www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hexfet Fet


Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand eine ahnung wo der unterschied von einem hexfet und einem p
channel fet liegt!?
oder wo ich hinweise dazu finde....???


maddin

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HEXFET ist ein Handelsname von International Rectifier für
Leistungs-MOSFETs. Es gibt HEXFETs sowohl als n-Kanal- als auch als
p-Kanal-Typen.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich recht verstanden habe ist hexfet nur die generation, hat aber
nichts mit n oder p channel zu tun.

in den datnblättern sind vor vielen angaben minus-zeichen zu finden,
das macht mich etwas unsicher...:-)

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jhonny,

danke, das habe ich mir auch gerade so zusammengereimt... :-)

aber die minuszeichen vor ID oder IDM als beispiel, machen mich
weiterhin unsicher...

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder liegt das daran das es von der versorgungsspannung her betrachtet
wird???
 maddin

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem p-Kanal-FET ist der I_D ja auch negativ, aber völlig
unabhängig davon, ob das ein HEXFET oder irgendwas anderes
Herstellerspezifisches ist. Bei n-Kanal-Typen sollte da eigentlich kein
"-" stehen.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, alle klarheiten sind beseitigt :-)

dank dir.

maddin

Autor: Maddin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der gesuchte fet kommt jetzt in dieser kleinen testschaltung zum
einsatz.

vielen dank für die infos.

maddin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Gott, wie schaffst du es, deinen Arbeitsplatz derart steril zu
halten?? Ich stell mal lieber kein Foto rein :-)

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich habe mittlerweile ein kleines hochregal mit 100derten von
sortimentskästchen. und doch nur die bauteile da die ich zum arbeiten
brauche... das gliedert sich mittlerweile in so viele teilbereiche


telekommunikation
netzwerk
pc technik (wenig)
licht und steuerung
230V  Dimmen  schalten usw...
messen

und vor allem, habe ich schon vor jahren angefangen mir eine
entwicklungsumgebung zu schaffen, die es erlaubt unabhängig vom
eingesteten prozessortyp
habe da jetzt mittlerweile 4

pic
atmel
fujitsu
renesas

schnell und mit wenig zeitaufwand in jedem stadium einer entwicklung
einen testaufbau zu generieren...

wenn ich dort keine ordnung halten würde- würde ich nichts wiederfinden
:-)

maddin

ps.: wenn ich ein foto mache, mache ich das auf einer freien stelle
(habe 3 1.8meter schreibtische mit unterschiedlichen ausstatungen

1) rechner
   ossi
   messgeräte
   programmer
2) netzteile
   lötkolben
   lötzubehör
   lupenlampe
3) heißluft
   bohrer
   tischkreissäge
   feilen/hammer usw..

wenn man das von unten nach oben liest, kann man damit ungefähr den
verlauf einer entwicklung durchziehen im rücken habe ich dann passend
das materiallager) - an der noch ein wenig platz ist:-) .

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja toll. Leider hast du trotzdem keine Ahnung. Ein Power-FET für ein
paar poplige LEDs?

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Glück hat Horst-Otto Ahnung. Was wären wir nur ohne ihn?

Autor: senex24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wahr, wie wahr, Herr Küppers!

Jedes Mal, wenn ich jemanden aus meiner Umgebung auf den Mond schießen
könnte, schaue ich mir einen Beitrag von Horst-Otto an, und schon bin
ich wieder glücklich und zufrieden mit meinen Leuten.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die sind schon der hammer, muss man zugeben... :-)

maddin

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist halt 'n Horst-Otto!

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls dies irgendwo ankommt: P u.N Mosfets sind je nach angabe positiv 
oder negativ anzusteuern und meussen auch in plus oder minus Leitung vor 
dem "Verbraucher"geschaltet werden!leider sind selbst in den 
Datenblaettern von IR keine angaben ob P oder N z.B.IRF 1104 o.IRL XXXX 
auch im conrad Katalog fehlen diese wichtigen Angaben meisst!

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also im DB von IRF 1104 hast Du mindestens zwei Anzeichen für einen 
N-Kanal:
- das Symbol im DB (zumindest beim IRF1104)
- die positiv gerichteten Werte (ist eigentlich immer eindeutig und klar 
angegeben)

(btw - warum gräbst Du dieses alte Ding wieder aus?)

Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..leute leute leute, das der beitrag 3 jahre alt ist, habt ihr aber 
gesehen, oder!?

trotzdem danke für die zusätzlichen Infos.

gruß,
m.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemerkt habe ich es - siehe meinen eingeklammerten Text ;-). Wollte nur 
dem Leichenschänder erklären, woran man P/N-Kanal erkennt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.