www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN-Monitor mit AVR


Autor: AVR User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mich würde interessieren ob jemand von euch schonmal einen CAN-Monitor
mit einem AVR realisiert hat. Das ganze ist recht interessant, da
kommerzielle Geräte 200€++ kosten und für den Hobbybastler oft zu teuer
sind.
Bei der µC Software sehe ich keinerlei Probleme. Nur sollte das ganze
über RS232 per PC zu steuern sein. D.h. Konfiguration(Baudrate,
Filterung,...) und Datenaustausch. Kennt jemand freie Software für
diesen Fall dessen Kommunikation man dann entsprechend auf den AVR
umsetzen kann? Wenn nicht, hätte jemand Interesse an so einem Projekt?

Gruß

Autor: Jolly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, bin gearade dabei sowas zu bauen. Habe M128/ 2xMCP2515 und benötigte
Transceiver. Als Datenübertragung zum PC RS232/USB. Es gibt schon eine
fertige Leiterplatte dafür käuflich zu erwerben (z.B. Arthernet ist
geeignet, bringt gleich Ethernet mit) Software für die Ansteuerung vom
2515 ist im Netz zu finden und eigentlich nur anzupassen. Wir sollten
dranbleiben und Erfahrungen austauschen.

Autor: AVR User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also RS232/USB Adapter bekommt man ja schon fertig hinterhergeworfen.
Wie möchtest du denn die PC-Software realisieren? Wie gesagt die µC
Seite ist im Vergleich dazu nur ein geringer Zeitaufwand.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe so etwas mit dem AT90CAN128 sowie einem FT232RL realisiert.
Baudraten gehen von 1MBit abwärts und ein paar Einstellungen kann man
noch machen. Die volle Flexibilität eines kommerziellen Umsetzers habe
ich nicht benötigt, da ein vorhandenes CAN-Netz meist feste Parameter
hat. Die Gesamtkosten einer Platinen lagen bei 50-70€, die größte
Arbeit hat die Umsetzung einer ordentlichen DLL (bzw. Klasse) auf
PC-Seite gemacht.

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: AVR User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Top ! Werd ich mir gleich mal genauer anschauen. Danke Michael

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.canhack.de/viewtopic.php?t=24
kostet 79€ und funktioniert einwandfrei. Ich hatte mir auch erst einen
teuren gekauft (Peak, um die 200€), keinen Unterschied feststellen
können.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, die teuren sind warscheinlich Monitore, die billigen nur Sniffer.

Ein Sniffer kann nur mitlauschen, mehr nicht.
Man kriegt nur ne Ja/Nein Aussage (CAN geht gerade noch oder CAN ist
tot).


Ein Monitor prüft dagegen auch die Signalstärke (Pegel) und Qualität
(Flanken, Reflexionen) und ob irgendwo der CAN-Standard (Timing,
Bitstuffing) verletzt wird.

Nur mit einem Monitor kann man erkennen, ob ein CAN-Netz sicher
arbeitet oder kurz vor dem Kollaps steht (haufenweise Retries) oder ob
irgendein Controller verrückt spielt (falsches Timing in der
Software).

Und dazu braucht man schon richtig Holz (schnelle AD-Wandler), das kann
kein simpler CAN-Controller Chip.


Peter

Autor: AVR User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte letztens ein 200€ Gerät in der Hand von einer bekannten Firma.
Das konnte auch nicht mehr als diese selbstgebauten Geräte (bis auf die
Software, die hatte deutlich mehr Umfang).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.