www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Konfektionierte Drähte mit Stecker


Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche jetzt schon länger nach folgendem:
Ich habe hier ein uC Demoboard, auf dem die IOs des uC, Eingänge von
LEDs und Ausgänge von Tastern auf Pfostenstecker herausgeführt sind.
Beigelegt war dem Demoboard ein langer Draht, an dem in regelmäßigen
Abständen entsprechenden Buchsen befestigt sind, so dass man mit dem
Draht die IOs mit entsprechenden Tastern oder LEDs verbinden kann.
Das sieht ungefähr so aus:
!-----!-----!-----!-----!-----!-----!
Die ! sind die Buchsen, ---- ist der Draht.

Da das Board eine Leihgabe ist, möchte ich ungern den Draht auseinander
schneiden um mehrere kurze Drähte zu bekommen.

Kennt jemand von euch eine Bezugsquelle, die fertig konfektionierte
Drähte vertreibt? Also einen Draht von ca 20cm Länge, der an beiden
Enden eine Buchse hat, die man dann auf die Pins vom Pfostenstecker
aufsteckt.
Ich hätte das ja auch gern selbst gemacht, aber der Conrad hier hat
keine entsprechenden Buchsen auf Lager. Und wenn ich eh schon was
bestellen muss, dann will ich mir nicht die Arbeit machen, das dann
auch noch selbst zusammenzulöten.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da du nichts über die Steckerbreite geschrieben hast, ein vielleicht
nicht ganz ernst zu nehmender Beitrag:
Festplatten-Verbindungskabel kann man so kaufen, wie du es wünscht.
Sonst braucht man ein paar Meter Flachbandkabel, die
Pfostensteckverbinder und einen Schraubstock...

Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann noch mal ganz explizit:

Ein einzelner Draht mit einer einzelnen (einpoligen) Buchse, die auf
den Pfostenstecker passt.

  ===----------------===
Buchse    Draht      Buchse

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jumper anlöten ? Die haben zwar zwei Buchsen, aber vielleicht kann man
eine davon nebendran stecken - haben die Pfostenleisten eine Wanne
drumherum?

Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, das mit dem Jumper ist keine Lösung. Erstens ist es ne ewige
Fummelei, zweitens gibt es Lötösen mit 1mm Durchmesser, die für diesen
Zweck besser geeignet sind, und drittens sind die Pfostenleisten um den
uC herum 3-reihig ausgeführt.
Ich könnte mir was selbst basteln, aber mir wäre es lieber gewesen wenn
es irgendwo vielleicht solche Drähte schon fertig gäbe. Am besten farbig
sortiert und im 10er Pack verfügbar.
Naja sieht bisher nicht gut aus, werd wohl doch basteln müssen.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas wirst du nicht fertig kriegen.

Ist doch kein Problem. Die Pfostensteckverbinder gibt es
fertig. Da kommt dann ein Flachbandkabel rein und wird im
Schraubstock aufgequetscht. Da wird nichts gelötet, das
sind Schneidquetschverbindungen.

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du RM 2,56 brauchst, dann such mal bei Reichelt unter
Platinensteckverbinder. Leergehäuse gibt es bis 20 Pol. (dann brauchst
du aber noch Kontakte und eigentlich ne teure Krimpzange). Ich verwende
gerne die vorkonfektionierten 10 poligen (8 i/o + Vcc + Gnd) z.B. PS
25/10G WS oder PS 25/10W BR die passen auch auf normale einreihige
Buchsenleisten sind aber nicht wirklich gut anreihbar. Wenn du die
Buchsenleisten durch die mitgelieferten Buchsen austauschst hast du
sogar noch einen Verpolungsschutz.
Gruß

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelne Steckkontakte (Mädchen) am Kabel gab es mal bei Conrad irgendwo
zwischem dem PC-Zubehör.
In die "andere" Richtung (Männlein am Kabelende) gibt es für
Steckbretter...

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry da habe ich schlampig gelesen. Einzelne Leitungen mit Buchse habe
ich zuletzt bei ebay für Schweine-teuer gesehen.
Die sind wirklich schwer zu bekommen.
Gruß

Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt doch noch was gefunden, für alle die es interessiert:
http://www.conelek.com/Laborzubehoer/0.6_mm/Testka...

Autor: n/a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe direkt zu csd-electronics und suche nach
"Crimpgehäuse". Zusätzlich brauchst Du auch noch Crimpkontakte.

Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum selbst crimpen braucht man dann auch noch die entsprechende Zange.
Habe ich dort im Shop nicht gesehen, dürfte auch nicht ganz billig
sein. Ich weiss, dass die Zangen von z.B. Molex oder JST nicht unter
200,- zu bekommen sind.

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja - manche Crimpkontakte kann man mit einer kleinen Zange und einem
Schraubenzieher auch ganz passabel hinbiegen

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Crimpzange über CSD bekommen, aber der hat sie nicht im
Programm. Ich glaube Reichelt hat auch eine, ich bin mir nur nicht ganz
sicher welche das ist. (Möglicherweise Crimpzange PSK)
Die Zange hat etwas über 20 Euro gekostet (China). Die Kontakte und
Gehäuse sind auch nicht ganz billig. Auf der HAM-Radio in
Friedrichshafen war ein Händler der fertig konfektionierte Kabel für 30
und 40 Cents verkauft hat.
Soll ich dir ein paar basteln?

Autor: Andre Schieleit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Angebot. Aber ich hab jetzt bei Reichelt Lötkontakte
bestellt und werd mir die Dinger selbst basteln, sobald die Sendung da
ist.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese krimp dinger gehen recht gut mit ner Flachzange:
erstmal die Kontakte seitlich zusammendruecken, dann nochmal von oben,
sieht sogar fast wie professionell aus ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.