www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD auf DIL-Gehäuse Adapter


Autor: Dominik Bruhn (theomega)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich muss für ein Projekt einige Philips-AMR-Prozessoren verwenden.
Diese sind jedoch nur im SMD-Gehöäuse lieferbar. Weil ich erstmal ein
bischen mit den Dingern auf einem Bread-Board (Steckbrett) rumprobieren
möchte brauch ich jetzt einen Adapter um die Prozessoren dort
einzusetzten.

Die verwendeten Gehäuse sind:
SOT314-2 (64pin, 1x1cm)
http://www.semiconductors.philips.com/package/SOT314-2.html
und
SOT486-1 (144pin, 2x2cm)
http://www.semiconductors.philips.com/package/SOT486-1.html

Auf dem Breadboard bräuche in nen Pinabstand von ca. 3mm.-

Natürlich könnte ich mir eine entsprechenden Platine ätzen, aber der
Aufwand ist groß und mir steht die entsprechenden Ausstattung nicht zur
Verfügung, vor allem weil das bei dem kleinen Pinabstand doch sehr
sauber passieren muss.

Wer kennt einen Anbieter für eine Adapterplatine wo man die o.a. Chips
einlöten kann und dann auf ein Bread-Board stecken kann?

Danke euch schonmal
Dominik

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3mm Pinabstand? Nicht doch eher 2,54mm?

Schau dir mal bei Reichelt "RE 471 EP" an.

Autor: Dominik Bruhn (theomega)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oki, die 3mm waren geschätzt, hätte schnell nachschaun müssen wieviele
es wirklich sind.

Wie funktioniert dieser Adapter? Wird da einfach der MC draufgelötet?
15€ sind halt recht viel, vor allem weil ich das mindestens
zweimal brauche. Gibt es keine einfachere Lösung?

Danke trotzdem
TO

Autor: HenrikJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir doch ne Platine und dann lässt du dir die herstellen.
Vielleicht ist das billiger als solche Adapter herzustellen?!

Ansonsten gibt es meiste irgendwelche EvalBoards vom hersteller.
Vielleicht gibts sowas auch von dieses Prozessoren?!

Autor: Dominik Bruhn (theomega)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jauh, EvalBoards gibt es aber dann kann ich mir vom Geld her gleich den
Adapter kaufen, vor allem weil mir die MC's zur Verfügung gestellt
werden!

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
15Euro für 2 doppelseitige Platinen mit Lötstopp, vergoldung und
Bestückungsdruck in Industriequalität sind viel? Ich würde das eher
billig nennen :)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts eine Menge Adapter, vielleicht ist etwas dabei:
http://www.arieselec.com/products/correct.htm

Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.elk-tronic.de
Gruß,
Markus

Autor: Dominik Bruhn (theomega)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das auf der Elk-Tronik-Homepage sieht ja echt nicht schlecht aus, hat
schon jemand Erfahrungen mit denen gemacht?

Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze die QFP 64 auf QUAD 64 zusammen mit ATmega128.
Die sind super. Die Bestellung war auch unproblematisch.
Gruß,
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.