www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs GCCARM interworking ?


Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen was folgende Warnung bedeutet und wie man
sie
abstellt ?

C:\Programme\GNUARM\lib\gcc\arm-elf\4.1.0/libgcc.a(_udivsi3.o)(__udivsi3 
):
warning: interworking not enabled.

Ich versuche die EFSL als Lib in ein Programm einzubinden, dabei tritt
es
auf.

Danke

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls libefsl.a mit dem von mir "gebastelten" Makefile erstellt wurde
(in der aktuellen offiziellen Version liegt dieses fuer lpc2000 bei),
dann ist die Library fuer thumb/thumb-interwork gebaut (CFLAGS im
makefile der Library). Vermute, dass beim Linken der eigentlichen
Anwendung die Interwork-Version fuer die udiv-Funktion der libgcc
"angefordert" wird, da eine Anhaengigkeit dazu in der libefsl
vorhanden ist, aber fuer den Linker nicht das Interwork-Flag gesetzt
ist und somit nicht in der "interwork-libgcc" danach gesucht wird.
Abhilfen/Tests:
(a) Die Library selbst im ARM-Mode erstellen, also ohne
thumb/thumb-interwork im Library-Makefile. Die Anwendung dann weiterhin
ebenfalls ohne thumb/thumb-interwork - dann ist alles fuer ARM-Mode,
sollte also warnungslos linken.
oder
(b) Die Anwendung mit thumb-interwork erstellen, zumindest
Interwork-Option beim Linken setzen. Beispiele vgl. makefile der
Demo-Anwendung fuer LPC2138 in der offiziellen efsl-Fassung von sf.net
oder makefiles fuer lpc2138 und at91sam7s (die Interwork-"Geschichte"
ist nicht herstellerspezifisch) in meiner leicht aktualiserten
efsl-Version von:
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/arm...

Hoffe, es hilft
Martin Thomas

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat geholfen (a) , Danke.

Dachte man sollte ARM und THUMB Code mischen können, aber hier bei
GCCARM sind wohl die Voreinstellungen nicht ok bei mir.
Aber ich wollte ja auch keinen Thumb code, das ist schon ok so.

Leider ist meine "Leidensweg" hier noch nicht zu Ende.

undefined reference to `__umodsi3' [src/file.c]  etc...

Ich will mich aber erst nochmals damit beschäftigen bevor hier
dann dazu gezielt nachfrage.

Vielen Dank jedenfalls für die Hilfe.

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> undefined reference to `__umodsi3' [src/file.c]  etc...
Ursache dafuer meist fehlendes -lgcc

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-lgcc war immer da.

Hinweis trotzdem hilfreich!

Wenn -lgcc vor -lefsl steht geht's schief, wenn -lgcc nach -lefsl
steht ist die Warnung weg.

Versteh ich zwar nicht , aber ok es geht!

Danke

Autor: Marc Prager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens ist die Reihenfolge auf der Kommandozeile bei ld oder gcc
wichtig. libefsl.a benutzt Routinen aus libgcc.a , die undefinierten
Referenzen werden mit libgcc.a aufgeloest.
Schwieriger wirds, wenn eine zyklische Abhaengigkeit drin ist. Dann
wird auch mal -lefsl -lgcc -lefsl notwendig!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.