www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fernseher durch Receiver ein- /ausschalten


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir nutzen digitalen Satellitenempfang.

Vor zwei Jahren haben wir einen neuen Fernseher gekauft. Eigentlich
wollten wir einen ohne Analogtuner haben, da sowieso immer nur der
Receiver und DVD-Player per Scart angeschlossen werden. Sowas gibts
aber wohl nicht.

Nun das Problem:
Eigentlich funktioniert es wie gewuenscht.
Fernseher ist auf Standby. Ich schalte den Receiver ein und der
Fernseher schaltet sich auch automatisch an. Schalte ich den Receiver
aus, dann geht auch der Fernseher wieder in den Standby-Modus.

Aber: Manchmal bleibt der Fernseher eingeschaltet. Mann sieht es nicht,
da der Receiver aus ist und er ein schwarzes Bild zeigt.
Wenn ich dann den Receiver ein- und ausschalte, bleibt der Fernseher
an. Solange bis ich ihn manuell auf Standby schalte.

Was kann man da machen?
Eigentlich moechte ich folgendes:
Schaltspannung am Scart -> Fernseher auf AV an
Keine Schaltspannung -> Fernseher aus (Standby)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ginge auch ein anderer Weg. Es gibt programmierbare
Fernbedienungen mit Makrofunktion. Da kann man den Power-Knopf so
konfigurieren, daß er beide Geräte gleichzeitig einschaltet.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da der TV ja schon so eine Funktion hat, ist entweder diese Funktion
fehlerhaft, oder der Receiver schaltet seine Schaltspannung nicht
ordentlich ab.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas ähnliches hatte ich auch mal. Da ging es um einen DVD-Player, der
beim Ausschalten das 12V-Signal nur manchmal mit abgeschaltet hat. Nach
einem Umtausch ging dann alles wie gewünscht.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke das Problem ist reproduzierbar und abhängig von der Handhabung
des Fernsehers (bei mir zumindest).

Wird der Fernseher über SCART eingeschaltet schaltet er sich auch von
selbst wieder aus - es sei den man wechselt auf dem Fernseher über die
Fernbedienung auf einen anderen AV-Eingang (DVD, SAT) oder
Tunerprogramm (im aktuellen Fall wahrscheinlich nicht wegen SAT).
Zumindest bei meinem Thompson funktioniert der so.

Ansonsten gäbe es immer noch Master/Slave-Steckdosen - ob dem Fernseher
das schmeckt weiss ich aber nicht.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne das noch von den alten Telefunken..die haben sich über 12 Volt
 Schaltspannung am Scart eingeschaltet und dann bei keine 12 Volt mehr
wieder in Standby geschaltet...ausschalten über die 12 Volt ging aber
nur, wenn man auch über die 12 Volt eingeschaltet hat und nicht über
die fernsehfernbedienung.
ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine wenn man über 12
Volt eingeschaltet hat und dann mit der fernsehfernbedienung ein
anderes Programm gewählt hat, blieb er auch an...diese Aussage ohne
gewähr.


Gruss Ralf

Autor: Beholder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf

Das mit dem Telefunken kann ich bestätigen.


Receiver an  -> Fernseher an
Receiver aus -> Fernseher aus


Receiver an  -> Fernseher an
zwischenzeitlich mit der Fernbedienung des Telefunkenfernsehers von
SCART auf Tuner gewechselt und zurück.
Receiver aus -> Fernseher bleibt an

Momentan habe ich nur noch Geräte angeschlossen die SCART unterstützten
und sich durchschleifen lassen. Somit ist immer das letzte Gerät auf dem
Fernseher zu sehen. Solbald alle Geräte aus sind geht auch der Fernseher
aus.

Gruß Beholder

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ein ähnliches Problem gehabt. Da ich meinen Fernseher nur als
"Monitor" nutze und deswegen die Fernbedienung immer nur zum
Einschalten benötigte, habe ich folgende Schaltung gebaut.
Nun schaltet sich der Fernseher automatisch ein, wenn eine
Schaltspannung am AV Eingang anliegt und schaltet sich komplett ab wenn
ich die Signalquelle abschalte. Ganz nebenbei spart man so auch noch
Strom, indem der Fernseher ganz abgeschaltet wird und nicht in Standby
geht.
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen:

Hier der Direktlink zu dem Thema auf meiner Homepage:
http://home.arcor.de/tobiaspaul/technikpage/html/scart.htm

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Master-Slave-Steckdose habe ich schon probiert. Geht nicht, da
Stromverbrauch zwischen An und Standby nicht unterschiedlich genug
ist.

Das der Fernseher manchmal nicht ausschaltet liegt in der Tat daran,
dass man vorher den Kanal am Fernseher gewechselt hatte.
Eigentlich mache ich das nicht, aber es kommt trotzdem immer wieder
vor, dass der Fernseher an bleibt.

Es liegt definitiv nicht am Receiver. Er schaltet die Spannung immer
ab.

Die Idee von Tobias gefaellt mir ganz gut.
Ich habe noch ein Halbleiterrelais gefunden:
Steuerspannung 3-30V DC
Schaltspannung: 250V AC 3A

Es zieht bei 12V ca. 9-10mA. Kann ich es direkt an den Scartanschluss
des Receivers haengen oder ist das zu viel?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na spendier ihm doch noch ein transistörschen...vielleicht dankt es dir
der receiver irgendwann

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann brauche ich extra eine Stromquelle.

Wenn ich das SSR direkt anschliesse, dann brauche ich keine weiteren
Bauteile. Extra ein Netzteil dafuer bauen (was ja immerhin auch immer
Strom verbraucht) wollte ich eigentlich vermeiden.

Gibt es irgendwo eine Spezifikation, die beschreibt, wieviel Strom der
Ausgang liefern kann?
Ich meine mich zu erinnern, dass nicht nur 12V, sondern auch eine
kleinere Spannung benutzt wird (anderes Bildformat ?)...

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn auf 16:9 (Anamorph) geschaltet wird, wird die Spannung auf 6V
abgesenkt.

Autor: Lötnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sascha
>Tja, dann brauche ich extra eine Stromquelle.
>... Extra ein Netzteil dafuer bauen (was ja immerhin auch immer
>Strom verbraucht) wollte ich eigentlich vermeiden.

Der is gut!
Receiver der im Standby den Master Slave nicht auslöst (der übrigens
auch eine eigene Spannungsversorgung drin hat)
- also vermutlich 20-30W standby für den Receiver

Fernseher der immer auf Standby läuft
- auch noch mal 5 - 20W

Und jetzt reichts nicht mehr für die 1-2 Watt, die ein kleiner Trafo im
Leerlauf schluckt.

Du bist ja ein echter Stromsparer :-)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für Geräte hast du denn, daß die 20-30W im Standby brauchen? Solche
extremen Werte habe ich hier bisher nur beim Computer-Äquipment
gemessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.