www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik programmierprobleme atmega48


Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Probleme einen ATmega48V mit uisp oder Ponyprog zu
programmieren. Bei Ponyprog habe ich als Typ mega8 ausgewaehlt da der
48 nicht bekannt ist.
Bei beiden wird munter drauf losgeschrieben, aber das Verify verraet
dann das nur $FFs drin stehen. So ein Mist.
Woran koennten die Programmierprobleme liegen?

cu Tommi

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
uisp tut nur wenn ich das -dno-poll mit angebe.

cu Tommi

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der link hilft mir nicht wirklich weiter.

uisp unterstuetzt zumindest den mega48v und zeigt den ja auch als
gefunden an. nur nach dem brennen ist halt nix drin in diesem tollen
chip.

cu Tommi

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil der 48er glaube ne andere pagesize hat, ich würd es lassen den als
m8 zu brennen, schieß dein hex mal hiermit drauf:

http://www.myavr.de/download/myAVR_WorkpadPLUS_Demo.exe

gruß Alex

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alex
wuerde ich gerne, nur leider kann ich unter linux keine .exe dateien
ausfuehren.
an der pagesize sollte es nicht liegen... den mega168 kriege ich
problemfrei sowohl mit uisp als auch ponyprog (dort als 162)
geflashed.

ich tippe ja auf hardware problem in meiner schaltung. sowas wie abber
draht oder so.

cu tommi

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> leider kann ich unter linux keine ..

Dann musst Du eben warten, bis Dir die Linux-Macher ein
funktionierendes ISP-Programm schreiben.

Oder Du nimmst ein "kompatibles Betriebsssystem", das zwar schlechter
ist, aber kompatibel.

...

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hannes
Habe es grade mal am Windows Rechner meines Kollegen getestet. Geht
dort leider auch nicht. Auch nicht mit avr-Studio.
Weder mit seriellem noch parallelem Programmer. Die selbe Schaltung mit
Mega168 funktioniert hingegen problemfrei.

Wird wohl doch ein Hardware Problem sein...
Hat vielleicht einer ne idee an welcher stelle man da ansetzen
koennte?
ist dummerweise SMD.

cu Tommi

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Studio kann nur mit "intelligenten" Programmern umgehen, also
Programmer, die einen (oder zwei) Mikrocontroller auf der Platine
haben, die das Programmieren übernehmen. Dazu gehören das STK500 (und
einige seiner abgespeckten Nachbauten, wie HV-Prog), Atmel-AVR-ISP,
bedingt auch Programmer nach AN910 (wird nur durch private Initiative
von Benutzern gepflegt, nicht von Atmel)...

Einfache ISP-Adapter (am Parallelport oder COM-Port), die von Ponyprog
und Co angesprochen werden können, funktionieren unter AVR-Studio
sowiso nicht.

Fazit:
Nimmst Du Markenzeugs von ATMEL (AVR-Studio mit STK500 oder AVR-ISP),
dann klappt es auch mit den neuesten AVRs.
Nimmst Du eine Billiglösung am COM-Port oder Druckerport, dann musst Du
warten, bis sich einer der Freeware-Programmierer erbarmt, und die neuen
Typen in sein Programm aufnimmt.
So einfach kann das sein.

...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man benutzt AVRDude und konfiguriert es entsprechend.
Die Entwickler sind dann auch immer dankebar, wenn man ihnen die
avrdude.cfg (oder wie das Ding heisst) zwecke Weiterverbreitung
zukommen lässt.

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hannes
wunderschoen. Die Freeware Programmierer haben sich erbarmt. Der
ATmega48 wird von "uisp" unterstuetzt. Ebenso seine Brueder Mega88
und Mega168.

Die Programmiersoftware ist nicht das Problem. Sie sagt ja auch "hey
du hast da nen Mega48 - lass mich den mal programmieren... dumdiedum"

Und dann wenn du ein Verify machst, dann ist einfach nix drin. Das ist
das Problem.
Ich waere ja dankbar wenn da jemand sagen wuerde "hatte ich auch schon
das Problem, da ist die MISO Leitung ab. Mach die ran und es geht
wieder". Oder Tipps in die Richtung. An sonem SMD Chip ist mit meinen
Bockwurstdicken Messspitzen nicht wirklich gut zu messen.

Andere Leute im Netz haben den Mega48 mit uisp ja auch schon
programmiert bekommen (google sei dank).
Windows-Software und andere Programmer werden das Problem nicht
loesen.

cu Tommi

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@inoffizieller WM-Rahul
avrdude werde ich mal probieren. Vielleicht bekomme ich da ja eine
aussagekraeftige Fehlermeldung zu meinem Hardwareproblemchen.

cu Tommi

Autor: tarzanwiejane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@inoffizieller WM-Rahul
danke fuer den super tip. mit avrdude funktioniert es...

und ich dachte schon ich haette mich verSMDloetet.

cu tommi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.