...
aber dort ist tatsächlich nichts über die Ansteuerung zu finden.

Aber zum Beispiel hier auf 148 Seiten:
http://www.lcd-module.de/eng/pdf/zubehoer/sed1330....

SED1330F/1335F/1336F
LCD Controller ICs
Technical Manual
S-MOS Systems, Inc.
September, 1995
Version 0.4

Seite 85:
5.3.2 Cursor Movement
On each memory access, the cursor address register
changes by the amount previously specified with
CSRDIR, automatically moving the cursor to the desired
location.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe jezt auch ein datenblatt zum Display gefunden :-)

dann steht ja einem kleinen terminal nicht mehr viel im wege! hoffe
ich:-)

am besten wäre es ja wenn ich bis zu 80 Zeichen in eine Reihe bekomme.
naja bei 256 pixeln breite, und 6 pixeln (5 zeichenb.+1 leerb.)bin ich
dann zwar nur bei 42 zeichen pro zeile, aber das muss dann halt reichen
:-)

danke Christoph, das datenblatt ist wirklich viel ausführlicher...als
das zum display

maddin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.