www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Tolles, modernes zuverlässiges Terminalprogramm


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich suche ein tolles, modernes zuverlässiges Terminalprogramm.
Dem Hyper-Terminal traue ich nicht ganz.
Außerdem möchte ich auch Hex-Codes sehen, wenn ich was empfange.

Ich habe ein super Programm im Internet gefunden. Es heißt COM
Terminal. Es ist sehr einfach zu bedienen. Aber es hat einen kleinen,
lustigen Haken. Man hat die Schnittstellen nur bis COM4.
Früher benutzte ich immer das Terminalprogramm von Codevision AVR. Das
ist echt toll. Nun stellt sich natürlich die Frage, warum ich es nich
weiter benutze, wenn es so toll ist. Nun ja. Ich mache einige Tests mit
USB-Bausteine (FTDI) und Bluetooth-Module BNC4. Ich sende Daten hinaus
und empfange sie auf einer anderen Schnittstelle desselben PCs wieder.
Dies bedeutet, dass ich das Terminalprogramm doppelt öffnen muss.
Leider wurde Codevision AVR vor einiger Zeit verschlimmbessert und man
kann es nicht mehr doppelt öffnen, sondern nur einmal. Mit einem
Terminalprogramm habe ich nichts angefangen ich benötige es doppelt.

Kann mir von euch jemand ein Terminalprogramm empfehlen?

Danke für eure Hilfe, jetzt wisst ihr ja, auf was es für mich bei einem
Terminalprogramm ankommt.
Es muss sich öfters als einmal öffnen lassen.
Es muss midestens COM20 unterstützten.
Es muss empfangene Zeichen auch im Hex-Code darstellen können und man
sollte auch einzelne Hex-Codes versenden können z.B. 0x01.

Tschüss
Schönes Wochenende

Martin

Autor: Addy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich nehm am liebsten "AccessPort" das kann soweit alles und ist sehr
gut zu bedienen.

http://www.sudt.com/

Das Programm ist Freeware.
Die haben aber auch noch andere kostenpflichtige Tools für den PC
UART.

Grüße
Addy

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal das hier an:

  http://www.mikrocontroller.net/forum/read-8-155472.html#new


Das ist kein Terminalprogramm im klassischen Sinne (also keine VT100-,
TVI950- oder was-auch-immer-für Emulation, sondern ein Programm, das
eher Deinen Vorstellungen gerecht werden dürfte.

And the best of it: it's free!

Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir Docklight empfehlen.

http://www.docklight.de/

Bei dem kann man ganz einfach Scripte erstellen. Anzeige ist wählbar
von Ascii,hex,dez oder bin.

Ich selbst habe beim Testen Zweier µC, die über I2C miteinander
verbunden sind, zwei Terminals an einem Rechner offen gehabt.

Nicht ganz kostenlos, sollen die Scripte gespeichert werden muss eine
Vollversion gekauft werden. Ansonsten voller Funktionsumfang.

Hast du 20 Geräte an deinem Rechner?

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rufus: ja, dem kann ich nur beipflichten. hterm ist genial.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute für eure großartige Hilfe.
Ich bin gerade dabei, mir alle empfohlenen Terminals runterzuladen.
Das Hterm macht einen wirklich super Eindruck.

Ist es dort auch möglich, dass das Programm zeichen sendet, ohne, dass
man auf ASend klicken muss?

Auf jeden Fall wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

Ich werde am Montag weitertesten.

Tschüss
Martin

Autor: Beantworter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Favorit ist "ZOC".
Kostet zwar auch was, aber sehr wenig, und für das was es kann
eigentlich nichts.

Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Docklight kann man periodisch Senden oder auch auf empfangene
Zeichen(ketten) entsprechende Antworten vollautomatisch zurücksenden.

Autor: mux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist es dort auch möglich, dass das Programm zeichen sendet, ohne, dass
>man auf ASend klicken muss?

einfach enter drücken

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTerm kann Dateien zum Beispiel endlos senden, praktisch, wenn man
Fehler sucht.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bray-Terminal kann Hex-Code nicht direkt senden und die Anzeige von
allem ausser Ascii-Zeichen ist eher dürftig

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Weil ihr mir so geniale Antworten gegeben habt, schildere ich euch ganz
kurz meine Eindrücke.

Besonders beeindruckt haben mich: HTERM und Docklight.

HTerm:
Finde ich deshalb so großartig, weil es sehr flexibel und doch sehr
einfach gehalten ist. Man kann alle Einstellungen auf einen Blick
erfassen und auch verändern, ohne, dass man sich jetzt durch viele
Menus klicken muss. Echt super. Auch die Anzeige der einzelnen Zeichen
ist klasse.

Docklight:
Ist genau das, was man für eine Enwicklung benötigt, wenn man mit
Geräten, die sich außerhalb des PCs befinden kontakt aufnehmen möchte,
um erste Tests eigens erstellter Protokolle zu machen. Hier ist es
möglich einzelnen Zeichenfolgen, die man absenden möchte Namen zu
geben. Auch kann man auf bestimmte Sequenzen reagieren und das Ganze so
automatisieren, dass das Terminalprogramm eine vorprgrammierte Antwort
sendet. Ich bin begeistert.

Diese Programme sind für mich eine große Bereicherung.

Tschüss
Martin

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.