www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. KV diagram, suche tool für mehr variablen


Autor: _daniel_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ei nProg. kommandline tool oder mit GUI mit dem ich
einen bestimmten boolschen ausdruck vereinfachen kann.
ich stelle mir das so vor, eine datei mit dem format

abc
000 0
001 1
010 1
011 0
100 0
101 1
110 0
111 1

wird eingelesen und spuckt dann raus so was wie
!ab v c

ein schalter für disjunktive oder konjuktive normalform
wäre auch cool
oder eine optimirung auf nand2, nand3 etc

kennt ihr solche tools?
idealerweise in source

Bedanke mich im voraus

Gruss, Daniel

ps: zu lehrzwecken will ich mir sowas selber progen, aber
wird wohl nur logikoptimierung beinhalten und keine nand, nor

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal
http://www.iapetus.ch/article5.html
an, sieht ganz gut aus.

Bis 4 Variablen kann man auch KV noch per Hand machen, mehr wird aber
unübersichtlich ;-)


T.M.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon KV-Diagramme auf kariertem Papier gezeichnet, die mehr
als Bit hatten, aber das wird tatsächlich bald unübersichtlich. Schöner
Link, vielleicht hole ich mir das Programm auch mal.

Es gibt das kostenlose "EasyAbel" von DataIO, das war auf einer oder
zwei Disketten unter DOS lauffähig. Es minimiert logische Funktionen
auf normal und inverse Art und sucht sich dann die kürzesten aus, um
z.B GAL/PAL/PEEL und wie sie alle heißen wie 22V10 oder 16V8 zu
füllen.

Nach kurzem Googlen:
http://www.geocities.com/mwinterhoff/jedec.htm
eine Übersicht über diese einfachen Programme für CPLDs mit Links zum
Download, unter anderem von EasyAbel.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mehr als 4 Bit wollte ich schreiben. Kariertes DIN A4 hat ca. 40*60
=2400 Kästchen, also passt theoretisch ein 11Bit-KV-Diagramm drauf.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Link nach Polen funktioniert nicht mehr, etwas längeres Googlen
findet aber das
http://mazsola.iit.uni-miskolc.hu/ftp/edu/abel/
mit Abeldisk 1 und 2 von 1992

Autor: Detlef A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
QMC3.22 ist für die gestellte Aufgabe super. Habe das mal mit 12
Eingangsvariablen und 8 Ausgangsvariablen benutzt, ging super. Bißchen
DOS look and feel.

http://www.iapetus.ch/article5.html

Cheers
Detlef

Autor: Detlef A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oops, hatte T.M. schon gesagt, sorry. Ich werde sorgfältiger lesen.

Cheers
Detlef

Autor: _daniel_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab jetzt eins geschrieben .. falls jemand testen möchte
ich denke es ist in der form auch nützlich

http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~uval/python/logic.py

und das dateiformat dazu

http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~uval/python/logic.dat

die optimiertung auf nand bzw nor ist im moment nicht drin
vielleicht später in der zukunft

Gruss, Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.