www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 1890 DFC / 1896DFC und LM7001


Autor: Ronny Schulz (cannon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICh möchte ein UKW-Radio bauen und habe mir so einige Teile
zusammengesucht. Auf anraten habe möchte ich als Tuner-Modul von Pollin
das 1890DFC bzw. 1896DFC nutzen. Wo da der Unterschied liegt ist mir
nicht bekannt, da ja auch nicht so viele Quellen zu diesem Baustein
existieren. Generell ist es möglich ganz simpel mit dem Baustein Sender
zu empfangen. Auch ohne Antenne geht der Empfang noch sehr gut. Aber wie
dem auch sei...

Ich möchte das Ganze noch mit einem Atmel AVR steuern. Problematisch
sind hier die Spannungen an dem Modul die Tuningspannung liegt z.B. bei
1.5 - 7.5V .. das geht nicht mit einem normalen PWM-Ausgang.

Allerdings habe ich mir die PLL LM7001 mal angeschaut, die lässt sich
digital programmieren und gleicht dann die die Frequenz ab. Der Vorteil
hier: man spart das messen der FM-Frequenz, da man die ja direkt
vorgibt. Allerdings sind mir noch Fragen zur Beschaltung offen.
Insbesondere überlege ich wie ich die Charge Pump, also den
Tuning-Ausgang beschalte. Das Datenblatt ist etwas dünn in diesem
Bezug.

Hat das schonmal jemand umgesetzt bzw. kann mir da helfen?

Autor: Klaus Oelsner (klaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
 abo 

Autor: Fabian Wolf (fabi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*abo

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich ahbe mal eine AppNote rangehangen, da ist die Beschaltung und 
Dimensionierung für den LM7000 mit drin. Bei der Charge Pump gibt es da 
keinen Unterschied zum LM7001.

Ansonsten meine "missionarische" Anmerkung: SoundBoostar oder ähnliche 
ISA-Radiokarte für 1-2 Euro ersteigern, bestückt mit LM7000 und TEA5712.
GAL runterrupfen, 6 Drähte zum Atmel ran und losexperimetieren...

Gruß aus Berlin
Michael


Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nachtrag: ich habe mal nach dem 2SK583 geschaut, evtl. 2N7000 als 
Ersatz, bei Segor 0,30 Euro könnte gehen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weil es so schön ist ;) noch ein Nachtrag:

ich habe gerade mal auf die ISA-Karte geschaut, die Beschaltung dort 
entspricht komplett der obigen Applikation. Die 30k zu den C-Dioden sind 
dort nur 18k, die sind aber relativ unkritisch.

Bestückt ist dort wirklich der 2SK583, ob es den allerdings noch gibt?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Fabian Wolf (fabi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Schaltung,

Weiß jemand zufällig wo es einen 7,2mhz Quarz zusammen mit dem LM7001 
gibt?

Den 7,3728 kann ich ja wohl nicht nehmen, um noch die 10khz 
Tuningschritte zu erhalten.

Den 2N7000 gibt es auch noch billiger bei Reichelt.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in der anderen Radio-Diskussion war letztens eine Radiokarte gegen 
Versandkosten im Angebot, da hättest Du die nötigen Teile nur 
runterlöten müssen...

Quarz könnte zum Problem werden, 7,2MHz ist ziemlich ausgestorben, die 
Sachen sind ja alle mittlerweile mehr "Museum".

Der große Vorteil zum Basteln ist aber immernoch, daß es handhabare 
Bauteile sind, DIL-Gehäuse usw.

Ob der 2N7000 wirklich geht, kann ich nicht versprechen, ich habe nur 
schnell nach dem Datenblatt des 2SK583 etwas ähnliches gesucht. 
Eigentlich sollten an dieser Stelle und in dieser Anwendung die genauen 
Daten nicht so kritisch sein.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

BS170 soll der direkte Ersatz für den 2SK583 sein, bei Segor 0,20 Euro.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reichelt:
2n7000 0,13
lm7001 0,97

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.