www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Probleme mit AVR-GCC Version 2.0.4


Autor: Maik Hoffmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe für meinen ASURO auf meinem neuen Rechner versucht ein Projekt
zu kompilieren. Mit der version 4.0.2 bekomme ich einen Fehler beim
Linken (siehe Anhang). Mit der Version 3.4.x funktioniert alles.
Weis jemand woran das liegt?

Gruß
Maik

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehler in deiner Toolchain, musst du denjenigen fragen, der sie
konfiguriert und gebaut hat.

Ganz davon abgesehen, 4.0.x war bekannt dafür, zumindest sehr
uneffektiven (wenn nicht gar buggy) Code für den AVR zu
generieren.  Upgrade lieber auf 4.1.x.

Autor: Maik Hoffmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Toolchain ist eine Standardinstallation avr-gcc, avr-binutils, und
avr-libc.
Im Makefile konnte ich auch keine Fehler feststellen.

Ich werde mal ein Upgrade auf 4.1.x versuchen, wenn das nicht klappt
bleibe ich erst mal bei 3.4

Danke

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Toolchain ist eine Standardinstallation avr-gcc, avr-binutils,
und
> avr-libc.

Selbst compiliert?

Autor: Maik Hoffmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, dafür bin ich etwas zu feige/faul.

Sind rpms von der Distri (SuSE 10.0), avr-gcc-4.1.0 funktioniert
ebenfalls nicht. Ich bleibe dann doch lieber bei der alten Version,
habe keine Lust groß nach Fehlern zu suchen, wenns die alte Version
auch tut.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind rpms von der Distri (SuSE 10.0), avr-gcc-4.1.0 funktioniert
> ebenfalls nicht.

Dann beschwer' dich bei dem, der sie verbrochen hat.  Wenn du dich
nicht beschwerst (und alle anderen auch nicht), wird er nicht
wissen, dass er da was zu reparieren hat.

Ich kann dir jedenfalls nur bestätigen, dass sowohl AVR-GCC 4.1.0
als auch binutils (2.16.1 und 2.17) prächtig funktionieren, wenn
man sie richtig baut.  Ich arbeite mit beiden täglich, sowohl unter
Linux als auch unter FreeBSD.  Ich hab' sie aber auch selbst
gebaut. ;-)

Autor: Maik Hoffmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Recht. Habe mir gesetern Abend doch noch mal des Zeug selber
gebaut. (Ist eigentlich gar nicht schwer) Und siehe da es funktioniert
alles prima. Scheint wirklich etwas an den rpm der Distri zu liegen.
Mal sehen was die über meinen Bug-Report sagen.

Ich hätte nicht gedacht, daß dort der Fehler liegen könnte.

Gruß und Danke

Maik

Autor: m.st. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg
Hallo Jörg,
ich hab aber ein Problem mit dem avr-gcc-devel aus den FreeBSD-Ports:
Aus einem Satz aktueller Ports habe ich den avr-gcc-devel ohne
irgendwelche Tuning-Flags compiliert. Anschließend wurde die avr-libc
mit dem avr-gcc-devel compliliert. Aber:
Mein mit dem devel-gcc compilierte µC-Code funktionierte nicht (LCD
blieb dunkel, UART tot). Also alles auf avr-gcc umgestellt (Neubau des
gcc und der libc aus den Ports..) und den Quelltext nochmals übersetzt:
Das klappte! Ich habe keine Veränderung an meinem Programm vorgenommen,
einfach nur mit dem gcc3.x übersetzt.

Was kann ich denn da noch falsch gemacht haben?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was kann ich denn da noch falsch gemacht haben?

Das musst du wohl leider selbst untersuchen.

Der GCC 4.1 compiliert anderen Code, möglicherweise könntest du
dir ein Timing-Problem eingehandelt haben?  Man kann natürlich
auch nicht ausschließen, dass mal irgendwo noch ein echter
Compilerbug herumlungert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.