www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA128 lässt sich nicht programmieren


Autor: Roland (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Frage ist bezüglich Programmierung eines ATMEGA128.

Bis jetzt hat sich dieser über SPI und danach über einen Bootloader
Programmieren lassen. Komischerweise "über Nacht" ist es nicht mehr
möglich diesen zu Programmieren. Weder über SPI noch über den
Bootloader der drauf ist.

Das Programm das im Flash gespeicher ist läuft jedoch.

Wird der 128er programmmiert geht auf einmal nix mehr. Auch mit
Reset-Taste kann nichts mehr bewirkt werden. Spannung aus, dann an und
dann gehts erst wieder.

Im Dateianhang ist das Schreiben der Fusebits durchgeührt worden "ohne
Veränderung der Einstellungen".

Ich hoffe es kann mir jemand sagen bzw. einen Tipp geben an was das
Problem liegen kann.

Roland

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn für einen Programmer benutzt? Sieht aus als wären die
Adressen an 0x00 beschrieben worden. Falls das der Fall ist kann's
durch high-Voltage-Programming (parallel) wiederhergestellt werden,
ansonsten geht nix mehr.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen Programmer mit dem 2313er verwendet. Version 3.8a wenn ich
mich nicht täusche.
Danach wurde die Programmierung über nen Bootloader über die Serielle.

Wie würde das High Voltage Programming Zeugs aussehen?

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim 128er wohl nicht so einfach. Ist das SMD-Gehäuse, nehm' ich an?
Ich mach' das entweder mit dem STK500 oder dem GALEP-Programmer, ist
halt für DIP-Gehäuse entworfen und die passenden Adapter kosten ein
Schweinegeld!
Dein Programmer erkennt ja wohl nicht meal mehr den µC (3x 0xFF als
Code), das spricht für überschriebene Register 0x00 aufwärts. Hatte das
Problem mit dem AVRISP früher auch mal!

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den die Versorgungsspannung wegnehme und dann wieder anschließe
dann wird der Controller wieder erkannt... wenn dann z.B. die Fuses
wieder geschrieben werden geht wieder nix mehr.

Ein .hex uploaden geht auch nicht.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das Problem demnach eher bei deinem Programmer, bzw. der
Software suchen. Versuchs mal mit dem Original-AVRISP. Auch wenn ich
mich wiederhole: Gutes Werkzeug ist alles!

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK .. werd ich probieren

Autor: Gilbert Kuate (gilberto)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Rolland,

ich habe vor kurzem auch das gleichen Problem gehabt. Ich kriege bei 
avrdude folgende meldung:



avrdude: verifying ...
avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
         0x0c != 0xff
avrdude: verification error; content mismatch

avrdude done.  Thank you.

make.exe: *** [program] Error 1

> Process Exit Code: 2
> Time Taken: 00:02


Das Programmierkabel läuft aber mit einem anderen Board und es hat 
früher reibungslos funktioniert. Erst nach dem Aus- und wieder 
Einschalten des Board kann ich noch die Fusebits lesen sowie den 
Quellcode, der immer noch vom Controller abgearbeitet wird.
Bitte helfen Sie mir.  Was bedeutet diese Meldung von Avrdude?
Warum geht auf einmal nichts mehr? Ich benutze die Platine seit über 6 
Monate. Ich dachte sogar, dass ich die Anzahl der Schreibvorgänge 
überschritten hätte.

Bitte ich brauche Hilfe

Ich bedanke mich im voraus

Gilbert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.