www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit 5V 12V schalten


Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche nach einer einfachen Möglichkeit 12V mit 5V zu schalten.

ich brauche das ganze 2mal.

die ströme belaufen sich auf 100mA bis 400mA...

leider hat der UDN... 8 kanäle, würde aber ansonsten in frage kommen,
oder!?

gibts eine möglichkeit nkanal fets zu nutzen!?

wie sieht die schaltung mit pkanal fets aus!?

vielleicht kommt ja auch noch was anderes in frage!

nutze das ganze um die anoden 2er 7seganzeigen im muxbetrieb zu
steuern...

dank euch,

maddin

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Highside-Driver BTS...
Gibt es sogar mit 2 Stück in einem Gehäuse.
Notfall könnte man auch PNP-Transistoren verwenden...
Oder einen L293...

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen deine Schalter Hi-Side oder Low-Side sein?
(Also zwischen Kathode und Masse oder zwischen Anode und +12V)

Es gibt für N-Kanal Transistoren einen Treiber, damit man sie auch als
High-Side Schalter einsetzen kann (kenn ich aus der
Leistungselektronik).
Sind aber nicht ganz billig, schau mal z.B. nach IR2183 oder ähnlichem.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts auch einen p kanal fet den man am gate einfach mit dem uc ausgang
ansteuern kann!? vielleicht etwas das es beim großen R gibt!?

Preis ist zweitrangig...

habe zu bts5441 was gefunden, 4 kanälig...

der l293 war ein motortreiber für schrittmotoren wenn ich mich recht
erinnere!? dann müsste der tja1020 auch möglich sein, oder!?

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ andy,

sowas ist auch nicht schlecht... ich schau mal..

maddin

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der L293 ist eine Push-Pull-Endstufe (und noch etwas mehr Zeug) mit
"Bums" dahinter.
Den L298 (oder war es der L296?) hat auch noch die Möglichkeit,
hochohmig geschaltet zu werden.
Damit kann man die LEDs dann richtig leuchten lassen...
Leistungs-OPV könnten dir auch helfen.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>tja1020

Kenne ich nicht.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach vertippt

tda2030 meine ich natürlich...

maddin

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den L293 kann man auch hochohmig schalten. Der hatte den Sense-Ausgang
nicht...
Der TDA könnte auch gehen, wenn man ihn als Komparator verwendet...

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@inoffizieller WM-Rahul

die max betriebsspannung beträgt 36 volt, soweit so gut...

in dem datenblatt des l293 steht etwas von enable voltage 7V, wie soll
ich das denn verstehen!?


maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist eiegentlich wenn ich einen p-kanal fet nehme, das gate auf ub up
pull, z.b mit 10kohm, und anschließend mit einem kleinen n kanal das
gate zu masse ziehe!? würde das auch gehen!?

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...der L298 besitzt 2 vollbrücken, jedoch ein sehr ungünstiges gehäuse
bei R!... das mit dem enable ist nat nett...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das mit dem enable ist nat nett...

Deutsch? (Heinz Werner Kraehkamp und Peer Augustinksi: "Blabla gut?")

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ andy,

vom preis her wäre der IR2183 mit 3.25€ in verbindung mit einem buz11
für 30cent eine noch wirtschaftliche lösung, zudem gibts ihn in hmd
dip-8...

so wies scheint hat er eine low und einen high teil... wie funktioniert
das ding!? also wie HIN und LIN| ansteuern zum teil ja auch aus dem
datenblatt für mich verständlich!? also würde das mit 5v gehen!?

eine beispielschaltung!?

ja das ganze ist für die anodenseite einer multiplexschaltung mit
7seganzeigen, die aus einzelnen dioden bestehen werden...

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@inoffizieller WM-Rahul

>Deutsch?

ne "enable" ist meines erachtens nach Englisch, aber ich kann mich
täuschen!

Maddin

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ist nat nett...

Es ging mir auch nicht ums "enable".
Könnte ich plattdeutsch, würde ich auch mal damit "rumschmeissen".

Du brauchst wirklich nur 2 Schalter, die dir 12V zur Verfügung
stellen?
Das wären 2 PNP-Transistoren, die mit einem Open-Kollektor-Ausgang
angesteuert werden und deren Basis über einen Pull-Up-Widerstand an 12V
hängen.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, nur 2 Kanäle!

könnte ich auch p-kanal fets nehmen, wenn ja, dann welchen, denn die
Transistoren werden mir zu heiß.

Günsig, beim großen R, nicht smd - vorschlag!?

Maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt noch was gefunden:

BSP550 Profets... lösen das Problem...

Maddin

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTS611L1 sind auch nicht schlecht. Doppel High-Side Treiber. Gibts als
normal und als SMD.
Koennen auch noch nen Tick mehr Strom schalten als du brauchst...

cu Tommi

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Reichelt: 2€ To220/7 nicht schlecht, fast unschlagbar!!! :-)

danke, Maddin

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohn jetzt den Thread gelesen zu haben...

Ich plane den IRF7316 und IRF7341 zu nehmen. Wenn die nicht gehen um
mit 5V 12V zu schalten, bin ich eh am *rsch, da die Platine dafür
ausgelegt ist und ich sie in der nächsten Woche bekomme! :D

Ich will damit 100mA, 400mA und 1,5A schalten. Warm sollten sie nicht
werden, da ihr RDSon reichlich klein ist.

Den Baustein gibts auch mit 2 p-Kanal FETs. Heistt dann IRD7311 oder
so. Gibts bei Reichelt für ca 0,60€.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin ich da zu altmodisch oder tuts ein NPN (Darlington)Transistor nicht
auch?

zb BC517?

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja... Ne gute Quelle für die Findung von Bauteilen ist der Conrad
Katalog. Da stehen die Eckdaten von den Bauteilen drin. nach dieser
Grobsuche suche ich mir dann das richtige Datenblatt. Und dann bei
Reichelt bestellen. ;)

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ohne vom Thema abweichen zu wollen, jedoch kommt mir das Thema sehr
gelegen.
Ich arbeite mit dem I²C-Bus und schalte meine Funktionen (über ein
selbst geschriebenes Programm für die Modellbahn) über
PNP-Transistoren.
Und da ist auch schon mein Problem, im "Aus-Zustand" gibt der PCF8574
5V am Pin aus, über einen 1kOhm Widerstand geht dieser dann auf die
Basis meines PNP.
Nun schalte ich nach Masse, der Verbraucher am Kollektor schaltet
natürlich problemlos bei einer Versorgungspannung von ebenfalls 5V,
sind es aber mehr, schaltet der PNP nicht mehr richtig ab
(Spannungsdifferenz z.B. 12V Kollektor - 5V Basis ?).
Ich suche nun nach einer Lösung, eigendlich ohne weitere Bauteile dies
in den Griff zu bekommen, damit ich problemlos mit diesen Bauteilen 12V
schalten kann.
Nun wollte ich bei den vorhandenen Bauteilen bleiben, nach mehreren
Versuchen denke ich nun das ich warscheinlich weitere Bauteile brauche
um das in den Griff zu bekommen, oder gehts vieleicht auch so.
(Bei den Bauteilen mal abgesehen von Dioden oder ähnliches, also sehr
billige Teile...).

Danke im Vorraus.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
leide ich wiederkehrenden Eindrücken? (Dejavu)

Wie oft wollen wir das noch durchnehmen?
Nur eines von soo vielen Beispielen (das Relais steht nur symbolisch,
der P-Kanal schafft 1-2Ampere)
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-381714...

Viele Grüße

AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.