www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SFH309FA + SFH409


Autor: Ralf Bode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir mal jemand bei der dimensionierung der Vorwiderstände helfen. 
Ich möchte mir gerne mit dem SFH309FA und dem SFH409 eine 
Reflektionslichtschranke zusammenbasteln. Der Transistor un die Diode 
sind an 5V angeschlossen. Wie sehen hierfür die Vorwiderstände aus, 
damit die Lichtschranke optimal funktioniert?
Es richtig werde ich nicht schlau aus den Datenblättern...

DANKE.

PS: Ist das korrekt, dass die Infrarotdiode bis zu 100mA benötigt? 
Scheint mir doch sehr viel...

Autor: Ralf Bode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das jetzt so gemacht wie auf der folgenden Seite ganz unten:

http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?t=11526

Mit 100 Ohm vor der Diode und 100kOhm vor den Transistor.
Also Infrarotlicht wird damit ganz sicher ausgesendet, doch über den 
Transistor messe ich immer eine Spannung von 70mV egal, was ich mache. 
Also irgendetwas stimmt da doch nicht.

Bitte helft mir, bin bald fertig mit den Nerven...

DANKE

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die 100k weg und statt den 500 Ohm 10k und dann sollte es gehen. 
Der Kollektor ist an der abgeflachten Seite und gehört nach +5V.
100mA ist I max der IR-Diode.

Autor: Ralf Bode (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe jetzt meine Schaltung noch etwas erweitert. Anstelle den 
CNY70 habe ich eben meine Lichtschranke eingebaut. 180 Ohr hatte ich 
durch 100 Ohm ersetzt und die 82K durch 100K.

Du schreibst, dass ich die 100K weglassen soll. Warum, ist der Wert zu 
groß gewählt?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Robonet-Beitrag war das etwas anders gezeichnet. So wie du es jetzt 
hast sollte es funktionieren.

Autor: Ralf Bode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Spannungswerte darf ich denn erwarten? Also bei mir schwankt der 
Wert fast überhaupt nicht. Er liegt so ziemlich immer im Bereich 
zwischen 50-70mV uns das bei absoluter Dunkel bzw. maximaler Helligkeit. 
Ich verstehe das nicht. Es muss doch eine einfache Schaltung geben, um 
verschiedene farbige Oberflächen unterscheiden zu können. Mit der 
jetzigen geht das auf keinen Fall.

Hat noch jemand einen Tipp oder eine bessere Variante im Petto.

DANKE euch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.