www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wavecom Modem WM02DA


Autor: Malve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ein WM02DA GSM-Modem von Wavecom. An dem Modem ist ein 15-poliger 
Sub-D Stecker zur Datenkommunikation. Der Stecker sieht genauso aus wie 
ein VGA-Stecker (also 15-polig mit jeweils 5 Pins in drei Reihen). Kann 
mir jemand sagen, wie die Pinbelegung dieses Steckers ist? Speziell die 
Signale für RxD, TxD, CTS und RTS sowie GND.

Vielen Dank

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wavecom WM02 - If you are using a Wavecom WM02 GSM modem, then you will 
have to configure a cable as follows

              PC/DT800                             Wavecom WM02
                (DTE)                                 (DCE)
               9 pin D                               15 pin D

  DCD  1  ----------------------------  1  DCD
   Rx  2  ----------------------------  6  Rx
   Tx  3  ----------------------------  2  Tx
   SG  5  ----------------------------  9  SG
  RTS  7  ---------------------------- 12  RTS
  CTS  8  ---------------------------- 11  CTS
   RI  9  ---------------------------- 13  RI


Aus Dokument: 
http://www.esis.com.au/DT/Using_Modems_with_DT800_...

Autor: Malve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super,

vielen Dank.

Autor: Bruno Nussbaum (nusbr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Habe dasselbe Problem

Modem: WMOD2

Led leuchtet
Kabel ist angeschlossen (Pinbelegung unten)


 PC/DT800                             Wavecom WM02
 (DTE)                                 (DCE)
 9 pin D                               15 pin D

 DCD  1  ----------------------------  1  DCD
 Rx   2  ----------------------------  6  Rx
 Tx   3  ----------------------------  2  Tx
 DTR  4  ----------------------------  8  DTR
 SG   5  ----------------------------  9  SG
 DSR  6  ----------------------------  7  DSR
 RTS  7  ---------------------------- 12  RTS
 CTS  8  ---------------------------- 11  CTS
 RI   9  ---------------------------- 13  RI

Beim senden aus dem Hyperterminal AT+CMEE=1 erhalte ich keine Antwort.

Kann mir Jemand bei meinen Fragen weiterhelfen?

Baudrate und sonstige Einstellungen bei Hyperterminal.
Kabel korrekt?
Was mache ich falsch?

Ich verzweifle.

Gruss Bruno

Autor: Jan Oltmanns (jano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in den anderen Thread zum Modem, da habe ich ein Dokument 
hochgeladen, das alle Informationen beinhaltet (jedenfalls die 
wichtigsten). Als Terminalprogramm habe ich hterm verwendet, das geht 
gut.

Autor: Stonix82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi hou,

verzweifle ebenso. "Doktore" gerade seit etwa 5 Stunden am Wavecom herum 
(mit HTerm und HyperTerminal von Win XP). Habe schon 1000e mögliche 
Einstellungen probiert und bekomme immer nur EINEN Buchstaben vom 
Wavecom zurück.

  Ein wunderschönes  ' A ' .

Bin am überlegen ob ich es ausm Fenster schmeißen soll, denke aber das 
ist nicht zielführend, zumal da es ja Geld gekostet hat.

Leider finde ich im Internet auch keine 'eindeutige Beschreibung'. Viele 
Konfigurationsmöglichkeiten aber immer wieder kommt das 'A'.

Das Handbuch von Wavecom zeigt wunderbar die Pinbelegung, diese 
Fehlerquelle kann man ebenfalls ausschließen (Kabel selbst gelötet und 
getestet).

Die rote LED leuchtet auch prachtvoll. Sollte demnach funktionieren.
Hab das Gehäuse aufgeschraubt, in der Hoffnung da drin einen Schalter zu 
finden... auch nichts.

Mit AT&Z kommt man auch nicht weiter, das Ding "schreit" förmlich 'A' 
zurück.

Das kann doch ehrlich nicht so schwierig sein. 9pol.-SubD nach 
15pol.-SubD selbst löten. Anschließen. HT mit 9600 8N1 (Hardware Flow 
Control) starten und los geht's. Was habt Ihr für Einstellungen?

Bitte um Hilfe.

Autor: Stonix82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also jetzt gehts wirklich ab:

auf einmal funktioniert das AT&Z. Kein Ahnung warum, es tut. Nur was 
danach passiert ist kaum zu glauben. Das Modul schickt mir im wahrsten 
Sinne des Wortes "alles buchstäblich zurück". Kann im HTerm eingeben was 
ich will. Das ist wie, als ob man TxD und RxD verbunden hat.

Feierabend!

Autor: Christian J. (elektroniker1968)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>habe ein WM02DA GSM-Modem von Wavecom.

Na... nen Staumelder an einer Brücke abmontiert? ;-)))

Autor: Stonix82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, warum? werden die dort eingesetzt?

Hab's bei eBay gekauft:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand ob man von dem Modul auch ne Antwort bekommt wenn keine SIM 
eingelegt ist? Egal was ich an das Modul sende bekomm ich als Antwort 
wieder zurück. Oder ich hab nen Problem mit meiner Verbindung ?

Autor: Michael Lavalle (cybertracker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe das Modem gebraucht erhallten.
Aber bekomme keien verbindung per Hyperterminal PE hin.
Selbst wenn denke habe es und will AT eingeben schreibt er nur das "A" 
mehr nicht.
Weiß da eienr RAT???
DAnke

Autor: Klaus K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

überlege mir auch solch ein Modem zu kaufen.
Unterstützt das Wavecom WM02DA auch GPRS?
Ich habe unterschiedliche Aussagen dazu gehört.

danke

Autor: Michael Lavalle (cybertracker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also verstehe es nicht.
Ich habe das Kabel jetzt neu gemacht.
Aber per Hyper TErminal funktioniert immer noch nichts.
Schreibt mir immer nur das "A" rein.
Habe es jetzt mal als Standart Modem Installiert und Modem Diagnose 
durchlaufen lassen.

Ergebniss:

ATQ0V1E0 - OK
AT+GMM -  900P
AT+FCLASS=? - +FCLASS: (0,1)
AT#CLS=? - BEFEHL WIRD NICHT UNTERSTÜTZT
AT+GCI? - BEFEHL WIRD NICHT UNTERSTÜTZT
AT+GCI=? - BEFEHL WIRD NICHT UNTERSTÜTZT
ATI1 - OK
ATI2 - OK
ATI3 - 322_G250.53 838032 011000 10:50
ATI4 - Q:0 V:1 S0:000 S2:043 S3:013 S4:010 S5:008
       +CR:0 +CRC:0 +CMEE:0 +CBST:0,0,1
       +SPEAKER:0 +ECHO:0
ATI5 - Q:0 V:1 S0:000 S2:043 S3:013 S4:010 S5:008
       +CR:0 +CRC:0 +CMEE:0 +CBST:0,0,1
       +SPEAKER:0 +ECHO:0
ATI6 - DATA RATES: AUTOBAUD,300,1200,1200/75,2400,4800,9600
       DATA MODES: T/NT,ASYNCHRONOUS
       FAX CLASS 1
ATI7 - SPEECH CODINGS: FR,EFR

Frage mich nun funktioniert das ding oder nicht??
Danke

Autor: Bruno Nussbaum (nusbr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so wie das aussieht, scheint die Kommunikation mit deinem Modem ja 
zu funktionieren. Sonst hätte der Standartmodem Treiber ja keine 
Diagnose machen können.
I vermute eher, dass es an den Einstellungen deines Hyperterminals 
liegt.

Meine Einstellungen:


bit pro Sekunde: 19200
Datenbit: 8
Parität: keine
Flussteuerung: Xon/Xoff

Rücktaste sendet: Strg+H

Emulation: Auto-Erkenn



Versuch dann nur mal Taste A T ENTER

Viel Erfolg

Autor: Harald Naumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiß jemand ob man von dem Modul auch ne Antwort bekommt wenn keine SIM
> eingelegt ist?
Ja aber nur begrenzt.
AT gibt dir OK
AT+CPIN gibt dir Error, da keine SIM Karte drin ist
Mit SIM Karte bekommst du "SIM PIN"

PIN Nummer übergeben nach ETSI ist AT+CPIN=1234 wo bei du 1234 durch 
deine PIN Nummer ersetzen musst.
Die Anzahl der unterstützen Befehle ohne SIM-Karte ist leider bei den 
Modulem weltweit in den letzen 14 Jahren nicht gleich.

Bei den "ollen" Wavecom musste man früher AT+CPIN="1224" senden. Später 
ging auch AT+CPIN=1234

Worst Case wird das alte Wavecom nicht deine neue 3 Volt SIM Karte 
erkennen. Die alten Module/Modem können oft nur 5 Volt SIM Karten.

Dann bleibt dir nur die Entsorgung des Elektronikschrotts oder die 
Einsendung in das technische Museum in Frankreich. Die alten von Siemens 
kannst du nach München senden. :-)

Schwamm drauf, die wichtigsten AT Befehle findest du hier:
http://www.gsm-modem.de/gsm-modem-faq.html
und hier:
http://www.gsm-modem.de/gsm-faq.html

Ignoriert die "Spelling mistakes" und ignoriert einfach meine Hinweise. 
Die Spellings sind gerade in Arbeit. In deutscher Sprache kann ich 
leider mein offenes Buch nicht übersetzen. Das kostet zu viel Zeit.

Niemand muss das hier lesen und niemand muss mein offenes Buch Namens 
www.gsm-modem.de lesen. Der Absatz ist gegen die üblichen „Flames“ von 
Dritten ohne vollen Namen.

Viel Spaß beim Lesen.

Gruß
Harald

Autor: Michael Lavalle (cybertracker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bruno Nussbaum schrieb:

>
> bit pro Sekunde: 19200
> Datenbit: 8
> Parität: keine
> Flussteuerung: Xon/Xoff
>
> Rücktaste sendet: Strg+H
>
> Emulation: Auto-Erkenn


Hab genau so gemacht aber kann nicht mal ein normales AT senden.
Schreibt das A und ende ist.
Komischer weise sendet der beim Modem test ja die selben befehle.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts auch mal noch ne richtige Bedienungsanleitung für das Ding. 
Vielleicht bringt auch nen Reset was...

Beitrag "Wavecom Modem WMOD2"

Autor: stonix82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GROßBUCHSTABEN!!!

Das war mein Fehler. Kleinbuchstaben will der nicht!

Viele von euch haben die gleiche Fehlerbeschreibung die ich erlebt habe.

Autor: Michael Lavalle (cybertracker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UAHHH,
oh man auf Boden schmeiß. Das ding ging die ganze Zeit.
Genau das war der Fehler nur weil Klein geschrieben habe.
Das darf es doch nicht geben.

Vielen Vielen Dank.
Wollte schon neues kaufen. Jetzt geht alles.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.