www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wer kann mir helfen,Graphik Display und Serielle Ansteuerung


Autor: Frank Door (frankydssd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wer kann mir helfen.

Ich möchte ein Projekt erstellen, in dem ein Graphik Display und die
Ansteuerung einer RS232 Schnitstelle ist.

Ich möchte über das Display Menues auswählen die mit Graphiken
unterlegt sind und über die Menues sollen dann über die Serielle
Schnitstelle(RS232) Anfragen getätigt werden.
Die Rückmeldungen sollen dann wieder auf dem Display angezeigt werden.
Brauche dies für eine Projekt Arbeit in der Schule, bin aber leider
Anfänger, wer kann und will mur helfen.

Wäre über jede hilfe sehr dankbar.

Gruß
Frank

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest dir erstmal überlegen, was du genau machen willst
(Displayart, Controller, ...) und dann konkrete Fragen stellen. So
kann dir niemand helfen. Beispiele für deine geposteten Probleme gibt
es genug, je nach Hardware.

Autor: Frank Door (frankydssd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also hier die Infos:
1.Das ganze soll in einem Hand Gehäuse Platz finden.
2.Grafik Display zur Anzeige der Werte und Grafiken.
3.Die Bedienung soll über 5 Tasten (in Kreutzform)geschehen.
4.Die Serielle Schnitstelle soll für externe Abfragen sein.
5.Es soll 1 Menue geben in dem es folgende Menues gibt:
   1.Automatik Erkennung
   2.Motorcyrcles
   3.Car
Unter 1 soll eine Abfrage vorher bestimter Werte erfolgen, die
dann wiederum im Grafik Display angezeigt werden sollen /Grafisch und
Textform.

Unter 2 und 3 soll es einige Modele geben die mit Grafischer
unterstützung
angezeit werden und weitere Untermenues hat.
6.USB für PC Darstellung

Dies wäre diue Punkte, ich weis es ist nicht einfach, da das ganze noch
min 4MB Speicher haben muss in EEPROM Technik.
Da die Menues mit den Grafiken einige an Speicher benötigen,
und später die möglichkeit bestehen soll ein upgrade zu tätigen.

Hoffe jemand ist hier und kann mir helfen,würde mich über jede art von
hilfe freuen.

Frank

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du beschreibst immer noch nicht genau dein Problem, sondern nur die
Aufgabenstellung bzw. Resultat. Fuer einen Anfaenger ist das Projekt
ganz schoen Anspruchsvoll. Brauchst du nur erstmal ein Grundkonzept?
Ist der Mikrcontroller egal oder bist du auf einen gewissen Hersteller
und Typ angewiesen?

Im folgenden Link hat jemand ein RS232 Terminal mit Nokia3310 Display
aufgebaut. Ich denke mal das sollte sich auf ein "Schwarz / Weiss und
in Farbe Display" umschreiben lassen.

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-40889.html#new

Die Grafiken solltest du in ein Dataflash IC speichern (32Mbit) oder
eventuell den Mikrocontroller gross genug waehlen. ( Viel interner
Flash). Eine andere Variante waere es die ganzen Grafiken auf einer
MiniSD Card zuspeichern.

>6.USB für PC Darstellung

Reicht dafuer nicht die serielle Schnittstelle aus? In dem Fall
solltest du dir mal die LPC2000 oder AT91SAM7S Mikrocontroller
anschaun. Diese ARM Mikrocontroller besitzen überwiegend eine USB
Schnittstelle.

Sollen Animationen abgespielt werden liegt die erste Wahl des
Mikrocontroller beim ARM, weil diese viel RAM haben und eventuell so
das externe entfallen kann.

Gruß,
Dirk

Autor: Frank Door (frankydssd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hae mir gedacht so etwas wie bei www.Display3000.com
dort ist schon alles drann.
Aber ich benötigen einen Seriellen Port für die Ansteuerung Externer
Baugruppen und den USB für den PC, wenn es allerding möglich wäre
mit z.B dem ATMEL 128 2 RS232 zu realisieren wäre es auch ok.
Ich bin noch am Anfang der Entwicklung, daher weis ich derzeit nur die
Randbedingungen, wie gesagt bin noch Anfänger.
Daher ist es für mich schwehr einzuschätzen was ich genau benötige,
oder welschen Microcontroller ich benötigen.
Da die Menue´s aber mit Grafiken sind glaube ih das man ca.4MB
benötigt, aber vieleicht kannst Du mir was vorschlagen.

Gruß
Frank

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<Ich bin noch am Anfang der Entwicklung, daher weis ich derzeit nur die
Randbedingungen, wie gesagt bin noch Anfänger.>

Nicht böse gemeint: lass es sein !

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Anfänger solltest Du unbedingt erstmal mit nem Textdisplay
anfangen.

Da kannst Du dann erstmal die Menüs, das ganze Bedienkonzept usw.
entwickeln.

Erst wenn das wirklich richtig läuft, kann man auf ein Grafikdisplay
wechseln und seine Bildchen dazubasteln.

Das ist kein Umweg, sondern Arbeitsteilung.
Will man nämlich alles gleichzeitig programmieren, kriegt man garnichts
gebacken.


Es ist immer wieder bemerkenswert, wie 95% der CPU-Leistung und der
Entwicklungszeit darauf verwandt werden, irgendwelche Mode-Gimmicks mit
Null Funktionalität draufzupfrimeln.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.