www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen [Eagle] Polygon und Ripup


Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,

ich bin gerade dabei mir ein paar nützliche ULPs zu basteln. Zwei Sachen 
möchte ich dabei vorangig erreichen:

1) Alle freigerechneten Polygone wieder auf Umrisse reduzieren. Leider 
geht das nur mit Ripup, welches so ganz nebenbei auch Leiterbahnen 
löscht. Ich bin mit meinem ULP jezt soweit im Board jedes Polygon zu 
finden und dann Ripup auf die Anfangskoordinaten loszulassen. 
Funktioniert prinzipiell auch, kann aber zu Problemen dann führen, wenn 
an genau diesen Koordinaten auch eine Leiterbahn verläuft. Was soll man 
da tun?


Leider kann ich grad nicht auf die Eagle-Newsgroup und Google.Groups 
hilft mir nicht weiter. Wer hat schon einmal etwas ähnliches gemacht?

So, dann kann ich mich ja noch mit dem CAM-Prozessor per ULP rumquälen, 
keine Ahnung, ob und wie das geht. Alles findet man dann in der 
Eaglehilfe leider auch nicht.

Grüße, T.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hatte ich gestern auch.
Geht sehr einfach: File Saven und neu aufrufen.

Zufrieden?
Steht sogar in der Hilfe: Es werden nur die Umrisse gespeichert.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit speichert man aber ggf auch Schritte, die man eigentlich durch 
erneutes laden rückgänig machen wollte.
Wenn man sich das Layout zu sehr verbaut hat, kann man von der Stelle, 
wo man es das letzte mal (gewollt, um bei Experimenten sicher zu sein) 
gespeichert hat.

Polygone habe ich bislang immer so aufgelöst, das ich auf Ripup geklickt 
habe und das entsprechnde Polygon angeklickt habe. Wenn da in der nähe 
eine Leiterbahn ist, kann man ja mit der rechten Maustaste das nächste 
Netz auswählen.

Als ich den Beitrag gelesen habe, dachte ich das man evtl nur Ripup GND 
eingeben müsste, damit das Polygon aufgelöst wird. Aber das was da 
passiert ist komisch und nicht nachvollziehbar.

Kann ein ULP vielleicht die Meldung auswerten, die sonst kommt, wenn ein 
anderes Netz in der nähe ist?
Damit wäre dir ja geholfen.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Profi, Marco

ja, natürlich werden beim Abspeichern nur die Umrisse gespeicher und ja, 
nach dem Laden sind die Dinger nicht freigerechnet. Aber wo ist diese 
Vorgehensweise "Profihaft"? Wer sowas als Lösung akzeptiert, der gibt 
sich auch damit zufrieden, dass der Rechner alle Stunde neu gestartet 
werden muss, weil irgendwas nicht in Ordnung ist...


Marco, deine manuelle Vorgehensweise verwende ich natürlich auch so, 
dann ist es auch kein Problem, das Richtige zu wählen. Mein Wunsch ist 
es jetzt aber, das ganze zu automatisieren, Taste drücken und gut. Da 
stört es halt, dass ein Befehl zwei eigentlich unterschiedliche Aufgaben 
erfüllen soll. Im ULP bekomme ich auch keine Meldung, was aufgelöst 
werden soll, es wird einfach das erstbeste verwendet. Kann sein, dass 
man in der Richtung weiterkommen kann, aber besser wäre es, wenn es von 
vornherein nur Polygone betrachtet und Leiterbahnen in Ruhe lässt. Die 
Idee ist wie gesagt, dass das ohne Nutzerintervention ablaufen kann.


Grüße, T.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.