www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeichen selbst generieren (CG Ram)


Autor: Mark A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich sollte wissen wie man selbst zeichen ins GC Ram schreibt
das es mit "gc ram set" funktionert.

Bekomm es aber nicht komplett programmiert.

Also controller wird der AT89S8252 verwendet und im assembler 
prgrammiert
Displaycontroller is der HD44780

kann mir jemand ein Beispiel generieren damit ich mir meine Zeichen 
selbst erstellen kann?

bedanke mich schonmal

Autor: Uwe Nagel (ulegan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Beispielprogramm für deinen Controller hab ich nicht, aber das 
Prinzip ist einfach:
Du schreibst in das Command-Register 0x40 für das erste Zeichen (oder 
0x48 für das zweite usw.), das setzt sozusagen den Schreibzeiger ins 
CG-RAM. Direkt danach schreibst du in das Datenregister jeweils 8 Byte 
der Punktmatrix für dein Zeichen. Im ersten Byte die obere Zeile, im 
zweiten die zweite usw. Von jedem Byte werden nur die rechten 5 Bit 
benutzt. Der Schreibzeiger wird automatisch hochgezählt, wenn du mehrere 
Zeichen hintereinander definieren willst, musst du ihn nur an Anfang 
setzen.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man rein interessehalber fragen, was ein CG-RAM ist? ;-)

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CG-RAM steht für "Character Generator RAM". Darin wird das Punktmuster 
definiert das der Controller für den zugehörigen Zeichencode darstellt.


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit dem richtigen Forum?
Im Beispiel von 
http://www.elektor.de/Default.aspx?tabid=28&year=2... 
findest Du passenden Code.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier findest du unter Download, Punkt 5 einen Beispielcode. Die 
Ansteuerung des Display geschieht allerdings mit einem 4094 
Schieberegister. Anpassen sollte aber kein Problem sein.

http://reinerjansen.de/4flash/

Autor: Mark A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die jeweiligen antworten!

Leider komme ich durchs elektor forum nich auf irgend eine hilfe etc.

Den unteren link kann ich zwar anklicken bekomm beim donwload aber immer 
eine fehlermeldung... kann ihn jemand für mich kopieren und hier 
einfügen als txt oder ganz normalen post?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mark (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hab mal meine A51 datei mit angehängt ich schaff es einfach nich ein 
zeichen zu generieren, tut mir leid bin blutiger anfänger

und auf der arbeit kann ich leider keine zip dateien downloaden deshalb 
bringen mir die links nichts :(


könnt ihr mir bei meinem prog helfen?

danke, wie immer, schon mal im voraus

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> tut mir leid bin blutiger anfänger

Das sieht man.
Was sollen denn die ganzen RET zwischen der Ausgabe
der Daten?

Ausserdem wird es dem LCD wohl nicht so gefallen, wenn du
ihm die Dtaen des neuen Zeichens als Befehle schickst.

Du schickst ihm 1 Befehl!
Nämlich den Befehl, dass du ein Zeichen definieren willst.
Dann schickst du ihm die Daten für dieses 1 Zeichen. Das
hat UWE aber vor 10 Tagen alles weiter oben schon beschrieben.


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jeder hat mal klei nangefangen :P ^^

ok das mit den RET´s is mit grad auch aufgefallen hmm sagen wir mal
"no comment" ups

aber den reest versteh ich trotzdem nich so ganz... ich schick ihm den 
befehl:

mov   A,#0001000000b      ;CG RAM in schreibmodus bringen
lcall LCDbefehl      ;Befehl ausführen

so und wie sag ich ihm jetzt das die daten kommen ohne einen befehl 
auszuführen kopf kratz

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie du in der LCD-Library eine Funktion LCDbefehl
hast, wird es da wohl auch noch eine 2-te Funktion
geben. Geraten wird die wohl LCDdaten oder so ähnlich
heissen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.