www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs IF Funktion einfach ignoriert


Autor: etepetete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Fehlersuche ist mir aufgefallen der Simulator von AVR Studio
ignoriert meien zweite IF Bedienung. Die erste Funktioniert, die zweite
macht er nicht mir. Ich kann auch keien Breakpoints in der IF Funktion
setzten. Der Fehler ist noch bei anderen vorhanden, aber nciht bei
allen. Reicht der Auszug um etwas dazu zu sagen?



if (datasuchevor<=99) // Vorwärts einlesen
  {
  for (i=0; i<=datalaenge-1; i++)
    {
    arbeitdata[i]=data[datasuchevor-1+i];
    }
  }
if (datasuchevor>=100)// Rückwärts einlesen
  {
  datasuchevor=datasuchevor-100;// Rückwärtsauslesemerker
  for (i=0; i<=datalaenge-1; i++)
    {
    arbeitdata[i]=data[datasuchevor-1+datalaenge-i];
    }
  }

Autor: Christoph __ (chris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> for (i=0; i<=datalaenge-1; i++)
Probier stattdessen mal:
for (i = 0; i < datalaenge; i++)
Grund: Es ist leichter lesbar, weil üblicher, außerdem sparst du dir 3
Zeichen.

Und noch was ähnliches zu deiner if-Abfrage (die im übrigen keine
Funktion ist):
if (datasuchevor<=99) { /* Vorwärts... */ }
if (datasuchevor>=100) { /* Rückwärts... */ }
lässt sich kürzer und lesbarer schreiben als:
if (datasuchevor < 100) { /* Vorwärts... */ }
else { /* Rückwärts... */ }

Den kleiner-oder-gleich-Operator <= benutzt man soweit ich weiß in C
und C++ eher selten. Viel häufiger wird der kleiner-als-Operator <
benutzt. Der Grund ist der, dass Arrays bei 0 beginnend durchnummeriert
werden.

Zu deinem Problem: Was genau bedeutet "ignoriert das if"?

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hat der Compiler irgendetwas wegoptimiert.
Probiere mal, ohne Optimierungen zu compilieren:
-O0

Autor: etepetete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist tatsächlich wegoptimiert wunder mit O0 gehts.

Wie kann das? Was kann ich dagegen machen? muß leider sehr auf den
speicherplatz optimieren.

"ignoriert das if" bedeutet, das er nichteinmal die if bedienung
ließt um dann zu entscheiden.. sondern macht den nächsten befel direkt
nach dem if.

das mit der funktion %o)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er das wegoptimiert, muß es dafür einen Grund geben. Die Bedeuting
des Code darf sich nicht ändern. Entweder steht innerhalb des if-Blocks
kein Code, so daß der Compiler weiß, daß sowieso auch dann nichts
gemacht werden soll, wenn die Bedingung zutrifft, oder die Bedigung
steht schon zur Compilezeit fest, z.B. wenn datasuchevor mit einer
Konstanten initialisiert und nie geändert wird.

Autor: etepetete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rolf

Volltreffer .. das war es.. der Wert soll erst im Laufe der
Programmierung sich verändern. momentan ändere ich den nur zu Fuß im
code selber.

THX
für die schnelle und viele Hilfe...

Autor: Ferdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Optimierung kann auch umgangen werden, wenn man die verwendeten
Variable als volatile deklariert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.