www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR I/O Codegenerator


Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab einen kleinen Online Codegenerator zur Ein- und 
Ausgangskonfiguration der Ports eines AVR's geschrieben. Könnte mal 
jemand drüberschauen ob noch irgendwelche Fehler erkennbar sind.

http://www.clipswitch.de/codegenerator

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn nicht alle Bits ausgewählt wurden, wird kein Code erzeugt.
Alle unbenutzten sollten als Default auf Eingang mit PullUp gesetzte 
werden.

Dumme Anmerkung von mir: wer braucht sowas???

Solche Werte weise ich generell mit Definitionen zu, damit ich den Kram 
in einem halben Jahr auch noch verstehe...
Ansonsten fühle ich mich selbst als Opa noch in der Lage, ein Binäres 
Bitmuster im Kopf zu erstellen, ohne erst einen Rechner zu bemühen.

Nur meine persöhnliche Meinung.

Gruß aus Berlin
Michael


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung wer das braucht, aber der CodeVision Compiler macht das 
schoener und besser und fuer alle Peripherie.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wozu braucht man sowas?
Wenn man sich einfach merkt, dass das DDR gleich 1 sein muß, damit der 
Pin zum Ausgang wird, und man die Pull-Ups dadurch einschaltet, dass man 
ins Port-Register auch die 1 schreibt, ist man mit etwas Denkarbeit 
wesenlich schneller.

Aber: Hast du toll gemacht!

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: Eigentlich sollte schon eine Vorauswahl getroffen sein beim 
laden der Seite. Wahrscheinlich funktioniert das mit dem Browser nicht, 
den du verwendest.

Das sollte einfach nur eine kleine Hilfestellung für Einsteiger sein die 
nicht so fit sind wie ihr...

Das der Codevision einen super Codegenerator hat weiß ich, da ich in 
selber verwende. Sollte natürlich auch kein Ersatz sein!


Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon erwähnt: Hast du toll gemacht!
Mir wäre es zu umständlich, erst ein Java-Script (bäh! JAVA!) zu 
schreiben.
Das Problem an der Sache ist aber auch, dass Leute (Anfänger) dann auch 
in andere Register (UCR... etc) auch feste Werte eintragen anstatt die 
Makro-Schreibweise zu verwenden (OK, bei Ports benutze ich auch die 
Haxzahl-Variante).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Codegenrator ist kreuzgefährlich, daher benutzen Profis sowas nicht.

Man darf nämlich den durch einen Codegenerator erzeugten Code nie mehr 
anfassen !

In der Praxis aber wird man mal schnell nen Ausdruck ändern.
Irgendwann ändert man auch mal die Pinbelegung, muß dann natürlich den 
Codegenerator neu durchlaufen lassen und schwups sind alle vorher 
gemachten Änderungn futsch und nichts läuft mehr und man sucht 
wochenlang den Fehler.


Da ist es viel schöner und auch viel leichter lesbar, wenn man die 
Pinzuweisungen per defines macht.
Wie das geht, ist hier erklärt:

Beitrag "Re: Umsetzung von Hardware-ungekoppeltem Code; Zeiger in C?"


Peter

Autor: Hansi Lein (fabian87)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn das ganze für Anfänger gedacht ist dann würde ich es doch auch 
gleich binär darstellen lassen dann sieht der Anfänger sofort welcher 
pin ne 1 und welcher ne 0 bekommen hat!

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, was an diesem codegen nun "kreuzgefährlich" sein soll ist mir noch 
nicht ganz aufgegangen, aber egal.

ich finds gut, vor allem für boons die erstmal die brücke zwischen hex 
und bin schlagen müssen - was aber auch prima mit dem 
windooftaschenrechner ('wissenschaftlicher modus' g) geht  ; )

ich würde noch einen modus reinbasteln, der die kommentare auslässt, 
damit man nicht bei jeder anweisung einen roman an comments hat. und 
jedesmal die relevanten zeilen rausfischen ist auch doof. eine 
automatische markierung des textfeldes wenn der code erstellt wurde wäre 
schön. ansonsten: top.

pumpkin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.