www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik externe bausteine steuern


Autor: Rene Leopold (josie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wir haben hier etwas ältere Spectrometer die per GPIB gesteuert werden.
Die
Schnittstelle wurde mit TTL-IC's nachgebaut, macht aber sporadisch
Probleme.
Nun würde ich gerne die Steuerung durch einen Microcontroller in
Verbindung
mit 'nem gpib-Controller ersetzen.

Welcher gpib-Controller wäre für so eine Aufgabe eigentlich am besten
geignet?

Gibt's außer den NI-Quellen noch andere die beschreiben wie man so'n
gpib-Controller mit 'nem MC verheiratet?


Schönen Tag noch

rene

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' hier 'n uraltes Fachbuch (ISBN 3-540-12488-8) von 1983.
Da ist die IEC-Schnittstelle beschrieben (mit dem GPIA 68488 und
einigen Standarbauteilen als Peripherie). Da ist auch ein
Ablaufdiagramm drin. Falls Du interesse hast, poste 'ne emailadresse,
dann scan ish's ein. Falls Du das ganze Buch willst, versuch's zu
kriegen, da sind noch viele Interessante Schaltungen drin.

Autor: Rene Leopold (josie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja danke sehr
meine email..  noufelie@yahoo.fr

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es dir nicht auf die Geschwindigkeit ankommt dann kannst du auf die
SpezialICs verzichen. Ich lese einen Tek 7D20 direkt mit einem MEGA8
aus. Dabei verwende ich sogar einen PCF8574 als Porterweiterung. :-)

Es gab 2-3 Projekte in aelteren Elrad/Cts welche den Bus geschrieben
haben. Ansonsten findet man auch einiges bei Google.

Olaf

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab's Dir geschickt, nicht erschrecken, sind knapp 8MB!

Autor: Rene Leopold (josie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke...
Hast du schon mal was mit der gpib kontroller gemacht...

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst gebaut noch nicht, nur mit NI-Teilen und Labview (dienstlich).
Aber das Zeug kann kein normalsterblicher bezahlen! Wollte auch schon
ein Projekt anfangen, hatte bisher aber keine Anwendung. Den Port-IC
(68488) und die Peripherie kann man leicht durch einen µC ersetzen, ist
halt Denkarbeit!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.