www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lock In


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morchen

hat jemand erfahrung mit Lock In verstärkerschaltungen?
ich muss vom studium her das ganze mal mit nem multiplizierer aufbauen.
hat das jemand schonmal gemacht mit nem IC oder oder einzeln aufgebaut?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts irgendwo ne art prinzipschaltung für diese art von Lock In.
hab das ganze mal mit dem AD630 Chip gefunden aber auch nich wirklich
ausführlich.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das kann ja jeder, so wie es Analog Devices macht. Das
Oszillatorsignal liegt mit großem Pegel vor, da braucht man natürlich
keine PLL, wie in dem anderen Thread. Der AD630 wirkt als
Synchrondetektor, damit gewinnt man gegenüber einem asynchronen
Detektor ( im einfachsten Fall eine Detektordiode) schon mal 3 dB,
soweit ich weiß, weil der Quadraturanteil des Signals wegfällt und nur
die In-Phase Signale (auch des Rauschens) detektiert werden.
Der Artikel in der englischen Wikipedia gibt Links zu weiteren
Artikeln:
http://en.wikipedia.org/wiki/Lock-in_amplifier

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womit ich die hervorragenden Daten der Schaltung nicht bezweifeln will.
Synchrondetektoren kannt man auch aus den Zwischenfrequenz-ICs für den
guten alten terrestrischen TV-Empfang. Früher einfach mit einer
Detektordiode demoduliert, daher auch das seltsame
Restseitenband-Verfahren, wurde in den ICs (TDA440, TDA1440 und viele
andere) erst die Trägerfrequenz wiedergewonnen und dann damit synchron
detektiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.