www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 wird nicht erkannt


Autor: Mario Thümling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
ich hab ein Problem und zwar es wird von meinem Rechner nicht erkannt. 
Egal was ist es geht nicht, egal mit welcher Option.



Hier ist der Status des AVRStudio:

- Detecting.. FAILED!


Bitte helft mir, ist wichtig
Mfg Mario

Autor: Dirk Büttner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, damit Dir jemand helfen kann solltest du ein paar mehr 
Informationen geben.

1. Leuchten die LEDs?
2 .Befindet sich ein AVR im Sockel ?
3. Hast du schon ein paar Spannungen gemessen?

usw.

Grußß,
Dirk

Autor: Mario Thümling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja die LEDs leuchten!
power rot
status grün
andere led auch grün

AVR im Sockel ATMEGA8515L

Spannung sollte auch da sein überall da ich über Netzteil gehe

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die RS232-Strippe auch am richtigen Stecker des STK500 
angeschlossen?

Autor: Mario Thümling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am RS232 CTRL

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das 6 Pol Kabel auch an den richtigen Port angeschlossen?

Lass Dir doch bitte nicht alles aus der Nase ziehen mit deinen 
Informationen kommt man nicht ans Ziel.

Hast du vielleicht an den Fuses gespielt ? Die Jumper geprüft?

Autor: Bernd M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der COM-Port des PCs in Ordnung?

Loop-Test machen mit einem bevorzugten Terminalprogramm, dazu Pin 2 mit 
Pin3 im Sub-D Stecker verbinden, dann die Tastatur betätigen. Die 
gesendeten Zeichen müssen dann angezeigt werden.

Ist im AVR-Studio auch STK500 ausgewählt?

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß gerade nicht, wie der heißt, jedenfalls muss es der zweite RS232 
vom Platinenrand sein.

Ansonsten noch zum PC:

1. Kontrolliere mal, ob das AVRstudio bei der Programmererkennung auf 
"Auto" steht und nicht auf ner festen COM (die evtl. gar nicht vorhanden 
ist).

2. Falls Du sonst noch irgendwas an der RS232 betreibst, kontrolliere 
mal, ob die Software davon eventuell die Schnitte blockiert.

3. Falls Du nicht als Admin arbeitest (was normal ausdrücklich gut 
ist!), versuch mal, ob Du als Admin weiterkommst.

4. Falls Du DSL hast und der PC direkt am Modem hängt, stöpsel das mal 
aus und deaktiviere vorübergehend die Firewall.

Hope eins davon helps :-)

Gruß Johannes

Autor: Mario Thümling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, werde morgen mal noch weng testen, und die restlichen fragen 
beantworten ;)

Autor: Tobias Waldhof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte gestern das gleiche Problem. Habe, wie sich rausstellte, mit einer 
älteren AVR-Version versucht, ein frisch geliefertes STK500 
anzusprechen. Detecting.....failed. Nachdem ich die RS232 überprüft und 
alle möglichen Jumper überprüft hatte, hab ich die AVR-Studio-Version 
von der beiligenden CD installiert. Und sie da: Aufforderung zum 
Firmwareupdate und danach lief alles! Also, einfach mal AVR Studio 4.12 
Service Pack 4 (09/2006) installieren, wenn nix geht.

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um das board zu erkennen brauch man keinen controller stecken zu haben. 
kontrolliere mal lieber die baudrate am com-port. wenn das alles ok ist, 
dann spiele etwas mit den AVRstudio versionen herum.

pumpkin

Autor: Volt Ampere (ray)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das gleiche Problem. Es ist richtig angeschlossen. Seriell. Die 
3 LED's leuchten immer - also blinken oder sonstige aktivität ist nicht 
erkennbar. Sowohl unter Windows als auch unter Linux mit avrdude lässt 
sich von dem Teil keine Antwort entlocken. Auch mit angeschlossenem Chip 
am ISP ist keine Antwort vom Board zu erwarten. Die Jumper stehen alle 
so wie es ausgeliefert wurde. Probehalber hab ich auch ein anderes 
serielles Kabel benützt. Das geht auch nicht. Andere Baudrate ändert 
auch nichts. Langsam hab ich den Verdacht, dass das Teil defekt 
ausgeliefert wurde. Das wäre ärgerlich.

Hatte jemand so ein Problem, das sich dann doch beheben ließ???

Autor: Elleven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab das gleiche Problem. Nachdem ich mir gestern ein altes Board bei 
uns aus der Firma ausgeliehen habe, hat sich das Studio endlich gemeldet 
und wollte ein Firmwareupgrade machen. Das hab ich dann auch und nun ist 
das zweite Board ebenfalls tot.

Interessant ist, wenn man das Firmware-Update manuell ausführt und das 
STK vorher in den Program-Mode versetzt hat. Dann werden bei mir beide 
Boards erkannt. Ich hab das Gefühl, daß das ein Problem von Studio ist 
:-/

Cheers,
Armin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.