www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software KFZ Starthilfekabel


Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man hört immer wieder von irgendwelchen Anschlussreihenfolgen
(steht z. B. heute groß in meiner Tageszeitung)
1. + leere Bat
2. + voll Batt
3. - volle Bat (nur um nicht so weit laufen zu müssen?)
4. - leere Bat

für mich als Elektroniker wäre es logisch zuerst - zu verbinden.
wenns ums enzünden irgendwelcher Gase ginge, funkt es wie oben 
beschrieben ja auch bei Punkt 4.
evtl hat sich das ganze mal jemand ausgedacht und wurde nie mehr 
hinterfragt.


Peter

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was vergessen:

das Abklemmen muss ! in umgekehrter Reihenfolge geschehen ?!

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL wrote:
> 4. - leere Bat

Da sollte man nicht direkt an der Batterie anklemmen, sonden am Chassis. 
Dann funkt es nämlich nicht direkt an der Batterie.

Autor: EZ81__ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überlegt mal, was passiert, wenn du zuerst die Massen verbunden, dann 
das Kabel an +voll geklemmt hast und du dann beim Anschließen an +leer 
etwas abrutschst, wobei das Kabel in den Motorraum fällt und Kontakt mit 
dem Chassis bekommt...

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir sind auch die zwei vorher genannte Gründe bekannt. Und falls es 
nicht möglich ist bei Punkt 4 das Kabel am Chassis oder Motor 
anzuklemmen, soll man eventuell ausgetretene Gase mit der flachen Hand 
oder einem anderen Gegenstand weg wedeln.

Ein weiter Grund das Kabel nicht direkt an der Batterie anzuschliessen, 
ist das bei einer Explosion der Batterie man etwas weiter weg steht.

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den von  EZ81__ beschreibenen Fall habe ich schon live mit erlebt! Sah 
geil aus. Ist übrigens einem Kfz Mechaniker passiert.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr habt mich überredet ;-)

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?? Explodierende Batterie bei Starthilfe? Das les ich zu ersten mal.

Das mit Funkenbildung ist mir klar aber ich kann mir echt nicht 
vorstellen dass rund um die Batterie genügend Knallgas entstehen kann um 
eine Explosion hervorzurufen.

Und bei starkem Benzingeruch sollt man das Auto sowieso nicht mehr 
starten.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn Gase aus der Batterie austreten würden, würde es nie zu einer 
Explosion kommen. Sobald die Motorhaube auf ist verflüchtigen sich die 
Gase umso schneller.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reihenvolge ist klar, aber das mit den Gasten und der Explodierten 
Batterie nene kann ich mir nicht Vorstellen, zumal da weit mehr, als die 
500A (ca. Kurzschlussstrom) Benötigt werden, dass die Batterie DIREKT 
explodiert..

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke die Batterie explodiert nur in dem Fall wenn sich innen durch 
die Gase bedingter hoher Innendruck bildet. Aber auch dann kann man es 
kaum als Explosion bezeichnen, da lediglich das Plastikgehäuse platzt.

Autor: Stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Explosion? oder war es ein Platzen habe ich schon live 
erlebt.

Ablauf:

 *24V-Anlage bei Lkw
 *1 Batterie war defekt und wurde überbrückt
   allerdings vertauschte der Typ die Pole, da die Batterie leer war 
funkte
   es nicht so stark beim Anklemmen
 *der erste Startversuch zerriss mit einem lauten Knall die Batterie
   zum Glück war keiner in direkter Nähe, der hätte durch die
   umherspritzende Säure bestimmt sein Augenlicht eingebüst


Gruß
  Stevko

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch eine Episode aus meinem Leben als Starthelfer:

VW Golf (1er) Diesel, saukalt
Starthilfekabel dran, wow,wow wow...., reicht nicht
Abhilfe seinen +pol abgeklemmt, meine Batt in Serie dazu,
Auto ist angesprungen wie im Hochsommer :-)
natürlich vorher alle Verbraucher abschalten, die evtl durch 
Überspannung draufgehen könnten.
Bei diesen Autos ging das halt noch (seufz)
aber bitte an alle Kinder, nicht nachmachen !!!

hatte auch mal einen Merzedes 240 /8 Diesel,
niemand war für Starthilfe da,
Leerlauf rein, Türe auf, anschieben bis ich nicht mehr konnte, 
reinspringen
3Gang und wroom, (damals war ich 18 und fitter als heute)


Peter

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL:
Sehr schön bildlich geschrieben :-)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne einen, der ist auf einem Auge blind, wegen so einem Akku. Das war 
allerdings bei einem Gabelstapler. Da ist ein Werkzeug so auf eine 
Batterie gefallen, dass es einen Kurzschluss gab. Das Ding ist in die 
Luft geflogen und überall spritzte die Schwefelsäure der Batterie rum. 
Auch in sein Auge. Die Verätzungen an der Haut waren kein Problem. Doch 
das Auge wurde blind.

Ein Kurzschluss bei einer intakten und fitten Auto-Batterie ist auch 
nicht ganz ohne. So harmlos sind die Dinger nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.