www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tempfühler mit ATMega8535


Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand einen Programmvorschlag für ein AVR Programm des
AVR-Typs ATMega8535 + Ermittlung der Daten von 3 PT100 Glieder,
liefern.

Bin dankbar um jeden Vorschlag.

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (1)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (2)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (3)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (4)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (5)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (6)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (7)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für Morgen... (8)

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie genau soll's werden? Und welche Auflösung brauchst Du?

Mit einem einfachen R+PT-Spannungsteiler gibt es da prinzipbedingte
Grenzen bei grob 5bit, mit einem weiteren Chip (UTI, gibt's bei
Conrad) und Analog-Mux davor sind dagegen lockere 14bit realistisch.

Gruß Johannes

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes,

genauigkeit spielt wigentlich keine Rolle. Es geht mehr um eine
Aufgabenstellung die ich bekommen habe.
Es geht darum 2 PT100 Temp-Sensoren mittels AVR, hier ATMega8535
auszulesen ihren Wert zu mitteln und über einen XPort weiter zu
schicken. Aufbau steht soweit, habe die PT100 Glieder mittels
Dreileiterstufe an A/D Anschluß des AVR geschloßen (an AVRPort
40,39,38). Die weiterverarbeitung erfolgt dann mittels c# bzw anderem
Client. Mir geht es eigentlich nur um das lesen, mitteln und schicken
der Daten. Wobei das schicken über den UART und die General Purpose
Leitungen des XPort erfolgen. Kommunikation vom XPort zum C# Client
steht. Habe dies mittel Sockets realisiert...

Wäre dir sehr verbunden wenn du mir mit dem AVR Programm zum lesen und
mittel der Sensoren helfen könntest.

Vielen Dank im Vorraus.
MFG Dirk.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich such Dir morgen was raus...

Zum Mitteln für jetzt noch mein integrierender Grundansatz:

if (erste_messung)
 mittel.var = mess.wert * mittel.koeffizient;
else
 mittel.var = mittel.var + mess.wert;
mittel.wert = mittel.var/mittel.koeffizient;
mittel.var = mittel.var - mittel.wert;

wovon mittel.wert dann weiterverarbeitet wird.

Gruß Johannes

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Mühe.
Werde es bestimmt brauchen können.

MFG Dirk.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ne Frage: Kannst Du C Code verwenden?

Gruß Johannes

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, prgrammierung des AVR mach ich nur in C.
Die Weiterverarbeitung (nach XPort) ist dann plattformunabhängig;
In c# lese ich nen Socket-Stream aus, genauer die Bytes -> senden des
AVR über UART vorgesehen.

MFG Dirk

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für verbessert... (1)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für verbessert... (2)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für verbessert... (3)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für verbessert... (4)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Source für verbessert... (5)

Autor: DirkDiggler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAIN

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.