www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Probl. mit Sambazugriff?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Situation: Ein Linuxrechner mit Samba gibt ein Verzeichnis
frei, ein Windowsrechner greift lesend darauf zu. Der Windowsrechner
pollt nun ständig eine Datei, um anhand deren Inhalt etwas über den
Zustand einer Applikation auf dem Linuxrechner, die ihrerseits
gelegentlich in diese Datei schreibt, zu erfahren.

Ab und an kommt es nun dazu, dass die Windowsapplikation nicht den
richtigen Zustand liest, obwohl dieser wirklich durch die Datei
angezeigt wird. Windowsapp. in C#, Linuxapp in C++. Dateizugriff
erfolgt mit den üblichen Bordmitteln.

Welche Umstände können für dieses Verhalten ursächlich sein?

Vielen Dank schon mal für alle Anregungen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
file caching... wenn du in die file am linux rechner schreibst darfst du
sofort einen flush danach machen.. dann sollte es auf die platte kommen
wenn linux nicht gerade meint, dass etwas wichtigeres auf die platte
raufmuss/runtermuss...

aber im prinzip sollte das mehr oder weniger sofort nach dem flush
richtig in der file liegen...

73

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Datei wird auf dem Linuxsystem sofort nach dem Schreibzugriff
geschlossen. Der Windowsrechner versucht es im übrigen wiederholt mit
relativ großen Pausen. Ich versteh es nicht, ein Testprogramm auch auf
dem Linuxsystem zeigt an, dass die Datei ordnungsgemäß den richtigen
Inhalt enthält.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schliessen heisst nicht unbedingt wirklich schreiben !!!! es gibt unter
linux einen filecache und der kann dir da reinpfuschen.. mach noch
einen flush vor dem schliessen.. sicher ist sicher!!

und dann wäre da noch unter windows der filecache... wie man den
abdrehn kann..ka...

73

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

fstream.close enthält ein implizites flush. Auf tiefere Ebenen kommt
man mit fstream nicht. Darunterliegende Systemschichte, die
irgendwelche Puffer haben, kann man so ohnehin nicht beeinflussen...

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Windowsrechner pollt nun ständig eine Datei[...]

Und wird auch immer ein 'Close' zwischendurch gemacht?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war auch meine Idee, hat der Programmierer mittlerweile eingebaut,
Test läuft. Mal schauen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.